info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FAST LTA |

Kassenärztliche Vereinigung betraut FAST LTA und d.velop mit der Archivierung großer Mengen sensibler Daten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Festplattenspeicher Silent Cubes und ECM-Lösung d.3 ermöglichen revisionssichere und benutzerfreundliche Langzeitarchivierung


Festplattenspeicher Silent Cubes und ECM-Lösung d.3 ermöglichen revisionssichere und benutzerfreundliche Langzeitarchivierung München, 26. ...

München, 26. Mai 2011 - FAST LTA, Münchner Spezialist im Bereich digitale Langzeitspeicherung, sorgt für die revisionssichere und kostengünstige Archivierung sensibler Daten bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL). In Zusammenarbeit mit seinem Kooperationspartner d.velop AG, einem marktführenden ECM-Anbieter, bietet FAST LTA der KVWL eine ideale Hardware-Software-Kombination für die Langzeitdatensicherung. Die festplattenbasierten Speicherwürfel Silent Cubes von FAST LTA und das ECM-System d.3 wurden wechselseitig zertifiziert und sind so besonders einfach miteinander integrierbar. Die Applikationen eignen sich beispielsweise optimal zur Ablösung veralteter Wechselmedien-Lösungen (Jukeboxen). Mithilfe der hochskalierbaren und modular aufgebauten Silent Cubes werden bei der KVWL aktuell etwa 8 Millionen Dokumente vorgehalten, und jedes Quartal kommen rund 200.000 neue Dokumente hinzu.

Die KVWL setzt zwei Silent Cubes (nebst Head Unit) mit je 16 TB in zwei bau- und brandtechnisch getrennten Zellen ihres Rechenzentrums ein, was ihr eine Spiegelung der Daten ermöglicht und somit deren maximale Sicherheit selbst bei Bedrohung durch Sturm, Wasser oder Feuer gewährleistet. In der Hauptsache archiviert die KVWL auf den hochsicheren und benutzerfreundlichen Festplattenspeichern die Abrechnungsunterlagen ihrer Vertragsärzte, aber auch kaufmännische Unterlagen. Die Vereinigung vertritt die Interessen von mehr als 13.000 niedergelassenen Vertragsärzten und Psychotherapeuten in Westfalen Lippe, handelt mit den Verbänden der Krankenkassen die Gesamtvergütung für die ärztlichen Leistungen aus und schließt entsprechende Verträge ab. Außerdem berät sie ihre Mitglieder über alle Belange ihrer Praxistätigkeit und stellt sicher, dass eine ausreichende, zweckmäßige und wirtschaftliche Versorgung der gesetzlich Krankenversicherten gewährleistet ist. Die KVWL ist eine Institution der ärztlichen Selbstverwaltung und demokratisch verfasst. Mit ihren rund 750 Mitarbeitern ist sie eine der größten von insgesamt 17 Kassenärztlichen Vereinigungen in Deutschland.

Bis Mitte 2010 hatte die KVWL ihre sensiblen Unterlagen mithilfe einer Jukebox mit mehreren WORM Einheiten gesichert. Nachdem sich das System jedoch als recht wartungsaufwändig erwies und zudem der Hersteller die Wartung aufgekündigt hatte, begannen die Verantwortlichen der Kassenärztlichen Vereinigung mit der Suche nach einer guten und günstigen Alternative für die Langzeitarchivierung. Nach eingehender Internetrecherche und auf Empfehlung des IT-Dienstleisters der KVWL, der d.velop AG, entschied man sich für eine Teststellung der Silent Cubes von FAST LTA. Um der KVWL einen realistischen Praxistest zu ermöglichen, stellte ihnen FAST LTA für drei Monate ein Paar der Speicherwürfel zur Verfügung, mit denen sämtliche Ausfallszenarien durchgespielt wurden. Die Stabilität und Sicherheit des Systems überzeugte auf der ganzen Linie, und die KVWL entschied sich für die Anschaffung der Silent Cubes.

Ausschlaggebend für die Wahl der Silent Cubes waren nach Aussage von Jörg Falter, stellv. Abteilungsleiter der Abteilung IT-Betriebsmanagement bei der KVWL, außerdem "die zahlreichen Zertifizierungen der Cubes, ihre leichte Integrierbarkeit in das DMS-System d 3 sowie die Energieeffizienz der Speicherwürfel und ihr gutes Preis-/Leistungsverhältnis." Besonders beeindruckt waren die IT-Administratoren der KVWL zudem davon, dass FAST LTA durch die Verwendung von Festplatten dreier unterschiedlicher Hersteller in einer Speichereinheit Datenverluste durch Chargenfehler vermeidet; eine Vorgehensweise, die von ihnen mit den Worten "so einfach und doch so genial und effektiv" kommentiert wird.

Nachdem die IT-Spezialisten von FAST LTA, d.velop und KVWL während der Teststellung intensiv zusammengearbeitet und das System ständig optimiert hatten, konnte die Produktivstellung von einem FAST LTA Techniker durchgeführt und vom d.velop Support per
Remote begleitet werden. Die Migration der Daten fand innerhalb von gut drei Wochen im Januar 2011 statt. Seitdem läuft das System völlig störungsfrei.

Thomas Hamdorf, IT-Systemadministrator bei der KVWL, ist sowohl mit der Lösung an sich, als auch mit dem Serviceteam von FAST LTA und der Kooperation mit d.velop sehr zufrieden: "Entscheidend ist für uns die revisionssichere Ablage unserer sensiblen Daten. Die Silent Cubes bieten uns maximale Sicherheit gegen Datenverlust, Hardwareausfall und Fehlkonfiguration. Sie sind problemlos bis in den Petabyte-Bereich skalierbar und ermöglichen eine revisionssichere Langzeitspeicherung mitunter auch großer Datenmengen. Außerdem zeichnen sie sich z.B. durch eine vierfache Redundanz aus und werden mit einem Wartungsvertrag verkauft, der wirklich alle Eventualitäten abdeckt. Die Silent Cubes sind genau das, was wir uns erhofft hatten."

Am 25. und 26. Mai findet in Landschaftpark Duisburg-Nord das diesjährige d.forum der d.velop AG statt. Auch FAST LTA wird dort mit einem Informationsstand vertreten sein. Besucher sind immer herzlich willkommen.

Technische Details der Silent Cubes: http://www.silentcubes.de


Informationen zu d.velop AG:
Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz im nordrhein-westfälischen Gescher entwickelt und vermarktet Software, die dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen/ Organisationen optimiert. Neben der strategischen Plattform d.3 - einer modularen Enterprise Content Management (ECM) Lösung - entwickelt die d.velop AG mit der Produktlinie ecspand Services und Lösungen für Microsoft SharePoint, die dort die Funktionsbereiche ECM und DMS vervollständigen.
Kernfunktionen beinhalten eine automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, eine effiziente Dokumentenverwaltung und -archivierung sowie die komplette Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigen die Lösungen der d.velop Abläufe, vereinfachen Entscheidungen und verbessern nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit. Die hohe Qualität der Projekte resultiert aus der Kompetenz der mehr als 300 Mitarbeiter der d.velop Gruppe (d.velop AG und d.velop competence center) sowie der weltweit rund 150 Partnerunternehmen im d.velop competence network. Das überzeugte bisher über 680.000 Anwender bei mehr als 2.300 Kunden wie ESPRIT, Werder Bremen, Tupperware Deutschland, EMSA, HRS Hotel Reservation Service, die Stadt München, die Deutsche BKK, die Basler Versicherung, die Universal-Investment-Gesellschaft oder das Universitätsklinikum Tübingen. Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.


FAST LTA
Steffi Körner
Rüdesheimer Straße 11
80686 München
+49 89 890 47-850

www.fast-lta.de
Presse@fast-lta.de


Pressekontakt:
GlobalCom PR-Network GmbH
Wibke Sonderkamp
Münchener Straße 14
85748 Garching
wibke@gcpr.net
08936036340
http://www.gcpr.de


Web: http://www.fast-lta.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wibke Sonderkamp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 851 Wörter, 6914 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FAST LTA lesen:

FAST LTA | 28.06.2011

Immanuel Diakonie wählt Silent Cubes von FAST LTA für die Langzeitspeicherung sensibler Patienten- und Personaldaten

München, 28. Juni 2011- FAST LTA, Münchner Spezialist für digitale Langzeitspeicherung, unterstützt die Immanuel Diakonie, eine gemeinnützige Unternehmensgruppe im Gesundheits- und Sozialwesens, mit seinen zertifizierten Festplattenspeichern Sil...
FAST LTA | 18.10.2010

Kooperationspartner FAST LTA und forcont schnüren gemeinsame Lösung zur revisionssicheren Langzeitdatenspeicherung

München/ Leipzig, 18. Oktober 2010 – FAST LTA, Münchner Spezialist für digitale Langzeitspeicherung, und das unabhängige Softwarehaus forcont business technology gehen eine technische Partnerschaft ein. Die festplattenbasierten Speicherwürfel S...
FAST LTA | 21.08.2009

Kooperation für festplattenbasierte Langzeitspeicherung: Ceyoniq zertifiziert Festplattenspeicher Silent Cubes von FAST LTA

FAST LTA, Spezialist für digitale Langzeitspeicherung, gibt die Zertifizierung seiner Festplattenspeicher Silent Cubes für die ECM-Lösung nscale 6 von Ceyoniq Technology bekannt. Beide Unternehmen starten außerdem eine Kooperation im Bereich Arch...