info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
definition Corporate Consulting GmbH |

egrade gibt den Fachabteilungen das Internet zurück

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit egrade 3.0 kann wirklich jeder Online-Umfragen gestalten, durchführen und auswerten


egrade, die Online-Umfrage-Lösung (www.egrade.de), ist ab sofort in der Version 3.0 verfügbar. egrade 3.0 verbindet professionelle Funktionalität und intuitive Bedienung. Mit egrade können Fachabteilungen selbstständig Online-Umfragen gestalten, durchführen und auswerten, ohne dass dafür besonderes IT- oder Web-Wissen nötig wäre. 99 Prozent der Arbeit mit egrade erfolgt ohne Web-Zugang lokal am Windows-PC. Mitarbeiter können ihre Web-Fragebögen erstellen und testen, ohne mit dem Internet verbunden zu sein. Die in der gewohnten Windowsumgebung erstellten Fragebögen werden als simple PHP-Dateien auf einen beliebigen Webserver kopiert, ohne dass dafür Installationen auf dem Webserver nötig wären. egrade eignet sich für Marketingabteilungen, für den Personal- und Human Resources-Bereich, für CRM- und Call-Center-Bedürfnisse und zur Qualitätssicherung. Ob es um Umfragen zu Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit, um Nutzwertanalysen, um Marktforschung und Votings, um die Selbstauskunft von Zulieferern oder um ein Skill Inventory unter den eigenen Mitarbeitern geht - die Umfragen lassen sich durch die jeweiligen Fachabteilungen einfach, schnell und ohne Unterstützung der IT-Fachleute erstellen und ausführen. Ergebnisdateien, also die Rückläufer, werden entweder direkt per E-Mail zugesandt oder in einem Verzeichnis auf dem Webserver gespeichert. Die Ergebnisdateien sind außerhalb der egrade Windowsanwendung nicht interpretierbar und gewährleisten daher ein besonders hohes Sicherheitsniveau. egrade 3.0 gibt es in den drei Editionen Startup, Advanced und Professional, zu Preisen von EUR 199, EUR 999 bzw. EUR 1.399 zzgl. MwSt.

Jeder selbst erstellte Fragebogen kann völlig unabhängig vom Web lokal am PC ausgefüllt und so zunächst getestet werden. Das Ausfüllen der Fragebögen im Web erfolgt wahlweise anonym oder personalisiert. Wer die Lösung nutzt, um Bewertungssysteme wie Produktbewertungen oder Nutzwertanalysen aufzubauen, erhält durch egrade auch ohne Web-Zugang bereits eine eigenständige und voll funktionsfähige Arbeitsumgebung. Da egrade die Fragen und Antworten aus den Fragebögen unabhängig voneinander archiviert, schafft egrade im Laufe der Zeit eine umfangreiche Fragenbibliothek, auf die sich bei der Gestaltung neuer Fragebögen jederzeit zurückgreifen lässt. egrade ist eine Client-Server-Anwendung mit einem Windows-Frontend und einer SQLServer-Datenbank als Backend und verfügt über eine sehr ausgefeilte und sichere Architektur. In der downloadbaren Version wird egrade als Standalone-Desktopanwendung mit einer Access-Datenbank installiert. egrade generiert Web-Fragebögen als PHP-Dokumente, die von jedem PHP-fähigen Web-Server verarbeitet werden können. Da egrade den Web-Server nicht mit komplexen Operationen oder Datenbankzugriffen belastet, eignet es sich auch für Umfragen mit sehr hohen Teilnehmerzahlen pro Zeiteinheit, wie sie typischerweise bei Votings auftreten. Die Ergebnisdateien, die egrade aus den ausgefüllten Fragebögen erzeugt, werden entweder in einem eigenen Directory auf dem Web-Server gespeichert oder per E-Mail an eine zuvor definierte Adresse geschickt. Anschließend werden die Ergebnisse zur Auswertung über eine Schnittstelle in egrade eingelesen.




Über egrade
egrade - the grading engine ist ein Joint Venture der SoUCon GmbH und der definition Corporate Consulting GmbH, die beide ihren Sitz in Karlsruhe haben. Als Webumfrage-Lösung verbindet egrade (www.egrade.de) professionelle Funktionalität mit intuitiver Bedienung. Mit egrade können Mitarbeiter der Fachabteilungen Online-Umfragen selbstständig, schnell und ohne Unterstützung ihrer IT-Spezialisten gestalten, durchführen und auswerten. Die durchdachte Systemarchitektur von egrade macht es möglich, Umfragen in der egrade Windowsanwendung zu erstellen (unter Windows 2000 oder XP) und als einfache PHP-Dateien auf einen beliebigen PHP-fähigen Webserver zu kopieren, ohne dass dafür Installationen auf dem Webserver nötig wären. Ergebnisdateien werden entweder direkt per E-Mail zugesandt oder in einem Verzeichnis auf dem Webserver gespeichert. Die Ergebnisdateien sind außerhalb der egrade Windowsanwendung nicht interpretierbar und sorgen daher für ein besonders hohes Sicherheitsniveau. Da egrade den Web-Server nicht mit komplexen Operationen oder Datenbankzugriffen belastet, eignet es sich zudem für Umfragen mit sehr hohen Performance-Anforderungen.

Kontakt:
definition Corporate Consulting GmbH
Frank Rabeler
Kallmorgenstr. 5
76229 Karlsruhe
Tel 0721 / 46 44 188
Fax 0721 / 46 44 187
info@egrade.de
www.egrade.de

Web: http://www.egrade.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christine McClymont, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 364 Wörter, 2969 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema