info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Trend Micro Deutschland GmbH |

Unternehmensdaten online sicher verwalten, austauschen und synchronisieren: Trend Micro SafeSync for Business

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Geeignet für den Einsatz in Klein- und Kleinstfirmen, auf Arbeitsplatzrechnern, Laptops, Smartphones und Tablets


Mai 2011. Auch in den kleinsten Firmen sind die Daten von zentraler Bedeutung und müssen geschützt sein. Doch gerade bei Unternehmen bis 20 Mitarbeitern sind Informationen oft auf mehreren Rechnern verteilt und nur unzureichend gesichert. Mit ?SafeSync for Business? präsentiert Trend Micro nun eine Lösung, mit der auch diese Firmen ihre Informationen sicher speichern, verwalten und austauschen können. Die gemeinsame Nutzung der cloud-basierten Daten durch mehrere Benutzer ist jederzeit und überall möglich, beispielsweise durch verschiedene Mitarbeiter oder im Zusammenspiel mit Kunden. Dabei sind die Daten dank Synchronisierung auf allen Geräten immer auf dem aktuellen Stand, von Arbeitsplatzrechnern über Laptops bis hin zu Smartphones und Tablets.

Hallbergmoos, 11. Mai 2011. Auch in den kleinsten Firmen sind die Daten von zentraler Bedeutung und müssen geschützt sein. Doch gerade bei Unternehmen bis 20 Mitarbeitern sind Informationen oft auf mehreren Rechnern verteilt und nur unzureichend gesichert. Mit "SafeSync for Business" präsentiert Trend Micro nun eine Lösung, mit der auch diese Firmen ihre Informationen sicher speichern, verwalten und austauschen können. Die gemeinsame Nutzung der cloud-basierten Daten durch mehrere Benutzer ist jederzeit und überall möglich, beispielsweise durch verschiedene Mitarbeiter oder im Zusammenspiel mit Kunden. Dabei sind die Daten dank Synchronisierung auf allen Geräten immer auf dem aktuellen Stand, von Arbeitsplatzrechnern über Laptops bis hin zu Smartphones und Tablets. Weiterführende Informationen zu der ab sofort verfügbaren Lösung finden sich unter www.trendmicro.de/safesyncforbusiness.

Wie groß der Bedarf ist, zeigt eine aktuelle Studie, zu der im Auftrag von Trend Micro 350 Geschäftsführer von Firmen befragt wurden, die zwischen drei und fünfzig Rechner im Einsatz haben. Demzufolge nutzt lediglich knapp ein Zehntel (zwölf Prozent) der kleinen Unternehmen Smartphones nicht für das Geschäft, während nicht ganz die Hälfte (43 Prozent) angaben, dass mindestens einer ihrer Mitarbeiter damit auf die eigenen IT-Systeme zugreift. Dazu Frank Schwittay, Managing Director Central Europe bei Trend Micro: "Wir wissen, dass die meisten Inhaber kleiner Unternehmen mehrere dieser Geräte im Einsatz haben, jedoch oft keinen eigenen Server für Backup und Schutz ihrer sensiblen Daten. Mit SafeSync for Business gibt es nun eine solche Lösung, die zudem kostengünstig und einfach zu bedienen ist. Die Daten sind damit sicher, egal ob man vom Büro, von zuhause oder von unterwegs aus darauf zugreift."

Die Daten sind sicher
Zusätzlich wird eine stets aktuelle Kopie in der Cloud vorgehalten, auf die von einem Web-fähigen Gerät oder im Falle eines Hardware-Ausfalls zugegriffen werden kann. Weil das manuelle Verschieben von Dateien nicht mehr nötig ist, sparen Unternehmen Zeit, und es besteht auch nicht mehr die Gefahr eines möglichen Datenverlusts dabei. Ordner oder Dateien lassen sich einfach und umgehend freigeben. Und damit lässt sich die Zusammenarbeit - intern im Team oder extern mit Lieferanten und Kunden - wesentlich vereinfachen, beispielweise bei projektbezogenem Datenzugriff. Ein lokaler Server muss dafür nicht zur Verfügung stehen. Was wiederum für viele Unternehmen im angesprochenen Segment interessant ist, da sie über keinen eigenen Datei-Server verfügen. Laut der Umfrage von Trend Micro ist dies bei 42 Prozent der Unternehmen mit drei bis zehn PCs der Fall. Der Befragung zufolge ist der gemeinsame Zugriff auf Unternehmensdokumente von außerhalb das wichtigste Element, wenn es darum geht, Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten.

Die Befragung zeigte auch, dass fast die Hälfte (45 Prozent) kleiner Unternehmen keine formalen Backup-Prozesse haben. Trend Micro SafeSync for Business sichert automatisch alle Dateien eines Benutzers und speichert dabei alle Änderungen auf allen Geräten des Benutzers sowie im Online-Backup-Bereich. Die Wiederherstellungsfunktion umfasst zudem neben unterschiedlichen Dateiversionen auch gelöschte Dateien.

Die Funktionen im Überblick
- Verbindung verschiedener Einzellösungen in einem Online-Dienst: Backup & Restore, Speicherung und Synchronisierung
- Sofortiger Internet-Zugriff auf alle Dateien - von jedem Web-fähigen Gerät
- Freigabe-Ordner ermöglichen die Zusammenarbeit im Team - Fileserver-as-a-Service
- Keine Beschränkungen bei Dateigrößen und Berechtigungen
- MehrereBenutzer pro Konto möglich
- Automatische Synchronisierung der Daten in Echtzeit, ohne Performance-Einbußen
- Streaming von Audio- und Video-Dateien auf kompatible mobile Geräte
- Zentrale Verwaltung für Administratoren
- Unterstützung des gemeinsamen Zugriffs auf Dateien und Ordner - intern wie extern
- Wiederherstellungsfunktion für mehrere Dateiversionen und gelöschte Dateien
- Vollständige Unterstützung für Geräte mit Windows, Mac OS, iOS und Android
- Einfache Einrichtung und Verwendung

Preise und Verfügbarkeit
SafeSync for Business ist ab sofort in der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) sowie den USA in folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Die japanische Version wird im dritten Quartal 2011 folgen.

Die Preise richten sich nach der Anzahl der Benutzer. Der Preis pro Benutzer (50 GByte) und Jahr beträgt
- bei drei bis fünf Benutzern 66,00 Euro,
- bei sechs bis zehn Benutzern 64,00 Euro,
- bei elf bis 25 Benutzern 61,00 Euro,
- bei 26 bis zu 50 Benutzern 57,50 Euro,
- bei 51 bis 100 Benutzern 53,50 Euro.

Weiterführende Informationen für die Presse:
Weiterführende Informationen können hier heruntergeladen werden: https://safesync.com/LMGcQxcv/My%20Documents/Media%20Share%20-%20SSFB%20Launch%20Materials/?a=H91SeuSi6Eo. Darunter befindet sich auch ein Interview mit Dan Conlon, dem Erfinder von SafeSync for Business.



Trend Micro Deutschland GmbH
Peter Höger
Zeppelinstraße 1
85399 Hallbergmoos
0811-88990700

http://www.trendmicro.de/
peter_hoeger@trendmicro.de


Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Ulmer Straße 160
86156 Augsburg
ehrenwirth@phronesis.de
0821-444800
http://www.phronesis.de/


Web: http://www.trendmicro.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Ehrenwirth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 673 Wörter, 5468 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Trend Micro Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Trend Micro Deutschland GmbH lesen:

TREND MICRO Deutschland GmbH | 06.12.2016

Die schlechten Vorsätze fürs neue Jahr: Was Cyberkriminelle 2017 vorhaben

Hallbergmoos, 06.12.2016 - Nachdem 2016 als das Jahr der Online-Erpressung in die Geschichte eingehen wird, wird sich Ransomware im kommenden Jahr in mehrere Richtungen weiterentwickeln. Zu den neuen Varianten zählt „Business Email Compromise“, ...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 22.11.2016

IT-Entscheider und Ransomware: Fast ein Viertel unterschätzt noch immer die Gefahr

Hallbergmoos, 22.11.2016 - Fast ein Viertel (23 Prozent) der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern unterschätzt noch immer die Gefahr, die von Erpressersoftware ausgeht. Das hat eine vom japanischen IT-Sicherheitsan...
TREND MICRO Deutschland GmbH | 08.11.2016

Deutschland im Visier: Neues Exploit Kit verbreitet Erpressersoftware

Hallbergmoos, 08.11.2016 - Der japanische IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro warnt vor einem neuen Exploit Kit, das die Erpressersoftware „Locky“ verbreitet: „Bizarro Sundown“. Mit fast zehn Prozent der Opfer rangiert Deutschland im internati...