info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
agenturprintundtv |

BNY Mellon zieht es in den MesseTurm Frankfurt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


BNY Mellon zieht es in den MesseTurm Frankfurt


BNY Mellon zieht es in den MesseTurm Frankfurt (ddp direct) Frankfurt am Main, 16. Mai 2011: BNY Mellon, weltweit führender Anbieter von Vermögensverwaltung und Wertpapierdienstleistungen, bestätigt den Umzug in den MesseTurm Frankfurt zum Herbst dieses Jahres. ...

(ddp direct) Frankfurt am Main, 16. Mai 2011: BNY Mellon, weltweit führender Anbieter von Vermögensverwaltung und Wertpapierdienstleistungen, bestätigt den Umzug in den MesseTurm Frankfurt zum Herbst dieses Jahres.

Im Rahmen unserer globalen Wachstumsstrategie haben wir Deutschland als einen unserer fünf Schlüsselmärkte identifiziert. Der Umzug in die neuen Räume im MesseTurm, mit dem wir alle Mitarbeiter in Frankfurt an einem Ort zusammenbringen, ist ein wichtiger Schritt zur Umsetzung unserer Wachstumspläne am Standort Deutschland, erläutert Fred Bromberg, Länderchef für Deutschland bei BNY Mellon. Der MesseTurm ist zweifellos eines der bekanntesten Wahrzeichen der europäischen Finanzmetropole Frankfurt, fügt er hinzu.

BNY Mellon wird Räumlichkeiten mit einer Gesamtfläche von rund 7.000 m², verteilt über sechs Stockwerke, anmieten. Das bestätigt Heike Beyer, Leiterin der Vermietungs- und Marketingabteilung des MesseTurm. Wir sind stolz darauf, als neuen Mieter einen so traditionsreichen Finanzdienstleister wie BNY Mellon begrüßen zu können. Das unterstreicht den exzellenten Ruf des MesseTurm nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland, ergänzt Beyer. Neben zentralen Kriterien wie der Top-Lage sei der MesseTurm auch dank des flexiblen Zuschnitts der einzelnen Etagen und erstklassiger Dienstleistungen für Mieter aus dem Ausland hoch attraktiv.

Ein weiterer Grund, stolz auf einen so renommierten neuen Mieter wie BNY Mellon zu sein, habe mit der Architektur des MesseTurm zu tun. Kein anderer Wolkenkratzer Europas, so Beyer, weist so viele Elemente der Art-Deco-Architektur der 20er und 30er Jahre des letzten Jahrhunderts auf wie der Frankfurter MesseTurm. Die berühmtesten Beispiele dieser Epoche sind das Empire State Building und das Chrysler Building in New York.

Die 63 Etagen des MesseTurm bieten Büroräumen auf einer Gesamtfläche von fast 62.000 m² und 3.500 modernsten Büroeinheiten Platz. Jede Etage hat eine Mietfläche von 1.200 m², nutzbar als Einzel-, Gruppen- oder Großraumbüros. Mit einer Gesamthöhe von 257 Metern beherbergt der MesseTurm die höchsten Büroräume Deutschlands.

Jones Lang LaSalle war bei dem Mietvertragsabschluss beratend und vermittelnd tätig.

Über BNY Mellon in Deutschland

BNY Mellon betreut seit dem Jahr 1931 Kunden in Deutschland. 1972 eröffnete das Unternehmen in Frankfurt seine erste deutsche Niederlassung. Mittlerweile sind mehr als 550 Mitarbeiter für BNY Mellon in Deutschland tätig. Neben der Vermögensverwaltung, Wertpapierabwicklung und -verwahrung sowie Depotbank- und KAG-Dienstleistungen bietet BNY Mellon in Deutschland Treuhanddienstleistungen für Emittenten sowie Dienstleistungen im Zahlungsverkehr und im Geschäft mit Hinterlegungsscheinen an und ist außerdem in der Großkundenbetreuung aktiv. Das Unternehmen unterhält Geschäftsbeziehungen zu über 200 institutionellen Kunden in Deutschland, darunter mehr als 20 DAX-Unternehmen, und betreut 14 Länder im deutschsprachigen sowie im zentralost- und südosteuropäischen Raum.

Über BNY Mellon

BNY Mellon (NYSE: BK) ist ein weltweit tätiges Finanzdienstleistungsunternehmen, das seine Kunden beim Management und bei der Verwaltung ihrer Finanzanlagen unterstützt. Das Unternehmen ist in 36 Ländern und auf über 100 Märkten tätig. Als ein führender Anbieter von Finanzdienstleistungen für institutionelle Anleger, Unternehmen und vermögende Privatkunden bietet BNY Mellon weltweit erstklassige Lösungen in der Vermögensverwaltung und im Wertpapierdienstleistungsgeschäft. Das Unternehmen hat 25,5 Bio. US$ verwahrtes Vermögen, 1,2 Bio. US$ verwaltetes Vermögen, administriert ein ausstehendes Anleihevolumen im Wert von 11,9 Bio. US$ und wickelt täglich internationale Zahlungen in Höhe von durchschnittlich 1,7 Bio. US$ ab. BNY Mellon ist die Unternehmensmarke von The Bank of New York Mellon Corporation.

Weitere Informationen finden sich unter www.bnymellon.com.



Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6guiz0

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/bny-mellon-zieht-es-in-den-messeturm-frankfurt-26705


agenturprintundtv
Lucia Brauburger
Hindemithstraße 29
55127 Mainz
info@agentur-pt.de
06131-336172
http://www.agentur-pt.de


Web: http://www.agentur-pt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lucia Brauburger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 527 Wörter, 4338 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: agenturprintundtv

PR- und Kommunikationsmaßnahmen für Kunden aus den Bereichen:
• Immobilien & Standorte
• Medien & Verlage
• Kunst & Kultur
• Gesundheit & Soziales
• Tourismus & Sport
• Lifestyle

Leistungsangebot:
• Presse-& Öffentlichkeitsarbeit
• Strategische Kommunikation
• Online Kommunikation
• Events
• Personality-PR
• Beratung
• Text


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von agenturprintundtv lesen:

agenturprintundtv | 18.09.2012

AUSGEZEICHNET: MESSETURM FRANKFURT ERHÄLT LEED SILBER

(prmaximus) (ddp direct) Frankfurt am Main, 18.09.2012: Der MesseTurm Frankfurt erhält als eines der ersten Hochhäuser Europas die Auszeichnung LEED Silber des international anerkannten Nachhaltigkeitslabels LEED (Leadership in Energy and Environm...
agenturprintundtv | 14.12.2011

Neue Mieter im MesseTurm Frankfurt: Messe Frankfurt bezieht 1.150 m² in 19. Etage

(ddp direct)Frankfurt am Main, 13. Dezember 2011: Als Nachbar und Namensvetter fungierte der MesseTurm schon lange. Demnächst wird die Messe Frankfurt auch im MesseTurm zu finden sein, das gilt zumindest für einige der 1.769 Mitarbeiter des inter...