info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
McAfee, Inc. |

McAfee® finanziert Studie zu Secure Content Management - Integrierte Messaging-Lösungen können bis zu 1.000 Arbeitstage einsparen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Forschungsarbeit befürwortet die von McAfee angebotenen, abgestuften und integrierten Secure-Content-Management-Lösungen zur Kontrolle des Messaging


München, 27. Januar 2005 – McAfee, Inc. (NYSE: MFE) hat eine weltweite Studie zum Thema Secure Content Management in Auftrag gegeben. Die Untersuchung wurde von der TNS IT & Telecoms Research Group durchgeführt, befragt wurden Unternehmen aus zwölf Ländern und vier Kontinenten. Der Studie zufolge glaubt die überwiegende Mehrheit der befragten Firmen, dass sie ihre Angestellten vor E-Mails mit anstößigen Inhalten schützen müssen. Die Arbeit zeigt auch, dass weniger als ein Drittel der befragten Unternehmen eine Lösung aus einer Hand für Messaging und Netzwerksicherheit einsetzen. Betriebe, die solche integrierten SCM-Lösungen einsetzen, sparen sich viel Arbeitszeit, die ansonsten auf die Abwehr von Spam, Viren, Phishing-Angriffen und unangemessenen Inhalten verwendet würde. Schließlich kam die Untersuchung zu dem Ergebnis, dass solche Firmen im Jahr bis zu 1.000 Arbeitstage oder vier Vollzeit-Beschäftigte einsparen – nur durch die Verwendung einer integrierten SCM-Lösung.

Die McAfee-Studie zum Secure Content Management zeigt, dass die Folgen unerwünschter Inhalte für die Produktivität der Beschäftigten und des Netzwerks derzeit das größte Problem für das Messaging von Unternehmen darstellt.

Folgende Typen von SCM-Software sind bei Institutionen aktuell im Einsatz, um diesen Problemen zu begegnen:

• 94% der befragten Unternehmen haben eine Anti-Virus-Software im Einsatz.
• 71% der befragten Unternehmen haben eine Anti-Spam-Software im Einsatz.
• 55% der befragten Unternehmen haben eine Lösung für die Kontrolle des
Internet-Zugangs im Einsatz.
• 49% der befragten Unternehmen haben eine Lösung zur Inhaltsfilterung im Einsatz.

Mehr als zwei Drittel der Teilnehmer glauben, dass der Erwerb einer integrierten SCM-Lösung eines einzelnen Anbieters erhebliche Vorteile hat. Mehr als die Hälfte der interviewten Personen glaubt, dass der Einsatz einer integrierten Lösung für SCM die Kosten der Sicherheit im Messaging-Bereich für das Gesamtunternehmen senken würde. Und schließlich sind ‚Erhöhung der Messaging-Sicherheit’, ‚Minimierung von Beeinträchtigungen der Beschäftigten-Produktivität’ und ‚Schutz des Unternehmens vor Haftungsschäden’ derzeit die drei wichtigsten Faktoren bei der Beschaffung von SCM-Lösungen.

McAfee bietet den Kunden mit seiner Palette von Secure-Content-Management-Lösungen Schutz auf vielen Ebenen: McAfee® Active Mail Protection, McAfee WebShield- und SpamKiller-Geräte, McAfee SecurityShield™, McAfee PortalShield und McAfee Managed Mail Protection. Diese Lösungen können in einer Vielzahl von Netzwerkbereichen betrieben werden, am Gateway, Mail- oder Application-Server, und sogar als Managed Service. Weitere Informationen über Secure-Content-Management-Lösungen von McAfee stehen auf http://www.mcafee.com zum Abruf bereit.

Methodik der Studie:
Um die Ziele der Studie zu erreichen, wurde von TNS IT & Telecoms Research Group eine Web-basierte Studie durchgeführt. Die Teilnehmer mussten im IT-Bereich arbeiten und mit Messaging-Technik oder E-Mail-Sicherheit bei einem Unternehmen mit mindestens 250 Beschäftigten befasst sein. Zwischen Oktober und Dezember 2004 wurden insgesamt 630 Interviews mit Teilnehmern aus 12 Ländern und 4 Kontinenten geführt. Alleine in Deutschland wurden im Rahmen der Studie 86 Firmen befragt.


Diese Presseinformation sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch online unter: www.harvard.de.

Über McAfee
Mit Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien (USA), bietet McAfee®, Inc. Best-of-breed-Sicherheitslösungen, die Netzwerke von Störungen freihalten und Computersysteme vor der nächsten Generation getarnter Attacken und Bedrohungen schützen. Zu den Kunden von McAfee zählen Großunternehmen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen und Privatanwender. Weitere Informationen erhalten Sie über http://www.mcafee.com/.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

McAfee GmbH
Isabell Unseld
Ohmstraße 1
85716 Unterschleißheim
Tel: 089 / 3707 0
Fax: 089 / 3707 1199
E-Mail: isabell_unseld@mcafee.com

Harvard PR:
Jürgen Rast
Tom Henkel
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail:
jrast@harvard.de
tom.henkel@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selma Kasimay, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3302 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von McAfee, Inc. lesen:

McAfee, Inc. | 25.09.2006

Sicherheits-Labyrinth: Unübersichtliche IT-Sicherheitslage bedrückt europäische Unternehmen

Die Studie wurde von Ipsos MORI Research im Auftrag von McAfee durchgeführt, um Licht in die zunehmend komplexen Sicherheits-arrangements vieler europäischer Unternehmen zu bringen. Insgesamt 600 Unternehmen in sechs europäischen Ländern (Deutsch...
McAfee, Inc. | 15.05.2006

Richtungsweisende Studie von McAfee belegt: Verwendung von Suchmaschinen birgt Risiken für Internet-Benutzer

Die wichtigsten Erkenntnisse der Studie auf einen Blick: •Alle gängigen Suchmaschinen listeten risikobehaftete Sites in ihren Ergebnissen bei der Suche nach häufig verwendeten Stichwörtern auf. •Wurde nach ganz bestimmten populären Stichwör...
McAfee, Inc. | 04.05.2006

McAfee präsentiert neues Service-Portal für Unternehmenskunden

Das McAfee ServicePortal bietet verschiedene Möglichkeiten zur Beantwortung von Supportfragen der Unternehmenskunden. Die erste heißt „Self Healing“ und nutzt den McAfee Virtual Technician (MVT) zur Lösung von allgemeinen Problemen. MVT ist ein ...