info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Drees & Sommer Berlin |

Grundsteinlegung für das "Evangelische Werk für Entwicklung und Diakonie" in Berlin - Drees & Sommer Berlin berät Diakonisches Werk und Evangelischen Entwicklungsdienst seit 2009

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die neue Einheit "Evangelisches Werk für Entwicklung und Diakonie", ein Zusammenschluss des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland und des Evangelischen Entwicklungsdienstes, rückt mit der Grundsteinlegung an der Caroline-Michaelis-S


Die neue Einheit "Evangelisches Werk für Entwicklung und Diakonie", ein Zusammenschluss des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland und des Evangelischen Entwicklungsdienstes, rückt mit der Grundsteinlegung an der Caroline-Michaelis-Straße in Berlin-Mitte näher. ...

Bauherr für das künftige "Evangelische Werk für Entwicklung und Diakonie" ist Hochtief Projektentwicklung. In dem Bürogebäude können rund 720 Mitarbeiter Platz finden. Bei den
Mietverhandlungen wurde das künftige "Evangelische Werk für Entwicklung und Diakonie" von Drees & Sommer Berlin vertreten.

Die Experten begleiten den Entscheidungsprozess bereits seit Beginn des Jahres 2009. "Es war ein langer aber sehr konstruktiver Weg. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit allen Beteiligten an diesem Punkt, den Grundstein für die neue Zentrale zu legen, angekommen sind. Wir haben eine Lösung entwickelt, die für alle Beteiligten eine sehr gute und
insbesondere für den Nutzer sehr wirtschaftlich und nutzungsorientiert ist", sagt Markus Weigold, Geschäftsführer von Drees & Sommer Berlin.

Bevor die Entscheidung fiel, einen Neubau für die neue Einheit "Evangelisches Werk für Entwicklung und Diakonie" zu realisieren, wurden seit Anfang 2009 verschiedene Lösungen geprüft. Zunächst hat Drees & Sommer ein Nutzungsprofil erstellt und diverse Mietangebote sowie Entwicklungsszenarien geprüft, verglichen und abgewogen. Anschließend betreuten die Experten die Investorensuche und -auswertung, begleiteten ein Architektenauswahlverfahren, berieten und übernahmen die Mietvertragsverhandlungen. Aufgabe war es auch, an der
Schnittstelle zwischen Bauherr und Mieter zu vermitteln, die Planungsprüfung durchzuführen und zu Facility-Management-Leistungen zu beraten.

Dabei waren in dem interdisziplinären Team von Drees & Sommer verschiedene Einheiten mit im Boot, wie zum Beispiel Experten für Green Building und Facility Management Consulting. "Ein wichtiges Ziel unseres Kunden ist es, in ein Gebäude zu ziehen, das nach DGNB Gold zertifiziert wird und einem sehr guten energetischen Standard mit minimalen
Verbrauchskosten entspricht", so Markus Weigold.

Während der Bauphase wird Drees & Sommer Berlin das Qualitätscontrolling, die Kosten- und Terminüberwachung sowie das Änderungs- und Nachtragsmanagement übernehmen und somit die Interessen des Mieters vertreten. Die Baufertigstellung ist für September 2012 geplant.


Drees & Sommer Berlin
Nadja Lemke
Untere Waldplätze 28
70569 Stuttgart
+49 711 1317-177

www.dreso.com
nadja.lemke@dreso.com


Pressekontakt:
stöbe mehnert. Agentur für Kommunikation
Dorothee Stöbe
Charlottenstraße 13
10969 Berlin
presse@stoebemehnert.de
030 816160330
http://www.stoebemehnert.de


Web: http://www.dreso.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dorothee Stöbe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 293 Wörter, 2472 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Drees & Sommer Berlin lesen:

Drees & Sommer Berlin | 24.03.2011

Größtes Passivhaus-Projekt in Berlin geht an den Start

Das Projekt Möckernkiez geht an den Start. Der Planungsstart für das Modellprojekt im Sinne des Berliner Demografiekonzepts und des European Concept for Accessibility (Europäischen Konzept für Zugänglichkeit) ist im April. Daran beteiligt ist ei...