info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VDEB |

VDEB unterstützt RFID-Marktentwicklung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Der Verband der EDV-Software- und -Beratungsunternehmen (VDEB) gründet eine eigene RFID-Fachgruppe. Im ersten Schritt wird eine Datenbank mit RFID-Referenzprojekten aufgebaut und ein Kriterienkatalog für Entscheider entwickelt. Für den Herbst 2005 ist ein RFID-Anwender-Tag geplant.

Aachen, 24. Januar 2005. Am 20. Januar trafen sich 22 Hard- und Softwarehersteller sowie EDV-Berater zur Gründung der RFID-Fachgruppe des VDEB in Köln. Auch Vertreter der Universitäten Bremen, Dortmund und Köln nahmen an der Gründungssitzung teil. Unterstützt wird die Fachgruppe durch das Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr, während das Innenministerium Baden-Württemberg in Fragen des Datenschutzes berät.

"RFID ist eine Querschnittstechnologie, die mittelfristig in all unsere Lebensbereiche Einzug halten wird. Wir stehen am Anfang einer ähnlichen Erfolgsgeschichte, wie wir sie beim Personal Computer oder der mobilen Telekommunikation beobachten konnten. Beide Technologien sind heute selbstverständlicher Bestandteil unseres Alltags. Den RFID-Anwendungen wird zu Recht ein enormes Wachstumspotential bescheinigt. Die Entwicklung dieses Zukunftsmarktes unterstützen wir aktiv durch unsere Gründung einer RFID-Fachgruppe," so Oliver Grün, Vorsitzender des VDEB, in seiner Begrüßung der Teilnehmer.

Tatsächlich ist die RFID-Technologie weit entwickelt und wird in Teilbereichen schon seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt. Um einen breiten Transfer der RFID-Technologie in die eigenen Anwendungen leisten zu können, fehlt es den Softwareherstellern und Beratungsunternehmen aber noch an Know How und Referenzprojekten. Diese Hemmnisse will die RFID-Fachgruppe durch die notwendige Aufklärung bei Beratern und Anwendern abbauen.

Die RFID-Fachgruppe hat bei ihrem ersten Treffen drei Aufgabengebiete abgesteckt und personell besetzt. Es soll eine Datenbank über bestehende RFID-Anwendungen aufgebaut werden, um einen genaueren Überblick der derzeitigen Marktentwicklung und ein Verzeichnis entsprechender Referenzprojekte zu erhalten. Gleichzeitig entwickelt ein Arbeitskreis einen Kriterienkatalog für die RFID-Anwendungsintegration. Anwendern kann so ein verlässliches Orientierungsraster für ihre Investitionen in RFID-Anwendungen zur Verfügung gestellt werden. Schließlich müssen bestehende Verunsicherungen im Mittelstand weiter abgebaut werden. Hierzu ist ein RFID-Anwender-Tag im Herbst 2005 sowie eine begleitende Ausstellung geplant.

Zum Abschluß der Gründungssitzung wählte die Versammlung Ulrich Beckmann, CRB Vertriebsgesellschaft mbH, zum Sprecher der RFID-Fachgruppe und Dr. Marc Ronthaler, Technologie-Zentrum Informatik der Universität Bremen, zu seinem Stellvertreter. Das nächste Treffen der Fachgruppe findet am 7. April in Frankfurt am Main statt.

Marc Houben, Zeichen: 2.798 (inkl. Leerzeichen)


Hintergrundinformationen

VDEB - Kompetenz, die verbindet.

Der Verband der EDV-Software- und -Beratungsunternehmen e.V. (VDEB) vertritt die Interessen des IT-Mittelstands, speziell der kleinen und mittleren Software- und EDV-Beratungsunternehmen, in der Bundesrepublik Deutschland. Ziel der Arbeit des Verbandes ist die verstärkte Zusammenarbeit der mittelständischen IT-Unternehmen. Die Interessen der Mitglieder werden durch eine gemeinsame Fach- und Öffentlichkeitsarbeit zum Ausdruck gebracht. Der VDEB ist beim Deutschen Bundestag akkreditiert.


Weitere Informationen:

VDEB Verband der EDV-Software-
und -Beratungsunternehmen e.V.
Marc Houben
Feldstr. 40
52070 Aachen
Telefon: 0241/1890558
Telefax: 0241/1890555

E-Mail: kontakt@vdeb.de
Internet: www.vdeb.de


Unser aktuelles Bildmaterial für Ihre Pressemeldung finden Sie unter:

www.vdeb.de/presse_bilder.htm


Web: http://www.vdeb.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marc Houben, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 395 Wörter, 3485 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VDEB lesen:

VDEB | 10.10.2005

VDEB und AIM beschließen Kooperation

Aachen, den 10. Oktober 2005. Der Verband der EDV-Software- und -Beratungsunternehmen e.V. (VDEB), die Vertretung des IT-Mittelstands in Deutschland, und AIM Deutschland e.V., der Industrieverband für Automatische Identifikation, Datenerfassungssyst...
VDEB | 28.09.2005

VDEB warnt: Mittelständische Branchen-Softwarehersteller in ihrer Existenz bedroht

Aachen, den 28. September 2005. Am 21. September fand die 21. Mitgliederversammlung des Verband der EDV-Software- und -Beratungsunternehmen (VDEB) in Bremen statt. Der VDEB ist der Verband des IT-Mittelstands in Deutschland. Die Mitglieder des VDEB h...
VDEB | 21.07.2005

Mit besseren Argumenten mehr Unternehmenssicherheit schaffen - 'secure-it.nrw' und VDEB diskutieren mit IT-Sicherheitsanbietern

Aachen, den 21.07.2005. - "Die verstehen uns gar nicht" - ein Satz der nicht nur von mittelständischen Anwendern, sondern auch von IT-Sicherheitsanbietern stammen könnte. Denn in der Praxis reden Lösungsanbieter und Kunden nicht selten aneinander ...