info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Agresso GmbH |

Agresso auf der CeBIT 2005 an zwei Ständen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Als Unteraussteller von Adito und Partner von Microsoft adressiert Agresso mit maßgeschneiderten Business-Information- und Management-Lösungen ein erweitertes Kundenspektrum


München, 17. Januar 2005. Die Agresso GmbH, Anbieter von Business Software, ist auf der CeBIT 2005 (10. bis 16. März) in Halle 5, Stand G46 als Unteraussteller der Adito Software GmbH sowie als Partner von Microsoft in Halle 9 im Public Sector Park vertreten. Im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts in Hannover steht das modulare Business-Information- und Management-System AGRESSO Business World (ABW), ergänzt durch die Variante für den öffentlichen Sektor AGRESSO Business World Public. Mit seinem weiterentwickelten Lösungsportfolio will Agresso in diesem Jahr verstärkt Kunden aus dem öffentlichen Sektor, den Bereichen Energieversorgung und Healthcare sowie private Dienstleistungsorganisationen adressieren. Hierzu präsentiert das Unternehmen auf der CeBIT auch Anwendungsbeispiele aus der Praxis. Vorgestellt werden unter anderem kundenspezifische Lösungspakete in Kombination mit Office-, Projekt- und Datenbank-Produkten von Microsoft. Bestehende Kunden und Interessenten bekommen die Gelegenheit, sich ausführlich über die neue Positionierung und das darauf ausgerichtete aktuelle Lösungsportfolio von Agresso zu informieren.

Im Rahmen der Adressierung eines breiteren Kundenspektrums bietet Agresso maßgeschneiderte Lösungspakete in Kombination mit Office-, Projekt- und Datenbank-Produkten von Microsoft. Zum Einsatz kommen dabei Excel, Word, Outlook, MS-Project und SQL-Server. Speziell der öffentliche Sektor soll in diesem Jahr verstärkt angesprochen werden, wofür mit dem Auftritt als Partner von Microsoft im Public Sector Park eine viel versprechende Basis geschaffen wurde.


AGRESSO Business World Public ermöglicht es, Geschäftsprozesse im öffentlichen Bereich detailliert abzubilden und transparenter zu machen. Dank der innovativen Informationsarchitektur kann das System alle administrativen und kaufmännischen Vorgänge zuverlässig abbilden und sich an veränderte Rahmenbedingungen schnell anpassen. Neue Lösungsvarianten – und die Integration von bewährten Microsoft-Produkten – machen das Angebot von Agresso gerade für öffentliche Institutionen zunehmend attraktiver.

AGRESSO Business World Public – für mehr Transparenz
Mit dem Lösungspaket AGRESSO Business World Public, das auf der CeBIT 2005 erstmals näher vorgestellt wird, steht öffentlichen Institutionen ab sofort eine effiziente Lösung für die Abbildung und Verwaltung kaufmännischer Prozesse bereit. Im Einkauf lassen sich Bestellungen, Anforderungen und Lieferaufträge via Internet dezentral erfassen – unter Berücksichtigung der entsprechenden Freigabeprozesse im öffentlichen Sektor. Ebenfalls an die kommunale Verwaltung richtet sich AGRESSO Berichtswesen, eine neue Lösungskomponente, die den Zugriff auf eine aktuelle, zentrale Datenbank auf Basis des Data Warehouse in AGRESSO Business World bereitstellt. Dies erleichtert den Zugang zu allen Informationen, die für die Erstellung von Berichten benötigt werden. AGRESSO Budget Manager schließlich ist ein Budgetierungsmodul, mit dessen Hilfe Ämter und Behörden einfacher und sicherer die Budgetverfügbarkeit kontrollieren können.

„Das grundlegende Konzept, auf dem die Lösungen von Agresso aufbauen, ist speziell auf die Bedürfnisse projektorientierter und personalintensiver Aufgaben zugeschnitten, wie sie im öffentlichen Sektor an der Tagesordnung stehen. Unsere Lösungen stellen den Mitarbeiter in den Mittelpunkt, machen Abläufe effizienter und für die Projektverantwortlichen transparenter, wodurch die Produktivität steigt und der Umgang mit den Steuergeldern besser nachvollziehbar wird“, erklärte Christian von Stengel, Geschäftsführer der Agresso GmbH.


Agresso GmbH
Die Agresso GmbH ist die deutsche Niederlassung der niederländischen Unit 4 Agresso N.V., einem der führenden Hersteller und Distributoren von innovativer Business Software und Internet-Security-Lösungen. Mit über 1.700 qualifizierten Mitarbeitern betreut Unit 4 Agresso N.V. mehr als 1.900 Kunden in über 30 Ländern. Die Agresso GmbH vertreibt und implementiert die Standardsoftware-Lösung AGRESSO Business World im deutschsprachigen Raum.

AGRESSO Business World ist mit den Produktfamilien Rechnungswesen, Projekt, Logistik, Human Resources mit Lohn & Gehalt, Webportal und einem integrierten Informationsmanagement eine leistungsfähige und flexible betriebswirtschaftliche Gesamtlösung für mittelständische und größere Unternehmen, besonders für projektorientierte Dienstleister. Das AGRESSO Webportal bietet umfangreiche Workflow-unterstützte Selfservice- und Business-Service-Funktionen und ermöglicht es, Informationen im Unternehmen auf komfortable Weise zu verteilen und mit OLAP-Techniken zu analysieren.

Mehr Informationen über die Unit 4 Agresso Gruppe finden sie hier: www.agresso.com.

Pressekontakt:

Agresso GmbH
Christian von Stengel
Feringastraße 4
85774 Unterföhring
Tel: +49 (0)89 323 630-0
Fax: +49 (0)89 323 630-99
Christian.vonStengel@agresso.de

Harvard Public Relations
Petra Pflüger
Tel: +49 (0)89 532 957-0
Fax: +49 (0)89 532 957-888
petra.pflueger@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Frena, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 3983 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Agresso GmbH lesen:

Agresso GmbH | 25.01.2010

Die CODA Usergroup: aktiv und unabhängig

Die Mitglieder treffen sich zu Workshops oder tauschen sich über die eigene Internetplattform zum Einsatz und Umgang mit CODA-Lösungen aus. Des Weiteren unterbreiten die Mitglieder Vorschläge zu Anpassungen oder Weiterentwicklungen der Lösungen, ...
Agresso GmbH | 14.12.2009

Agresso warnt: Kostenfalle ERP-Anpassungen

Die IDC-Umfrage unter mehr als 200 amerikanischen Führungskräften zeigt, dass Firmen nicht nur Verluste durch teure Anpassungen ihres ERP-Systems zu verzeichnen haben, sondern dass vor allem durch die fehlende Handlungsfähigkeit das Geschäft enor...
Agresso GmbH | 03.12.2009

Ausblick ERP-Markt 2010

Business Alignment IT-Unterstützung für das Kerngeschäft des Unternehmens: Das Zusammenspiel zwischen Business und IT findet in vielen Unternehmen bislang nicht oder nur unzureichend statt. Wirtschaftlich unvorhergesehene Turbulenzen verschärfen...