info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TRW KfZ Ausrüstung GmbH |

Servicewerkzeug TRW easycheck jetzt auch mit Motormanagement-Funktion

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Servicewerkzeug TRW easycheck jetzt auch mit Motormanagement-Funktion.

Neuwied, Das mobile elektronische Servicegerät TRW easycheck ist eine kostengünstige Lösung für Servicearbeiten in Kfz-Werkstätten. Jetzt hat TRW den handlichen Helfer um Motormanagement-Funktionen (EMS - Engine Management System) für Diesel und Benziner erweitert. Die EMS-Funktion umfasst das Lesen und Löschen von Fehlercodes und Istwerten. Zudem kann die Werkstatt damit Aktuatoren testen, Dieselinjektoren kodieren und Systemadaptionen vornehmen.

Für Kunden von TRW easycheck steht zudem das neue Softwareupdate 4.0 zur Verfügung. Es umfasst 146 neue Fahrzeugmodelle von sechs Herstellern und ermöglicht nun die Wartung von Reifendruckkontrollsystemen (TPMS - Tire Pressure Monitoring System) bei Fahrzeugen von Citroen und Peugeot. Auch für Fahrzeuge von BMW, Lexus, Mini und Toyota bietet die Software wichtige Neuerungen.

Die Produktfamilie TRW easycheck umfasst nun zwei Ausstattungsoptionen: Das Gerät mit den sieben Standardfunktionen (TRW easycheck Professional) und das erweiterte Gerät mit der EMS-Funktion zusätzlich zu den sieben Standardfunktionen (TRW easycheck Professional EMS).

Mit den Neuerungen präsentiert sich TRW easycheck als wahres Multitalent. Die sieben Standardfunktionen umfassen die Wartung und Kontrolle von elektrischen Bremssystemen (EPB, EHB, SBC etc.) sowie die Kontrolle von ABS-Systemen, die Kontrolle von Klimasystemen, die Anzeige und Speicherung von abgasrelevanten Live-Daten und das Auslesen von mehr als 20.000 abgasrelevanten Fehlercodes mit Klartext, das Zurücksetzen von Serviceintervallen und Wartungskontrolllampen, die Kontrolle von Airbag- und Gurtstraffersystemen (SRS), die Kontrolle und Kalibrierung von Lenkwinkelsensoren (LWS) sowie die Kontrolle und Aktivierung von Reifendruckkontrollsystemen. Hinzu kommt die neue EMS-Funktion auf dem "TRW easycheck Professional EMS".

Mit dem neuen Update und der EMS-Funktion aktualisiert TRW auch die Produktbroschüren und verwendet einen neuen Slogan. "Neue Funktionen machen das TRW easycheck als Einstiegs- oder Zweitgerät noch attraktiver. Mit dem sehr einfach zu bedienenden Gerät können Kfz-Werkstätten alltägliche Serviceaufgaben wesentlich flexibler als mit einem großen Tester erledigen", sagt Andreas Schäfer, Marketing Manager Handel bei TRW Aftermarket. "Der neue Slogan ´Diagnose leicht gemacht´ unterstreicht unsere Bestrebungen, eine kostengünstige Service- und Diagnoselösung für Kfz-Profis anzubieten, die vor allem eins kann: wertvolle Zeit im Werkstattalltag einsparen."

Das handliche Gerät deckt mit seinen Servicefunktionen die Fahrzeuge von 21 großen Herstellern ab und bietet umfassende EOBD-Funktionalität für alle Marken. Weitere Informationen finden Interessenten unter www.trwaftermarket.com/easycheck. Dort werden auch die Software-Updates zur Verfügung gestellt.


TRW KfZ Ausrüstung GmbH
Soeren Kristensen
Rudolf-Diesel-Straße 7
56566 Neuwied
+49 (2631) 912 134

www.trwaftermarket.com
Soeren.Kristensen-contr@TRW.COM


Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Jan Peters
Jurastr. 8
70565 Stuttgart
peters@postamt.cc
0711/9789315
http://www.communicationconsultants.de


Web: http://www.trwaftermarket.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan Peters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 366 Wörter, 3168 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TRW KfZ Ausrüstung GmbH lesen:

TRW KfZ Ausrüstung GmbH | 21.02.2011

TRW bringt Sicherheit in die Pole-Position

Neuwied, Januar 2011 - TRW Automotive Aftermarket sponsert das Safety Car der FIA World Touring Car Championship (WTCC) 2011. Damit geht die Zusammenarbeit mit der FIA (Federation Internationale de l'Automobile) in die zweite Runde: Bereits 2010 trug...