info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Polycom (Germany) GmbH |

Polycom erleichtert die Einführung von Telepresence durch erweitertes Portfolio mit neuen Innovationen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die neuen Lösungen überwinden traditionelle Hürden bei der Einführung und ermöglichen "UC Everywhere" für sämtliche Benutzer in großen Unternehmen als auch in KMUs sowie für Telearbeiter


- Polycom EagleEye Director schafft einzigartiges Konferenzraumerlebnis - Polycom HDX 4500, die All-in-one Telepresence-Desktop-Lösung mit HD-Qualität bei bis zu 50 Prozent weniger Bandbreitenbedarf - Polycom Telepresence m100 liefert PC-basierte mobile Telepresence

Hallbergmoos, 9. Mai 2011 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), ein weltweit führender Anbieter von Unified Communications (UC), gibt die Einführung von drei neuen innovativen Angeboten zu seiner Produktreihe für Telepresence-Lösungen bekannt: das Überwachungssystem für Raumkameras EagleEye Director, das Telepresence-System für Executive Desktops HDX® 4500 und die Lösung für mobile Telepresence m100.

Personalisiertes Telepresence-Erlebnis: Der Polycom EagleEye Director sorgt für ein einzigartiges personalisiertes Konferenzraumerlebnis
Mit dem EagleEye Director stellt Polycom eine Branchenneuheit vor: ein "Erlebnis wie in einem Produktionsstudio". Anders als bei anderen Produkten schafft der EagleEye Director ein höchst personalisiertes Telepresence-Erlebnis von Angesicht zu Angesicht für alle Arten von Konferenzräumen. Eine innovative Kombination aus Gesichtsortungstechnologie und dualem Kamera-Tracking-System ermöglicht dies. Die Lösung stellt sicher, dass der jeweilige Sprecher stets in Großaufnahme und zentriert zu sehen ist, sodass ein personalisiertes Eins-zu-Mehreren-Erlebnis ermöglicht wird. Im Gegensatz zur herkömmlichen einfachen Kamera-Tracking-Technologie wechselt der EagleEye Director fließend zwischen der Aufnahme einzelner Sprecher und der Aufnahme des gesamten Raums, sodass allen Teilnehmern das Gefühl einer lebensechten Konversation vermittelt wird, was die Grundlage für produktivere Besprechungen darstellt.

Durch die automatische Ermittlung und Fokussierung der jeweils sprechenden Person sind Kameraneueinstellungen während eines Gesprächs nicht länger erforderlich und ungewollte Einstellungsänderungen durch eine versehentliche falsche Handhabung der Fernbedienung gehören der Vergangenheit an. Dieses Erlebnis ist eine Option für alle HDX® Telepresence-Systeme für Konferenzräume. Diese bieten dauerhaften Investitionsschutz und vergrößern den Wert von vorhandenen Technologie-Investitionen.

Telepresence auf dem Desktop von Führungskräften: Die HDX 4500-Desktop-Telepresence, eine All-in-one Lösung, erhöht die Produktivität von Führungskräften und kleineren Gruppen. Sie bietet herausragende HD-Qualität und benötigt bis zu 50 Prozent weniger Bandbreiten als vergleichbare Lösungen. Störende Zusatzgeräte am Arbeitsplatz sind dank eines großen LCD-Displays überflüssig. Zudem sorgt die Polycom® UltimateHD?-Technologie für ein realistisches Benutzererlebnis. Die HDX 4500-Lösung bietet standardbasierte Interoperabilität und breitgefächerte Integration mit den Polycom® Open Collaboration Network? (POCN)-Partnern Microsoft, HP, IBM, Juniper, BroadSoft, Siemens, McAfee und Avaya. Die Kombination aus weniger Bandbreitenbedarf und nativer Integration trägt dazu bei, die Gesamtbetriebskosten gering zu halten und mehr Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu schaffen.

Vorteilen und Funktionalitäten der HDX 4000-Produktfamilie:
- Bandbreitenkosteneinsparungen bis zu 50 Prozent, auf Grund der leistungsstarken standardbasierten H.264 High Profile Videokomprimierungstechnologie
- Höchstmögliches Erlebnis durch IP-Netzwerke mit hochentwickelten Audio- und Video-Packet-Loss-Management von dem der Anwender nichts bemerkt.
- optionales vier-Wege MPPlus mit HDCP (High-Bandwidth Digital Content Protection) ermöglicht die nahtlose Erweiterung von Point-to-point auf Multi-Point-Videokommunikation
- leistungsstarkes 1080p (High-Definition) Video und Content Sharing mit einem 60-cm-Display

Mobile Telepresence: Mit der Telepresence m100-Softwareapplikation für PCs ermöglicht es Polycom kleinen und mittelständischen Unternehmen, einfach und günstig professionelle HD-Videoerlebnisse. Mit der standardbasierten Software können Inhalte während einer Videokonferenz sofort weitergeben und eine Verbindung zu einer beliebigen standardbasierten Telepresence-Lösung, einschließlich H.323 und SIP, herstellt werden. Bei der Bereitstellung auf Laptops bietet Telepresence m100 ein einzigartiges mobiles UC-Erlebnis. Im Rahmen der aktuellen Ankündigungen für Videosoftware im Zusammenhang mit Samsung Galaxy Tab und Motorola Xoom weitet Polycom die Vorteile von standardbasierter professioneller Telepresence auf Laptops, Tablets und Pads aus und stellt mobile und PC-basierte UC-Lösungen bereit.

Die Polycom Telepresence m100-Software kann einfach auf jeden PC geladen werden und ist ideal für KMUs und kleine Teams. Die intuitive Benutzeroberfläche im Stil von Instant-Messaging ermöglicht es, per Point-and-Click Nummern aus gespeicherten Listen auszuwählen. Mit nur geringem Schulungsaufwand kann die Lösung sofort eingesetzt werden. Die Softwareanwendung kann nahtlos mit den meisten USB- und eingebauten Kameras verwendet werden.
Die Software bietet u. a. folgende Funktionen:
- Telepresence-Lösung für persönliche Arbeitsplätze mit HD-Videoempfang
- standardbasiertes Content Sharing auf Knopfdruck
- Firewall-überquerende Optionen für die Kommunikation mit Kunden und Zulieferern
- Unterstützung von Dual-Stack, ermöglicht Konferenzen mit älteren und neuesten videofähigen Geräten und schützt damit bestehende Technoligen.

Preise und Verfügbarkeit
Der EagleEye Director und das HDX 4500-System sind ab Ende April bei zertifizierten Channel-Partnern ab einem Listenpreis von ca. 6,499 bzw. 9,199 Euro erhältlich. Die Telepresence m100 ist ab Juni bei zertifizierten Partnern erhältlich; beginnend bei 39 Euro pro Anwender. Weitere Informationen finden Sie hier: www.polycom.com/products/

Zitat:
"Nicht jeder Konferenzraum ist gleichermaßen für Videokonferenzen geeignet. Häufig kann es daher zu Beeinträchtigungen kommen, wenn z. B. Teilnehmer während der Videokonferenz sehr klein auf dem Bildschirm angezeigt werden", so Ira Weinstein, Senior Analyst & Partner, Wainhouse Research. "Die Fähigkeit des EagleEye Director, den Fokus auf den aktiven Sprecher zu richten und diesen vergrößert darzustellen, sorgt für ein persönliches Videoerlebnis, ohne dass kostspielige Raumänderungen oder störende Kameraschwenke während der Konferenzen erforderlich sind."

HINWEIS: Die hier aufgeführten Pläne, Spezifikationen und Beschreibungen zu Produkten dienen nur zu Informationszwecken, können ohne Vorankündigung geändert werden und sind ohne jegliche Gewähr, weder ausdrücklicher noch gesetzlicher Art. Die Parteien behalten sich das Recht vor, jederzeit Änderungen an zukünftigen Produktplänen vorzunehmen. Die hier genannten Produkte und darauf bezogene Angaben unterliegen keiner Garantie und werden auf Basis der Verfügbarkeit geliefert.

Diese Mitteilung enthält zukunftsorientierte Geschäftszahlen im Sinne der "Safe Harbor"-Vorschriften des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, die sich auf zukünftige Ereignisse und die zukünftige Nachfrage nach unseren Produkten beziehen. Außerdem umfasst diese Mitteilung Aussagen zu den folgenden Punkten: künftige Produktangebote und -verfügbarkeit sowie die Plattformen, auf denen die mobilen Lösungen von Polycom verfügbar sein werden. Diese zukunftsorientierten Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, wodurch es zu wesentlichen Abweichungen hinsichtlich der Ergebnisse kommen kann, einschließlich der Auswirkungen des Wettbewerbs auf unseren Produktabsatz und auf der Seite unserer Kunden und Partner die Auswirkungen wachsender Konkurrenz aufgrund von Konsolidierung in unserer Branche oder Konkurrenz von Unternehmen, die größer sind als wir oder die über größere Ressourcen verfügen, potenzielle Fluktuation bei Ergebnissen und zukünftigen Wachstumsraten, Risiken in Verbindung mit der allgemeinen Wirtschaftslage und der externen Marktsituation, der Marktakzeptanz der Produkte von Polycom und sich verändernden Marktbedürfnissen, einschließlich der Nachfrage nach abweichenden Technologien oder Produkt- und Dienstleistungsangeboten, der Entwicklung von Vertragsbeziehungen mit Dritten sowie mögliche Verzögerungen bei der Entwicklung, Verfügbarkeit und Lieferung neuer Produkte und Serviceangebote. Viele dieser Risiken und Unsicherheiten werden im Unternehmensquartalsbericht (Formular 10-Q) über das am 31. Dezember 2010 beendete Quartal sowie in anderen bei der SEC hinterlegten Berichten von Polycom behandelt. Polycom übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsorientierten Zahlen zu aktualisieren.



Polycom (Germany) GmbH
Sarah Brambley
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
+49 89 41 77 61-14

http://www.polycom.com
Sarah.Brambley@Polycom.com


Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Eva Hildebrandt
Prinzregentenstraße 79
81675 München
polycom@lucyturpin.com
+49 89 41 77 61-14
http://www.lucyturpin.com


Web: http://www.polycom.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Hildebrandt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 992 Wörter, 8725 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Polycom (Germany) GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Polycom (Germany) GmbH lesen:

Polycom (Germany) GmbH | 07.09.2011

Polycom Telepresence unterstützt 35 Gesundheitseinrichtungen in 13 Ländern bei der Verbesserung der Ausbildung und der Patientenbetreuung

Hallbergmoos, 7. September 2011 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), ein weltweit führender Anbieter von Unified Communications (UC) und das International Virtual e-Hospital (IVeH) verfolgen gemeinsam ein neues Modell, das medizinischen Fachkräften die ...
Polycom (Germany) GmbH | 25.08.2011

Merck unterstützt Unternehmensfusion mit immersiven Telepresence-Lösungen

Hallbergmoos, 25. August 2011 - Das internationale Pharma- und Chemieunternehmen Merck KGaA nutzt seit langem die Vorteile der Kommunikationslösungen von Polycom, Inc. [Nasdaq: PLCM], einem weltweit führenden Anbieter von Unified Communications (UC...
Polycom (Germany) GmbH | 26.07.2011

Polycom ernennt Tracey Newell zum Executive Vice President of Global Sales und erweitert damit sein Executive Leadership Team

Hallbergmoos, 26. Juli 2011 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), ein weltweit führender Anbieter von Unified Communications (UC), gibt die Ernennung von Tracey Newell zum Executive Vice President of Global Sales bekannt. Die erfahrene Branchenexpertin ze...