info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SonicWALL |

SonicWALL präsentiert leistungsstarke Next-Generation Firewall NSA E8510 für große Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Next-Generation Firewall für 10 Gigabit Ethernet bietet volle Kontrolle über alle Anwendungen, Bandbreiten-Management, Echtzeit-Analysen und Tools für die Visualisierung der Anwendungen


München, 19. Mai 2011 – SonicWALL, führender Anbieter intelligenter Netzwerk- und Datensicherheitslösungen, kündigt heute die SonicWALL NSA E8510 an und erweitert damit das breite Produktportfolio der Next-Generation Firewalls. Die SonicWALL Network Security Appliance (NSA) E8510 für 10 Gigabit Ethernet ist sehr kompakt und für Racks mit dem Formfaktor 1U ausgelegt. Das platzsparende Gerät erfüllt höchste Ansprüche an die Energieeffizienz, die Performance und die Sicherheit in modernen Hochleistungsnetzwerken.

SonicOS 5.8: granulare Kontrolle über Anwendungen und Bandbreiten
Die Appliance nutzt die Firmware SonicWALL SonicOS 5.8, die Intrusion Prevention und Schutz vor Malware bietet – ohne Latenzen zu verursachen. Die SonicOS-5.8-Funktionen für Application Intelligence, Control & Visualization (AIC&V) erlauben zudem eine granulare Kontrolle über die genutzten Bandbreiten sowie den Datenverkehr der Anwendungen in Echtzeit. Auf Basis einer Datenbank, die aktuell mehr als 3.500 Anwendungssignaturen umfasst und kontinuierlich erweitert wird, können IT-Verantwortliche Richtlinien für die Nutzung von Anwendungen durchsetzen und Bandbreiten sehr einfach und übersichtlich verwalten. IT-Verantwortliche haben so die Möglichkeit, die Nutzung bestimmter Anwendungen oder Anwendungskategorien (z.B. Social Media Sites) für einzelne Benutzer oder auch Benutzergruppen einzuschränken oder zu blockieren.

Die Performance-Anforderungen steigen drastisch
Bauen Unternehmen ihre bestehende Netzwerkinfrastruktur aus, bedenken sie oftmals nicht, dass die genutzten Firewalls zum Flaschenhals werden können. Wenn sie beispielsweise eine 10-GbE-Netzwerkinfrastruktur implementieren, um die wachsenden Bandbreitenansprüche jenseits von 1 Gbps zu erfüllen, gehen die Geschwindigkeitsvorteile schnell verloren, wenn die Firewall die notwendige Leistung nicht erbringen kann. Dieser Effekt wird noch dadurch verstärkt, dass immer mehr sicherheitsbewusste Unternehmen Deep Packet Inspection (DPI) nutzen möchten, herkömmliche Firewalls diese Funktion jedoch nicht effizient und ohne Latenzen umsetzen können.

SonicWALL NSA E8510 – umfassende Sicherheit, schnelle Prozessoren, leistungsstarke Technologien
Die SonicWALL NSA E8510 nutzt Caviums OCTEON Multi-Core-Prozessoren und kann dank der 10 GbE SFP+ Dual Ports sowie der leistungsstarken DPI steigenden Anforderungen gerecht werden ohne Latenzzeiten im Netzwerk zu verursachen. In Kombination mit SonicWALLs Application Intelligence Control & Visualization bietet die 10 GbE Next-Generation Firewall die notwendige Leistung für Hochgeschwindigkeitsnetze und dank der integrierten Intrusion Prevention, Anti-Malware und der Absicherung des SSL-Verkehrs auch maximalen Schutz.

“Die Next-Generation Firewall SonicWALL NSA E8510 eignet sich für Unternehmen, die umfassende Sicherheitsfunktionen, Application Intelligence, Control & Visualization sowie Multi-Gigabit-Leistung im Netzwerk benötigen”, erklärt Sven Janssen, Country Manager Germany bei SonicWALL, “Die Appliance reiht sich in das weit gefächerte Spektrum unserer Next-Generation Firewalls ein und ist eine sehr stabile Lösung für Kunden, die eine 10 GbE-Infrastruktur nutzen.“

Unternehmen profitieren erheblich, wenn sie die leistungsstarke und flexible Appliance SonicWALL NSA E8510 nutzen – vor allem im Zusammenspiel mit der SonicWALL WAN Acceleration Appliance (WXA) sowie Application Intelligence, Control & Visualization: Die Effizienz und die Produktivität steigen, denn die notwendige Leistung für geschäftskritische Anwendungen steht kontinuierlich zur Verfügung – sowohl im lokalen Netzwerk als auch in verteilten Umgebungen.
In Kombination mit dem kompakten Formfaktor und dem attraktiven Preis ist die SonicWALL NSA E8510 eine ideale Lösung für große Unternehmen, Konzerne, öffentliche Einrichtungen und Behörden.

Der empfohlene Verkaufspreis der Appliance SonicWALL NSA E8510 liegt bei rund 45.000 US-Dollar.

Web: http://www.sonicwall.com/de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susanne Winkelmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 413 Wörter, 3470 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SonicWALL


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SonicWALL lesen:

SonicWALL | 31.08.2011

Sarah Trunk ist ab sofort Regional Director bei SonicWALL für die Region DACH // Thomas Bürgis wird SE Manager für Zentraleuropa bei SonicWALL

SonicWALL, führender Anbieter intelligenter Netzwerk- und Datensicherheitslösungen, ernennt Sarah Trunk zum Regional Director Germany, Austria and Switzerland. Darüber hinaus wird Thomas Bürgis ab sofort die Position des SE Managers Central Europ...
SonicWALL | 26.05.2011

SonicWALL Deutschland expandiert

Kompetente Verstärkung in der technischen Beratung Silvan Noll ist ab sofort als Systems Engineer für SonicWALL in Deutschland tätig. In dieser Funktion leistet er technische Beratung und Unterstützung für Partner sowie Endkunden während der E...
SonicWALL | 12.05.2011

SonicWALL präsentiert neue Produktlinie für die WAN-Optimierung

Mit diesem Angebot können Unternehmen jeder Größenordnung eine passende Lösung für ihre Netzwerkinfrastruktur aufsetzen. Die neue Produktlinie optimiert die Übertragungsleistung im WAN (Wide Area Network) und damit die Kommunikation mit Niederl...