info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
McAfee, Inc. |

McAfee®, Inc. spendet 250.000 Dollar für Hilfsmaßnahmen der Flutkatastrophe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Unterstützung für Soforthilfe und langfristige Maßnahmen über den Tsunami Recovery Fund von Give2Asia


München, 14. Januar 2005 – McAfee, Inc. hat heute seine Unterstützung für die Hilfsmaßnahmen nach der Tsunami-Katastrophe in Asien bekannt gegeben. Die Spenden des Unternehmens und seiner Angestellten belaufen sich auf insgesamt 250.000 US-Dollar. Diese Mittel, die aus einer Erstspende in Höhe von 50.000 US-Dollar und zusätzlichen 200.000 US-Dollar, die aus einem weltweiten Programm zur Verdopplung von Angestellten-Spenden resultieren, werden an den Tsunami Recovery Fund von Give2Asia übergeben, um Soforthilfe und langfristige Hilfsmaßnahmen zu unterstützen. Mike Rea, Managing Director von Give2Asia: „Dies war die verheerendste Naturkatastrophe seit Menschengedenken. Die Mittel des Tsunami Recovery Fund werden dank der großzügigen Hilfe von McAfee, seinen Angestellten und vielen anderen dazu verwendet, lebensnotwendige Maßnahmen wie Soforthilfe und langfristigen Wiederaufbau zu unterstützen.“

Der Tsunami-Hilfsfonds von Give2Asia unterstützt sofortige Katastrophenhilfe ebenso wie laufende Wiederaufbau-Maßnahmen in den am schlimmsten betroffenen Regionen. Hilfskräfte vor Ort in Indien, Indonesien, Sri Lanka und Thailand arbeiten mit den Behörden vor Ort zusammen und stellen Mittel für Aufgaben wie die Wiederherstellung der Infrastruktur, den Wiederaufbau von Schulen und Institutionen sowie der lokalen Wirtschaft bereit.

Neben der Unterstützung für die Katastrophenhilfe über Give2Asia hat McAfee auch eine interne Website für seine Mitarbeiter ins Leben gerufen, über die Informationen und Links zu weiteren Hilfsorganisationen abgerufen werden können. Das Unternehmen nimmt über seine Niederlassungen auch Anfragen nach freiwilligen Helfern entgegen.

„In Zeiten solcher Tragödien müssen sich Regierungen, Unternehmen und Einzelpersonen zusammentun und auf jede erdenkliche Weise helfen“, so Kelly Blough, Vice President of Community, Investor and Government Relations. „Unser tiefstes Mitgefühl gilt all denen, die von dieser Katastrophe betroffen sind. Wir fühlen uns verpflichtet, den Geist von McAfee auch in Zukunft hochzuhalten und bedürftige Gemeinschaften auf der ganzen Welt zu unterstützen.“

Weitere Informationen über das Community Relations Program finden Sie unter http://www.mcafeesecurity.com/us/about/corporate/community.htm.

Über Give2Asia
Give2Asia ist eine US-amerikanische gemeinnützige Organisation, die von der Asia Foundation ins Leben gerufen wurde. Sie verbessert Qualität und Quantität karitativer Maßnahmen in Asien, indem sie Spendern und wohltätigen Organisationen personalisierte Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Give2Asia gibt Einzelpersonen, Familien, Unternehmen und Stiftungen Werkzeuge an die Hand, mit denen diese ihre karitativen Ziele in Asien erreichen können. Give2Asia hat den Tsunami Recovery Fund ins Leben gerufen, um sofortige ebenso wie längerfristige Unterstützung für Hilfs- und Wiederaufbaumaßnahmen in den am schlimmsten betroffenen Gebieten zu leisten. Weitere Informationen und eine Möglichkeit, online zu spenden finden Sie unter www.give2asia.org.

Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter: www.harvard.de.

Über McAfee
Mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien (USA), bietet McAfee®, Inc. Best-of-breed-Sicherheitslösungen, die Netzwerke von Störungen freihalten und Computersysteme vor der nächsten Generation getarnter Attacken und Bedrohungen schützen. Zu den Kunden von McAfee zählen Großunternehmen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen und Privatanwender. Weitere Informationen erhalten Sie über http://www.mcafee.com/.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

McAfee GmbH
Isabell Unseld
Ohmstraße 1
85716 Unterschleißheim
Tel: 089 / 3707 0
Fax: 089 / 3707 1199
E-Mail: isabell_unseld@mcafee.com

Harvard PR:
Jürgen Rast
Tom Henkel
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
jrast@harvard.de
tom.henkel@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selma Kasimay, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 356 Wörter, 3111 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von McAfee, Inc. lesen:

McAfee, Inc. | 25.09.2006

Sicherheits-Labyrinth: Unübersichtliche IT-Sicherheitslage bedrückt europäische Unternehmen

Die Studie wurde von Ipsos MORI Research im Auftrag von McAfee durchgeführt, um Licht in die zunehmend komplexen Sicherheits-arrangements vieler europäischer Unternehmen zu bringen. Insgesamt 600 Unternehmen in sechs europäischen Ländern (Deutsch...
McAfee, Inc. | 15.05.2006

Richtungsweisende Studie von McAfee belegt: Verwendung von Suchmaschinen birgt Risiken für Internet-Benutzer

Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie auf einen Blick: •Alle gängigen Suchmaschinen listeten risikobehaftete Sites in ihren Ergebnissen bei der Suche nach häufig verwendeten Stichwörtern auf. •Wurde nach ganz bestimmten populären Stichwör...
McAfee, Inc. | 04.05.2006

McAfee präsentiert neues Service-Portal für Unternehmenskunden

Das McAfee ServicePortal bietet verschiedene Möglichkeiten zur Beantwortung von Supportfragen der Unternehmenskunden. Die erste heißt „Self Healing“ und nutzt den McAfee Virtual Technician (MVT) zur Lösung von allgemeinen Problemen. MVT ist ein ...