info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LOGISTIK AKADEMIE Janz GmbH & Co. KG |

Überblick im Dschungel der Fuhrpark-Rechtsvorschriften: Logistik Akademie Janz und Kreishandwerkerschaft Ulm unterstützen Handwerksbetriebe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Seminare für das regionale Handwerk - Einladung der Kreishandwerkerschaft


Seminare für das regionale Handwerk - Einladung der Kreishandwerkerschaft Berufskraftfahrer-Qualifikation ab 2014, Einführung des "Verkehrsleiters" ab Dezember 2011: ...

Berufskraftfahrer-Qualifikation ab 2014, Einführung des "Verkehrsleiters" ab Dezember 2011: Von diesen und weiteren aktuellen Rechtsvorschriften ist nicht nur das Transportgewerbe betroffen, sondern unter Umständen auch das Handwerk. Denn viele Handwerksbetriebe nutzen Transporter und Lkw, die unter die strengen Vorschriften für gewerbliche Nutzfahrzeuge fallen. Weiterbildungs-Institutionen wie die Dornstadter Logistik Akademie Janz unterstützen das Handwerk hierbei und geben einen Überblick im "Dschungel der Verordnungen". Die Fachakademie startete Mitte Mai ihre neue Seminarreihe für das Handwerk mit einem Informationstag in Ulm. Auf Einladung der Kreishandwerkerschaft Ulm informierten Akademieleiter Florian Janz und Fachreferent Ralf Gierk am 11. Mai 2011 in der Ulmer Volksbank rund 50 regionale Handwerker über die derzeit gültigen Bestimmungen. Janz betonte, dass sich Betriebe über die gesetzlichen Vorschriften, die für Halter gewerblicher Fahrzeuge gelten, vielfach nicht bewusst seien. Thomas Jung, der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Ulm, fügte hinzu: "Dies kann auch unangenehme Folgen nach sich ziehen, da die Polizei ihre Aufmerksamkeit verstärkt auf die Einhaltung dieser Vorschriften richtet. Hierzu gehören beispielsweise die Tachografenpflicht für handwerkliche Nutzfahrzeuge ab 3,5 Tonnen. Darüber hinaus kann auch die Pflicht der Berufskraftfahrer-Qualifikation nach dem gleichnamigen Gesetz greifen.

Relevant für alle Unternehmen, die gewerblichen Güterkraftverkehr betreiben, ist auch die neue "Verkehrsleiter"-Verordnung, die ab Jahresende greift. Vom 4. Dezember 2011 an muss jedes Verkehrsunternehmen einen sogenannten Verkehrsleiter bestimmen. Basis ist die EU-Verordnung 1071/2009, die bis zu diesem Stichtag unmittelbar in Kraft tritt und den Berufszugang für Kraftverkehrsunternehmer neu regelt. Aus diesem Grund sollten Unternehmer im Vorfeld der Gesetzesnovelle verstärkt auf die lückenlose Rechtskonformität ihres Betriebes achten. Die Logistik Akademie Janz bietet dem Transportgewerbe und Handwerk hierbei professionelle Unterstützung durch einen systematischen und umfassenden Fuhrparkcheck. Die externen Berater unterstützen gerade kleinere Unternehmen bei der Bestandsaufnahme und Optimierung der betrieblichen Prozesse.


LOGISTIK AKADEMIE Janz GmbH & Co. KG
Florian Janz
Hauffstraße 21
89160 Dornstadt
07348 ? 407172 0

www.logistikakademie.com
info@logistikakademie.com


Pressekontakt:
Press'n'Relations GmbH
Bruno Lukas
Magirusstr. 33
89077 Ulm
ulm@press-n-relations.de
+49 731 9628717
http://www.press-n-relations.de


Web: http://www.logistikakademie.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bruno Lukas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 299 Wörter, 2611 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LOGISTIK AKADEMIE Janz GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LOGISTIK AKADEMIE Janz GmbH & Co. KG lesen:

LOGISTIK AKADEMIE Janz GmbH & Co. KG | 13.07.2011

Der "Verkehrsleiter" wird ab Dezember 2011 Pflicht: BWVL und Logistik Akademie Janz informieren Verlader und Spediteure

In einem gemeinsamen Workshop Anfang Juli haben die Logistik Akademie Janz und der Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) in Darmstadt Branchenvertreter zum Thema "Verkehrsleiter" informiert. Die Veranstaltung im Maritim Hotel Darmstad...
LOGISTIK AKADEMIE Janz GmbH & Co. KG | 29.11.2010

Berufskraftfahrer-Qualifikation: Vor-Ort-Schulungen der LOGISTIK AKADEMIE Janz sind gefragt

9. September 2014: Bis zu diesem Stichtag sind gewerbliche Lkw-Fahrer laut EU-Verordnung verpflichtet, eine insgesamt 35-stündige Weiterbildung in fünf Modulen zu absolvieren, um ihren Beruf weiter ausüben zu dürfen. Die Pflichtschulungen nach de...