info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEEBURGER AG |

SEEBURGER wird Mitglied im World Wide Web Consortium (W3C)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Aktiv die Weiterentwicklung des Web mitgestalten


Die SEEBURGER AG in Bretten, einer der führenden Anbieter von Integrationslösungen für softwaregestützte Geschäftsprozesse, ist seit Juli 2001 Mitglied des World Wide Web Consortiums (W3C). In Kürze will SEEBURGER mit vollem Elan in die Gremienarbeit des internationalen Konsortiums einsteigen. Der Spezialist für integrierte e-Infrastruktur-Software sieht in der Mitgliedschaft große Vorteile für eine zukunftssichere Weiterentwicklung der Internet-Techniken.

Ausschlaggebend für die Zusammenarbeit ist die hohe Anerkennung, die das W3C seit geraumer Zeit weltweit genießt. Derzeit gibt es rund 500 Mitglieder, darunter 29 Firmen aus Deutschland wie beispielsweise SAP, Bertelsmann Stiftung, T-Online International, Siemens oder DaimlerChrysler. Die Firmen entsenden Vertreter in thematisch gegliederte Arbeitsgruppen, deren Aufgabe es ist, technische Spezifikationen für Protokolle, Schnittstellen und Anwendungen zu begutachten und freizugeben.

Die langjährige Erfahrung von SEEBURGER im Bereich der elektronischen Informationsverarbeitung und -übertragung ist eine hervorragende Voraussetzung für die Zusammenarbeit mit den Experten aus den unterschiedlichen Unternehmen. Dabei geht es darum, einen breiten Konsens über Spezifikationen zu finden, die als de facto Standard in die Entwicklung von Web-basierten Anwendungen und Protokollen einfließen. Ein aktuelles Beispiel sind die kürzlich verabschiedeten XML-Schemata, die festlegen, wie Entwickler künftig die Art und Struktur von XML-Dokumenten definieren können.

SEEBURGER konzentriert sein Engagement vor allem auf die W3C-Bereiche "semantisches Web" mit den sprachlichen Bausteinen XML, RDF und digitale Signatur sowie den wichtigen Themenkreis "Interoperabilität nicht-proptietärer Computersprachen". „Für SEEBURGER eröffnet sich die Chance, direkt an den Kernaufgaben des W3C mitzuwirken und dadurch an der technischen Fortentwicklung des WWW teilzunehmen", kommentiert Michael Kleeberg, CTO von SEEBURGER, den bedeutsamen Schritt.

Die W3C-Mitgliedschaft sichert dem Brettener Softwarehaus nicht nur intensive Diskussionen und den Erfahrungsaustausch mit renommierten Branchenvertretern, sondern liefert auch wertvolle Hinweise auf brandaktuelle technologische Entwicklungen. Geschäftspartner und Kunden können sich mehr denn je auf zukunftssichere Produkte und Dienstleistungen aus dem Hause SEEBURGER verlassen.

Das Unternehmen
1986 gegründet, wandelte sich SEEBURGER 1995 in eine GmbH und im September 1999 in eine Aktiengesellschaft um.

SEEBURGER ist europäischer Marktführer für Business Integration. Entwickelt und vermarktet werden Produkte und Lösungen für den geschäftlichen Datenaustausch über traditionelle und neue Netze (u.a. Internet). Im Vordergrund steht die Integration (EAI) von Business-to-Business (B-to-B)-Lösungen, wie zum Beispiel virtuellen Marktplätzen, Auktionsplattformen, eProcurement-Systemen, Online-Shops, EDI und Web-Lösungen, in die jeweilige unternehmensweite IT-Architektur. Softwarelösungen von SEEBURGER versprechen eine automatische und weitgehend papierlose Dokumentenbearbeitung, die Medienbrüche vermeidet.

Zu den Kunden von SEEBURGER zählen über 5.000 Unternehmen aus allen Branchen. Am Hauptsitz in Bretten sind aktuell 200 Mitarbeiter beschäftigt; hinzu kommen jeweils 50 Mitarbeiter in deutschen und internationalen Geschäftsstellen. 2000 betrug der Umsatz rd. 40 Millionen DM.

Weitere Informationen unter http://www.SEEBURGER.de und http://www.w3c.de

Logo-Download W3C unter http://www.w3.org/Icons/Offices/Germany

Bei Veröffentlichung bitte Beleg – DANKE!

Pressekontakt:
Marketing Communications
Ingrid Vos
Oberdorfener Straße 13a
84405 Dorfen b. München
Tel. 08081-95 97 72
Fax 08081-95 97 73
ivos@markcom.de

Nähere Informationen:
SEEBURGER AG
Melanie Müller
Edisonstr. 1
75015 Bretten
Tel. 07252-96-0
Fax 07252-96-22 22
m.mueller@seeburger.de

W3C Deutsches Büro
Renate Küllenberg
Schloss Birlinghoven
53754 Sankt Augustin
Tel. 02241-142911
Fax 02241-142071
w3c@w3c.de

Web: http://www.SEEBURGER.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Jensen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 392 Wörter, 3623 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEEBURGER AG

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On-Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEEBURGER AG lesen:

SEEBURGER AG | 02.12.2016

SEEBURGER Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht

    SEEBURGER - Motor der digitalen Transformation: Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das 30-jährige Bestehen von SEEBURGER bildete für den global agierenden Integrationsanbieter den Anlass, Kunden und Interessenten zur Hausmesse i...
SEEBURGER AG | 27.09.2016

3. FeRD-Konferenz in Berlin

  Das Ausgangsszenario bei dem SEEBURGER-Kunden CLAAS   Best-Practise CLAAS Service and Parts GmbH, Christine Flick, Head of International Order Service   Der bisherige kostenintensive Hauptprozess „Versand von Papierrechnungen“ bindet Ressou...
SEEBURGER AG | 22.09.2016

10 Jahre SEEBURGER in China

  (v. l.) Gang Huang, General Manager SEEBURGER CHINA, und  Unternehmensgründer Bernd Seeburger begrüßen namhafte Kunden im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung.   „China ist mein Baby“, so erläutert Unternehmensgründer Bernd Seeburger in ...