info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fujitsu Technology Solutions GmbH |

Fujitsu liefert flexible IT-Services über globale Cloud-Plattform

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Schnelle und sichere Cloud-Services in Europa am Start


München, 19. Mai 2011 ? Mit der vollständigen Verfügbarkeit seines Portfolios an Cloud-Services in Zentraleuropa, dem Nahen Osten, Afrika und Indien (CEMEA&I) schließt Fujitsu den Ausbau seiner weltweit verfügbaren Cloud-Services jetzt ab. Damit können Fujitsu-Kunden rund um den Globus auf eine zuverlässige und standardisierte Cloud-Plattform zugreifen. In den Märkten Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und Portugal bietet Fujitsu Kunden und Partnern ein kostenloses Testprogramm für seine Cloud-Services an.

München, 19. Mai 2011 - Mit der vollständigen Verfügbarkeit seines Portfolios an Cloud-Services in Zentraleuropa, dem Nahen Osten, Afrika und Indien (CEMEA&I) schließt Fujitsu den Ausbau seiner weltweit verfügbaren Cloud-Services jetzt ab. Damit können Fujitsu-Kunden rund um den Globus auf eine zuverlässige und standardisierte Cloud-Plattform zugreifen. In den Märkten Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und Portugal bietet Fujitsu Kunden und Partnern ein kostenloses Testprogramm für seine Cloud-Services an.

Innerhalb der dynamischen globalen Cloud-Plattform kombiniert Fujitsu die Reichweite von Public Cloud-Services mit der Sicherheit und Anpassungsfähigkeit von Private Cloud-Services. Internationale Großunternehmen, Vertriebspartner und unabhängige Software-Anbieter (ISV, Independent Software Vendor) profitieren damit von den Vorteilen beider Dienstleistungsangebote.

Das Hosting der Fujitsu Cloud-Services für Kunden nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Zentraleuropa erfolgt aus dem Tier 3-Rechenzentrum in Neuenstadt / Deutschland. Verfügbar sind die Services ab dem 7. Juni 2011. Damit bietet Fujitsu erstklassige Cloud-Dienste, die von geografisch wichtigen Standorten in Australien, Deutschland, Japan, Singapur, Großbritannien und den USA zur Verfügung gestellt werden. Generell werden diese Services wiederum durch weltweit standardisierte Backup-Service-Levels abgesichert.

Dank der Fujitsu Cloud-Services können Anwender ihre IT und damit verbundene Aufwendungen unmittelbar an den sich ändernden Geschäftsanforderungen ausrichten. Höchste Verfügbarkeit und ein einfach zu bedienendes Cloud-Services-Portal stellen sicher, dass Kunden dabei die direkte Kontrolle über ihre Infrastruktur behalten - ein Merkmal, dass das Angebot von Fujitsu vom Wettbewerb differenziert.

Das Cloud-Services-Portal bildet dabei die zentrale Anlaufstelle für die Kunden. Sie können das interaktive Portal selbst bedienen, Bestellungen tätigen und eigenständig Services verwalten. Kunden können hier auch ihre aktuellen Services oder gewünschte Kapazitäten anpassen und sogar in Echtzeit die Bezahlungsmodalitäten steuern.

Die globale Cloud-Plattform erweitert das Portfolio an Cloud-Services, das Fujitsu bereits 2010 vorgestellt hat. So bietet Fujitsu seinen Kunden jetzt eine weltweit einheitliche Plattform für das Einrichten komplett virtueller Rechenzentren einschließlich abgestufter Netzwerkzonen mit individuellem Load Balancing sowie Firewall-Konfigurationen. Das Cloud-Services-Portal stellt dabei auch vorgefertigte und benutzerdefinierte Vorlagen zur Verfügung, mit denen Kunden schnell virtuelle Systeme und Anwendungen hinzubuchen und einrichten können.

Die globale Cloud-Plattform von Fujitsu wurde als eine der führenden Private Cloud-Lösungen im unabhängigen "Cloud Vendor Benchmark 2011" von Experton im Mai 2011 gelistet. Der Report weist Fujitsu als führenden Anbieter von Cloud-Infrastrukturen aus. Die Ergebnisse, zu denen Experton kommt, beruhen dabei auf Cloud-Pilotprojekten von Fujitsu in Deutschland.

O-Ton Andre Kiehne, Vice President Cloud Business bei Fujitsu Technology Solution "International tätige Unternehmen sind nur so stark wie das schwächste Glied in ihrer Kette. Die globalen Cloud-Services von Fujitsu ermöglichen es Unternehmen, ihren schwerfälligen Altsystemen den Rücken zu kehren und ihre IT flexibel und schnell an ihren Bedürfnissen auszurichten. Im Fokus unserer Services stehen dabei Zuverlässigkeit, Effizienz und weltweite Verfügbarkeit."

Weltweit verfügbar - der Kreis schließt sich
Fujitsu ist der drittgrößte Service-Anbieter weltweit und ist 2010 in der Region CEMEA&I in den Bereichen Server, externe Speicher und IT-Services überdurchschnittlich gewachsen. Die weltweite Cloud-Plattform von Fujitsu basiert auf einem weltweiten Netzwerk an energieeffizienten Rechenzentren, die ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Sicherheit bieten und so den Ansprüchen und Bedürfnissen sowohl lokaler als auch globaler Unternehmen gerecht werden.

Fujitsu arbeitet dabei eng mit seinen Kunden zusammen, um neue Geschäftsmodelle zu fördern und auch, um einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Aufgabenstellungen - zum Beispiel in der Landwirtschaft, im Gesundheitswesen oder in den Bereichen Energie und Umwelt - zu leisten. Dafür setzt Fujitsu auf die Leistungsfähigkeit der IT. Ziel ist es, eine prosperierende, am Menschen ausgerichtete, vernetzte Gesellschaft zu fördern.

Die globale Cloud-Plattform ist das Herzstück der Cloud-Strategie von Fujitsu. Das Unternehmen will damit auch die Vielfalt an bereits erprobten und über lange Jahre hinweg entwickelten Technologien und die breite Palette an IT-Dienstleistungen verstärkt für Sektoren wie Landwirtschaft und Gesundheitswesen anbieten, da hier die Informationstechnologie noch nicht ausreichend genutzt wird. Darüber hinaus wird Fujitsu weiter an der Entwicklung von Lösungen für Smart Grids und für soziale Einsatzfelder arbeiten. So werden auch künftig neue IT-Lösungen angeboten und neue Einsatzbereiche für die IT erschlossen.

Über die globale Cloud-Plattform von Fujitsu
Die globale Cloud-Plattform von Fujitsu bietet gebündelte virtualisierte IT-Infrastrukturen, beispielsweise im Server- und Speicherumfeld. Diese können ganz nach Bedarf des Kunden eingesetzt und jederzeit erweitert werden. Dabei ist die Sicherheit jederzeit gewährleistet - auch bei unternehmenskritischen Anwendungen. Unternehmen, die keine eigene Cloud-Infrastruktur implementieren möchten, können temporär auf einen Pool an IT-Ressourcen zugreifen und diese flexibel anpassen. So reduzieren sie ihre IT-Gesamtkosten.

Definitionen von Cloud-Services
Fujitsu unterscheidet vier Formen von Cloud-Services:

Public Cloud beschreibt eine "öffentlich zugängliche" IT-Umgebung, die von einer beliebigen Anzahl Personen und Unternehmen genutzt werden kann. Das heißt, IT-Systeme werden im hohen Maße gemeinsam für verschiedene Anwender eingesetzt, Netzwerke sind nicht separiert und der Anwender weiß nicht, wo zum Beispiel seine Daten gespeichert sind. Eine Public Cloud bietet potenziell die besten wirtschaftlichen Größenvorteile, aber auch geringe Datensicherheit und spezifische Verfügbarkeit.

Trusted Cloud ist als Begriff nicht allgemein definiert, wird jedoch von Fujitsu und manchen anderen Anbietern verwendet. In dieser Umgebung teilen sich einige wenige Unternehmen eine Cloud. Durch Separierung der Netzwerke erhalten diese hohe Sicherheit. Jedes Unternehmen verfügt über seine virtuellen Server und Speichersysteme und greift über Virtual LAN exklusiv auf diese zu. Fujitsu bietet Trusted Clouds immer aus seinen eigenen, sicheren Rechenzentren. Mit diesem Konzept der Bereitstellung können Unternehmen Größenvorteile in Verbindung mit einem hohen Grad an Sicherheit für sich nutzen. Trusted Clouds werden durch Fujitsu gemanagt.

Private Cloud beschreibt eine unternehmensindividuelle Umgebung mit dedizierten IT-Systemen sowie privatem Zugang und Zugriff. Strengste Regeln lassen sich individuell definieren und umsetzen. Eine Private Cloud kann sich sowohl außerhalb als auch innerhalb des Unternehmens befinden. Private Clouds von Fujitsu sind an die Trusted Cloud im Fujitsu-Rechenzentrum anbindbar.

Hybrid Cloud ist eine Mischform aus Private Cloud, Trusted Cloud und/oder Public Cloud. Daten und Anwendungen werden gemäß definierter Richtlinien, Geschäfts- bzw. IT-Anforderungen segmentiert. Voraussichtlich werden Hybrid Clouds in der Zukunft eine sehr gängige Umsetzung von Cloud Computing sein - meist als Mischform aus internen und externen IT-Diensten. Fujitsu bietet dieses Konzept, um die bestehende IT-Umgebung von Kunden mit der Cloud zu verbinden. Die externen IT-Dienste aus der Cloud werden durch Fujitsu gemanagt, die internen IT-Dienste durch den Kunden; Alternativ delegieren Kunden im Rahmen von Managed Services die komplette Verantwortung an Fujitsu.

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Twitter: http://twitter.com/Fujitsu_DE
Facebook: http://www.facebook.com/Fujitsu.DE
Fujitsu-Blog: http://blog.de.ts.fujitsu.com
Fujitsu-Newsroom: http://de.fujitsu.com/newsroom



Fujitsu Technology Solutions GmbH
Blandina Mangelkramer
Mies-van-der-Rohe-Straße 8
80807 München
089-62060-4458

http://de.fujitsu.com
fujitsu-PR@fleishmaneurope.com


Pressekontakt:
Fleishman-Hillard Germany GmbH
Robert Belle
Herzog-Wilhelm-Straße 26
80331 München
fujitsu-PR@fleishmaneurope.com
0892303160
http://www.fleishman.de


Web: http://de.fujitsu.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robert Belle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1018 Wörter, 8640 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fujitsu Technology Solutions GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fujitsu Technology Solutions GmbH lesen:

Fujitsu Technology Solutions GmbH | 17.06.2015

Fujitsu live erleben: Regionaltage 2015 waren ein voller Erfolg

Auf einen Blick: - Über 1.500 Besucher in acht deutschen Städten - Top-Themen in Vorträgen und Diskussionsrunden waren "Made in Germany", IT-Sicherheit sowie die Digitalisierung - Ausgezeichnet: Award-Vergabe für erfolgreichste Projekte und g...
Fujitsu Technology Solutions GmbH | 28.11.2013

Berührungslose Authentifizierung über Handvenenmuster: Fujitsu bietet als erster Hersteller mobile Workstation mit neuer Technologie an

München, 28.11.2013 - Fujitsu führt mit der CELSIUS H730 eine neue mobile Workstation ein, die als erstes Gerät dieser Art über einen Sensor zur Erkennung von Handvenenmustern verfügt. Die neue Technologie erweitert das Leistungsspektrum für mo...
Fujitsu Technology Solutions GmbH | 21.11.2013

Geschäft mit Industrie-Mainboards von Fujitsu wächst überproportional zum Markt

München, 21.11.2013 - .- Fujitsu steigt im IHS-Ranking auf Platz 1 nach Volumen und Platz 2 nach Umsatz auf- Fujitsu liefert 22 Prozent aller in EMEA verkauften Industrie-Mainboards- Standort Deutschland erweist sich als WettbewerbsvorteilFujitsu is...