info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Softlab GmbH |

Neu: IT-Unterstützung für Energieversorger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Softlab Portfolio konzentriert sich auf die Kernprozesse im Kundenservice


München, 24. Januar 2005 - Softlab bietet ab sofort IT-Unterstützung für kundenorientierte Geschäftsprozesse bei Energieversorgungsunternehmen (EVU) an.

Zur Optimierung von Kundenservice, Ablesung, Abrechnung und Forderungsmanagement setzt Softlab auf Lösungen, die auf dem Abrechnungssystem SAP IS-U basieren. Neben der reinen SAP-Lösung bietet Softlab die Einführung einer neuen Business-Process-Management-Lösung an. Diese sorgt einerseits für deutliche Effizienzgewinne und erfüllt gleichzeitig die Unbundling-Anforderungen des Gesetzes über die Elektrizitäts- und Gasversorgung (EnWG). Für die Vermarktung des neuen Angebots hat der IT-Dienstleister eine exklusive Partnerschaft mit dem Unternehmen Customer Business Solutions (CBS) geschlossen, das sich ausschließlich auf Business Process Management für EVUs spezialisiert hat. Bei der Ausgestaltung und Abstimmung reiner SAP-Lösungen ist die Softlab Tochter Axentiv mit im Boot. Softlab stellt das neue Portfolio erstmals vom 15. bis 17. März auf der E-World in Essen, Halle 3, Stand 3-551, vor.

"Durch die Unbundling-Regelungen des EnWG befindet sich der Energiemarkt im Umbruch", so Walter Schmitt, verantwortlicher Manager für Energie- und Wasserversorger bei Softlab. "Auf die Vertriebsgesellschaften und Netzbetreiber kommen neue Herausforderungen zu. Die Unbundling-Regelungen bedeuten einerseits zusätzliche Anforderungen an Aufbau- und Ablauforganisation sowie an die IT-Systeme. Andererseits besteht weiterhin die Notwendigkeit, den Kundenservice bzgl. Qualität und Kosten zu verbessern. Aufgrund langjähriger Erfahrungen in der Umsetzung kundenorientierter Prozesse kann Softlab die Energieversorgungsunternehmen kompetent und effizient bei ihren neuen Aufgaben unterstützen. Durch die Kooperation mit der CBS haben wir Zugriff auf zusätzliches, spezielles Branchen-Know-how gewonnen."

Kundenservice effizient und Unbundling-konform
Für eine bessere Kundenbindung und zur Umsetzung der Unbundling-Anforderungen, müssen die Energieversorgungsunternehmen ihre Prozesse für Kundenservice, Abrechnung und Forderungsmanagement am neuen EnWG ausrichten. Neben einer konventionellen SAP-Lösung bietet Softlab zu diesem Zweck die Einführung einer innovativen und praxiserprobten Business-Process-Management-Lösung an. Diese nutzt Daten und Funktionen aus SAP IS-U in einem intelligenten und weitgehend automatisierten Workflow-Management-System. Der Mitarbeiter erhält alle notwendigen Daten und wird durch die Bearbeitungsschritte geführt. Gleichzeitig stellt das System sicher, dass der Mitarbeiter nur die Daten sehen und bearbeiten kann, auf die er laut Unbundling-Vorgaben zugreifen darf. Durch eine in die Prozesssteuerung integrierte Reporting-Funktionalität werden die relevanten Kennzahlen bezüglich Mengen, Qualität, Kosten, Arbeitsverteilung und Zeitbedarf bereitgestellt und aufbereitet, so dass eine unmittelbare operative Steuerung der Geschäftsprozesse möglich wird. Weiterhin fließen die gewonnenen Kennzahlen als Basis in eine Balanced Score Card ein. Bei der Abrechnung unterstützt Softlab die Einführung und Ausgestaltung der Prozesse in SAP IS-U, mit dem Ziel von Anfang an eine kostenminimale Vorgehensweise zu erhalten. Im Forderungsmanagement steht die Beseitigung der internen Ursachen für überhöhte Forderungsbestände im Vordergrund.
"Wir übernehmen die Verantwortung für den richtigen Einsatz der IT, so dass Geschäftsprozesse schnell und effizient gestaltet werden können", schließt Schmitt.

Ca. 3400 Zeichen
Dieser Text steht im Internet unter www.softlab.de

Softlab GmbH
Von der IT fordern Unternehmen einen klaren, messbaren Beitrag zur Wertschöpfung. Softlab hat deshalb die vollständige Prozesskette - vom Lieferanten des Lieferanten bis zum Kunden des Kunden - im Blickfeld. Das Leistungsspektrum deckt die klassischen IT-Dienstleistungen Beratung - Implementierung - Betrieb ab. Softlab ist spezialisiert auf Customer Relationship Management (CRM), Supply Chain Management (SCM), Business Intelligence (BI), Enterprise Application Integration (EAI) und IT-Services. Der Branchenfokus liegt auf Banken, Versicherungen, Industrie und Telekommunikation. Seit über zehn Jahren ist Softlab ein Unternehmen der BMW Group. Zur neu formierten Softlab Gruppe gehören drei eigenständige Unternehmen: Softlab GmbH, das Projekthaus mit langjähriger Erfahrung, Nexolab GmbH, die Consulting Company mit Automotive Kompetenz, und axentiv AG, das SAP-Beratungsunternehmen, das Softlab im Sommer 2004 übernommen hat. Die rund 1200 Mitarbeiter der Softlab Gruppe erwirtschafteten 2003 einen Umsatz von 160 Millionen Euro.

Weitere Informationen
Softlab GmbH
Tina Lang-Stuart
Public Relations Manager
Fon +49 (0)89 / 99 36-18 35
Fax +49 (0)89 / 99 36-18 54
tina.lang-stuart@softlab.de
http://www.softlab.de

Agenturkontakt
Maisberger & Partner
Marion Schwenk
Senior Account Manager
Fon +49 (0)89 / 41 95 99 - 65
Fax +49 (0)89 / 41 95 99 - 12
softlab@maisberger.de
http://www.maisberger.de


Web: http://www.softlab.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tina Lang-Stuart, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 592 Wörter, 4908 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Softlab GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Softlab GmbH lesen:

Softlab GmbH | 28.04.2005

Softlab setzt Wachstumsstrategie fort

München/Wien, 28. April 2005 -Softlab Austria übernimmt mit Wirkung zum 27. April 2005 und vorbehaltlich der Zustimmung des österreichischen Bundeskartellamts hundert Prozent der Anteile der Anite GmbH Austria, Wien. Die österreichische Tochter v...
Softlab GmbH | 21.03.2005

e_procure2005: Erfolg mit Lieferantenkooperationen

München, 21. März 2005 - Softlab präsentiert Lösungen für den kompletten Lieferanten-Management-Zyklus: von der Lieferantenauswahl über den Beschaffungsprozess inklusive der elektronischen Ausschreibung bis hin zur Lieferantenbewertung und -ent...
Softlab GmbH | 22.02.2005

Softlab Gruppe auf der Überholspur

München, 22. Februar 2005 - Die Softlab Gruppe ist 2004 deutlich schneller gewachsen als der Markt für Project Services. Während die Softlab Gruppe mit den Unternehmen Softlab, Nexolab und Axentiv ein Umsatzwachstum von 3,1 Prozent verzeichnete, l...