info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lentz GmbH & Co. Detektive KG |

Maschinenbauunternehmen in Stuttgart kämpft gegen Diebstahl und Warenschwund

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Detekteien, wie die Detektei Lentz® Gruppe kommen bei Unternehmen zum Einsatz, wenn in Verdachtsfällen konkrete Beweise benötigt werden. Nach Studien zu urteilen fallen rund ein Viertel aller Diebstähle zu Lasten der eigenen Mitarbeiter im Unternehmen. Auch in einem Maschinenbauunternehmen in Stuttgart bediente sich ein Mitarbeiter regelmäßig an den Mineralstoffvorräten seines Unternehmens. Als sich dieser Verdacht zuspitzte, wandte sich der Geschäftsführer an die Detektei Lentz® Gruppe. Das Ziel: Schnell und unauffällig den Täter zu finden. Nach Klärung der örtlichen und baulichen Gegebenheiten entschied die Detektei Lentz®, dass eine Observation des Betriebsgeländes durch drei Detektive notwendig war. Es konnte festgestellt werden, dass der Mitarbeiter an allen drei Tagen jeweils zwei bzw. drei Kanister stahl und in den Kofferraum seines privaten PKW verlud. Der Mitarbeiter zeigte sich von seiner Überführung völlig überrascht und erhielt nicht nur die sofortige, fristlose Kündigung, sondern auch eine Strafanzeige wegen ?schweren Diebstahls?, so der Fachausdruck. Die "Überraschung" des Mitarbeiters bestätigt die Wichtigkeit perfekt aufeinander eingespielter Observationsgruppen für ein professionelles Ergebnis. "Das kann man nur mit fest angestellten, ZAD geprüften Privatermittlern (IHK-zertifiziert) und bei völligem Verzicht auf oftmals nur unzureichend ausgebildete und unerfahrene Subunternehmer schaffen?, so die einsatzleitende Detektivin der Detektei Lentz®, Jessica Schmid.

Detekteien, wie die Detektei Lentz®Gruppe (http://www.lentz-detektei.de/), kommen bei Unternehmen zum Einsatz, wenn in Verdachtsfällen konkrete Beweise benötigt werden. Nach Studien zu urteilen fallen rund ein Viertel aller Diebstähle zu Lasten der eigenen Mitarbeiter im Unternehmen. Auch in einem Maschinenbauunternehmen in Stuttgart (http://www.lentz-detektei.de/detektei-stuttgart.html) bediente sich ein Mitarbeiter regelmäßig an den Mineralstoffvorräten seines Unternehmens.

Als sich dieser Verdacht zuspitzte, wandte sich der Geschäftsführer an die Detektei Lentz® Gruppe. Das Ziel: Schnell und unauffällig den Täter zu finden.

Nach Klärung der örtlichen und baulichen Gegebenheiten entschied die Detektei Lentz®, dass eine Observation des Betriebsgeländes durch drei Detektive notwendig war.

Es konnte festgestellt werden, dass der Mitarbeiter an allen drei Tagen jeweils zwei bzw. drei Kanister stahl und in den Kofferraum seines privaten PKW verlud.

Der Mitarbeiter zeigte sich von seiner Überführung völlig überrascht und erhielt nicht nur die sofortige, fristlose Kündigung, sondern auch eine Strafanzeige wegen "schweren Diebstahls", so der Fachausdruck. Die "Überraschung" des Mitarbeiters bestätigt die Wichtigkeit perfekt aufeinander eingespielter Observationsgruppen für ein professionelles Ergebnis. "Das kann man nur mit fest angestellten, ZAD geprüften Privatermittlern (IHK-zertifiziert) und bei völligem Verzicht auf oftmals nur unzureichend ausgebildete und unerfahrene Subunternehmer schaffen", so die einsatzleitende Detektivin der Detektei Lentz®, Jessica Schmid.

Weitere Informationen zum Thema Warendiebstahl und Schwarzarbeit unter http://lohnfortzahlungsbetrug.lentz-detektei.de/



Lentz GmbH & Co. Detektive KG
Christina Egerer
Nürnberger Straße 4
63450 Hanau
christina.egerer@lentz.de
(0800) 88 333 11 (gebührenfrei)
http://lohnfortzahlungsbetrug.lentz-detektei.de/


Web: http://www.lentz-detektei.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Egerer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 217 Wörter, 1949 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Lentz GmbH & Co. Detektive KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lentz GmbH & Co. Detektive KG lesen:

Lentz GmbH & Co. Detektive KG | 07.10.2011

Detektei Lentz®: Sind Fehlzeiten Lohnfortzahlungsbetrug?

Trotz dieser scheinbaren Selbstverständlichkeit ist der Nachweis eines möglichen Lohnfortzahlungsbetruges im Krankheitsfall eines der Haupteinsatzgebiete der Detektei Lentz®. So erhielt die Detektei Lentz® (http://www.lentz-detektei.de/) auc...
Lentz GmbH & Co. Detektive KG | 23.09.2011

Detektei Lentz® warnt: Lohnfortzahlugsbetrug ist kein Kavaliersdelikt!

Dass Lohnfortzahlungsbetrug kein Kavaliersdelikt ist, mussten schmerzvoll drei Zielpersonen der Detektei Lentz® am eigenen Leib erfahren. Im vorliegenden Fall bestand der Auftraggeber der Detektei Lentz® nach erfolgreicher Recherche auf drastische ...
Lentz GmbH & Co. Detektive KG | 02.09.2011

Detektei Lentz® ermittelt: Arbeitsunfähigkeit oder Lohnfortzahlungsbetrug?

Lohnfortzahlung im Krankheitsfall ist eine der häufigsten Betrugsversuche. Den wenigsten ist dabei bewusst, dass Krankfeiern, blau machen, schwänzen kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat, nämlich Lohnfortzahlungsbetrug (http://lohnfortzahlun...