info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QlikTech |

Namhafter Automobilhersteller nutzt QlikView für flexible Datenanalysen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Business-Discovery-Lösung von QlikTech liefert Transparenz in der Antriebsentwicklung


Düsseldorf, 17. Mai 2011 – Die BMW Group, einer der weltweit erfolgreichsten Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern, nutzt QlikView für Analysen und Reporting in der Antriebsentwicklung. Mit der Software aus dem Hause QlikTech (NASDAQ: QLIK), einem der führenden Unternehmen im Bereich Business Discovery, sprich anwendergesteuerter Business Intelligence (BI), wird so eine unkomplizierte Analyse von Unternehmensdaten ermöglicht.

Bislang wird QlikView für die Materialsteuerung eingesetzt, um sicherzustellen, dass jederzeit alle benötigten Teile für den Bau der Motoren vorhanden sind. Darüber hinaus werden mit der Lösung die dokumentierten Versuchsaufbauten- und Testergebnisse ausgewertet. Auf diese Weise können die Versuchsingenieure beispielsweise über eine „Fehlermatrix“ Entwicklungsprobleme der betrachteten Antriebskomponenten und -teilsysteme sekundenschnell recherchieren. Problemfälle an Bauteilen und Antriebskomponenten können über die Fehlerkategorie oder ein Fehlerstichwort ganz einfach gefunden werden. QlikView zeigt zudem individuelle Teileinformationen wie Laufzeiten, Lösemomente und Messdaten an. Der Verbrauch von Prüfstand- und Fahrzeugversuchen lässt sich ebenfalls schnell und einfach analysieren und vergleichen. Weitere Applikationen im Bereich Qualitätsmanagement sowie TÜV-Datenanalysen werden über QlikView abgebildet.

QlikView ermöglicht einen schnelleren und besseren Informationsgewinn aus den vorhandenen Daten. Da Prozesslücken direkt aufgedeckt werden, hat sich somit auch die Qualität der Dokumentation verbessert.


Über QlikTech
QlikTech (NASDAQ: QLIK) ist ein führendes Untenehmen im Bereich Business Discovery, sprich anwendergesteuerter Business Intelligence (BI). Die leistungsfähige und benutzerfreundliche Business-Discovery-Lösung QlikView von QlikTech schlägt eine Brücke zwischen traditionellen BI-Lösungen und stand-alone Office-Produktivitätsanwendungen. Die Business-Discovery-Plattform QlikView ermöglicht eine intuitive, anwendergesteuerte Datenanalyse und kann innerhalb von Tagen oder Wochen implementiert werden – und nicht etwa in Monaten, Jahren oder gar nicht. Mit der assoziativen in-Memory-Suche von QlikView können Anwender ihre Daten frei untersuchen und sind nicht mehr darauf beschränkt, einem vordefinierten Pfad von Fragen zu folgen. QlikView Business Discovery nutzt bestehende BI-Anwendungen und erweitert diese um neue Einsatzmöglichkeiten: Erkenntnisse für Jedermann, schnelle Analysen, mobile Anwendungen, App-ähnliches Konzept, unterschiedliche Darstellungsformen sowie die Möglichkeit, erstellte Anwendungen mit anderen Usern zu teilen. QlikTech mit Hauptsitz in Radnor, Pennsylvania, hat ca. 19.000 Kunden in mehr als 100 Ländern und weltweit über 1.100 Partner. Weitere Informationen finden Sie unter www.qlikview.com/de


Web: http://www.qlikview.com/de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silke Stumvoll (Tel.: +49 (0)89 17 30 19-26), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 274 Wörter, 2420 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QlikTech lesen:

QlikTech | 23.01.2013

CeBIT 2013: QlikTech setzt auf Shareconomy, Big Data und Mobile BI

Düsseldorf, 15. Januar 2013 – Der CeBIT-Auftritt von QlikTech (NASDAQ: QLIK), dem führenden Anbieter von Business Discovery, steht dieses Jahr ganz im Zeichen des Messe-Leitthemas Shareconomy und der Trends Big Data sowie Mobile Business Intellige...
QlikTech | 06.10.2011

Neue Partnerschaft: QlikTech stemmt Big Data mit seiner QlikView Business Discovery Plattform und Informatica

Düsseldorf – 05. Oktober 2011 – QlikTech (NASDAQ: QLIK) kooperiert mit Informatica, um seine Positionierung in großen Unternehmen zu stärken: Der Spezialist für Business Discovery, sprich anwendergesteuerte BI, wird mit Hilfe von Informatica ei...
QlikTech | 22.09.2011

Robert Schmitz ist neuer Director Partner Sales für die DACH-Region

Düsseldorf, 21. September 2011 – QlikTech (NASDAQ: QLIK) hat einen neuen Director Partner Sales: Robert Schmitz, 48, leitet ab sofort das Partnerprogramm des internationalen Business Intelligence (BI)-Anbieters in Deutschland, Österreich und der S...