info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Valtech |

Expansion: Valtech übernimmt Majoris in Indien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


IT-Consulting: Fusion bietet Offshoring-Vorteile ohne Verzicht auf Projektsteuerung vor Ort /


Düsseldorf, Januar 2005. Die internationale IT-Consulting-Gruppe Valtech mit deutschen Niederlassungen in Düsseldorf, Frankfurt und München gibt die strategische Akquisition des indischen Offshore-Unternehmens Majoris Systems mit Zentralsitz in Bangalore bekannt. Damit unterstreicht Valtech – global agierender Integrator von IT- und E-Business-Systemen – den konsequenten Wachstumskurs mit besonderem Schwerpunkt auf den Ausbau der Ressourcen in Indien, wo Valtech bereits eine Niederlassung unterhält. Mit etwa 300 Mitarbeitern realisiert Majoris kostengünstige IT- und Softwarelösungen für internationale Kunden, 2003 lag der Umsatz bei 5 Millionen Dollar. Den Gesamt-Kaufpreis für das ISO 9001- und CMM Level 5- zertifizierte Unternehmen beziffert Valtech nach Abschluss einer dreijährigen Earn-out-Phase mit maximal 10 Millionen Euro. Aus eigenen liquiden Mitteln finanziert Valtech die Übernahme, im ersten Jahr fallen Investitionen in Höhe von einer Million Euro für die Integration gemeinsamer Infrastruktur an.

„Die Fusion bedeutet einen wichtigen Schritt im Rahmen unserer agilen Global-Sourcing-Strategie. Kunden profitieren von den breit gefächerten globalen Ressourcen, mit denen wir hohe Qualität vor Ort mit kostengünstiger Auslagerung flankierender Standard-Prozesse verbinden“, erklärt Ingo Kriescher, Geschäftsführer Valtech Deutschland, das erweiterte Spektrum des Anbieters von IT-Systemen für Industrie-, Handels- und Dienstleistungskonzerne.

Mit dem Zukauf forciert Valtech unter der Marke DuoShore™ spezifizierte Services, die aus einer Hand Vor-Ort-Betreuung und Offshoring zum Vorteil von Kunden kombinieren. Daraus entstehen erhebliche Kostenvorteile und Zeitersparnisse. Zur Sicherung der hohen Qualitätsansprüche und des langjährigen Erfahrungsschatzes verantworten Key-Account-Teams am Standort der Kunden die Koordinations- und Abstimmungsprozesse von Projekten. Auf Wunsch lagert Valtech klar definierte Leistungsbereiche an die unternehmensinternen Offshore-Bereiche aus. Dort ergänzen flexibel und kostengünstig zusammengestellte Teams die unterschiedlichen Anforderungen. Die mögliche gleichzeitige Entwicklung von mehreren
Anwendungsmodulen beschleunigt dabei die Abwicklungszeit auch aufwendiger und mehrschichtiger Systeme.

Offshoring bietet sich für alle stark digitalisierten und modularen Prozesse an. Indien stellt derzeit die meisten Kräfte im Offshore-Business. Je mehr Mittel in Offshore-Unternehmen verlagert werden, desto höher die potentiellen Gewinne, aber auch das Risiko. Eine Verteilung der Aufgaben in Verbindung mit eigenen Kapazitäten gilt als ausgewogenste Lösung. Mit dem DuoShore-Service differenziert Valtech den aktuellen Run auf Offshore-Lösungen zugunsten sicherer und nachhaltiger Investitionen. Exakte Analysen und Beratungen gehen jeder Umsetzung voraus und minimieren Risiken.


Kurzprofil Valtech
Die Valtech AG mit Hauptsitz in Paris agiert als internationale IT-Consulting-Gruppe mit etwa 1000 Mitarbeitern in 14 Niederlassungen in Europa, USA und Asien. 1993 gegründet, notiert das Unternehmen 1999 erstmals im Noveau Marché der Pariser Börse und im SBF 120.
Das in Düsseldorf ansässige Tochterunternehmen Valtech GmbH mit Niederlassungen in Frankfurt und München betreut Top-500-Unternehmen in der Automobilindustrie sowie in den Branchen Telekommunikation und Finanzdienstleistungen.
Zur Kernkompetenz von Valtech zählen Systemintegrationen und Services entlang des gesamten Software-Lifecycle. In enger Zusammenarbeit mit Kunden entstehen IT- und E-Business-Lösungen, die Funktionssicherheit, Performance, Skalierbarkeit und Flexibilität für zukünftige Entwicklungen garantieren. Valtechs Berater gelten als Spezialisten für innovative Softwaretechnologien und -methoden. Mit den DuoShore™-Services kombiniert Valtech aus einer Hand lokales Projekt- und Architekturmanagement mit globalen Ressourcen zur kostengünstigen Umsetzung und Wartung.

Pressekontakt:
Borgmeier Media Communication
Jörg Rosenkranz
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst
Tel: +49-4221-93 45-0
Fax: +49-4221-15 20 50
rosenkranz@agentur-borgmeier.de
www.agentur-borgmeier.de

Kontakt Valtech:
Valtech GmbH
Robert Huber
Am Wehrhahn 39
40211 Düsseldorf
Tel: +49-0211-179237-0
Fax:+49-0211-179237-19
robert.huber@valtech.de
www.valtech.de


Web: http://www.valtech.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Rosenkranz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 486 Wörter, 4372 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Valtech lesen:

Valtech | 11.01.2005

Valtech jetzt Mitglied der Initiative ProSTEP iViP

Düsseldorf/Darmstadt, Januar 2005. Durch Beitritt der weltweit operierenden IT-Consulting-Gruppe Valtech mit Niederlassung in Düsseldorf zum Verein ProSTEP iViP e.V. mit Sitz in Darmstadt nutzen Keyplayer der Automobil-Industrie jetzt zusätzliche ...