info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MVV Energie AG |

MVV-Beteiligungsunternehmen baut Solarzellenfabrik in Griechenland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Joint Venture der amerikanischen EPV Inc. investiert 22 Millionen Dollar in Kilkis – 160 neue Arbeitsplätze


Das im amerikanischen Bundesstaat New Jersey ansässige Energy Photovoltaics, Inc., (EPV), an dem die MVV Energie AG mit 23,51 Prozent beteiligt ist, wird im Rahmen eines Joint Ventures mit der Themeliodomi S.A. Thessaloniki in der griechischen Stadt Kilkis eine neue Solarzellenfabrik bauen. Das teilte das Mannheimer Energiedienstleistungsunternehmen am Freitag mit.

Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf 22 Millionen Dollar, umgerechnet fast 50 Millionen DM. Dadurch werden rund 160 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Anlage soll Ende 2002 in Betrieb gehen und im Jahr Solarmodule für 5 MW Stromleistung produzieren.

Für den Vorstandssprecher der MVV Energie AG, Roland Hartung, ist diese Entscheidung die richtige Antwort auf den gerade in Europa wachsenden Markt für Photovoltaik-Anlagen, sowohl im Bereich der Privathaushalte als auch bei öffentlichen Einrichtungen und in der Industrie: „Die wachsende Nachfrage nach Solarenergie macht die Photovoltaik in immer neuen Anwendungsbereichen wirtschaftlich konkurrenzfähig zu fossilen Energieträgern.“ Die MVV Energie AG stellt derzeit, so Roland Hartung, selbst eigene Überlegungen für eine Solarzellenproduktion in Deutschland an.

EPV Inc. gilt weltweit als Technologieführer bei der Dünnschicht-Technologie für Photovoltaik-Module.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Roland Kress, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 120 Wörter, 957 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MVV Energie AG lesen:

MVV Energie AG | 19.12.2001

MVV Energie AG gewinnt in Ingolstadt das Rennen

Die Entscheidung des Rats der Stadt Ingolstadt fiel nach einer straff absolvierten internationalen Ausschreibung, bei der das umfassende Dienstleistungsportfolio und das Ziel, den Energiestandort Ingolstadt auszubauen den Ausschlag zugunsten der MVV ...
MVV Energie AG | 05.12.2001

Roland Hartung ist „Energiemanager des Jahres 2001“

Der Jury gehören neben „Energie & Management“-Chef-redakteur Helmut Sendner und Accenture-Geschäftsführer Rolf Schulz auch Prof. Dr. Peter Hennicke (Präsident des Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie), Ingrid Hielle (Frankfurter Allge...
MVV Energie AG | 24.09.2001

MVV Energie AG setzt Wachstumskurs fort

Das angestrebte operative Ergebnis (EBIT) soll um 10 Prozent auf rund 275 Millionen DM wachsen. Die geplante Umsatz- und Ergebnissteigerung soll vor allem durch das angestrebte Neugeschäft im Rahmen der konsequenten Umsetzung der Wachstumsstrategie ...