info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FileNet GmbH |

FileNet bietet erste Email Management-Lösung für verbesserte Geschäftsprozesse und reduzierte Compliance-Risiken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


(Bad Homburg, 03.02.2005) FileNet (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content und Business Process Management-Lösungen, teilt die sofortige Verfügbarkeit des FileNet Email Manager mit. Die neue P8-basierte Suite hilft Organisationen bei der einfachen Erfassung, Organisation, Überwachung, Suche, Aufbewahrung sowie Bereitstellung von Email Content. Dies dient einer verbesserten Entscheidungsfindung im Unternehmen und der Übereinstimmung mit regulatorischen Compliance-Anforderungen. Forrester Research sagt dem weltweiten Markt für Email-Nachrichten-Archivierung ein Wachstum von 197 Millionen US-Dollar in 2003 auf 994 Millionen US-Dollar in 2006 voraus, wobei die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 2003 bis 2008 bei 38 Prozent liegen soll. Für 2004 schätzt Forrester den Markt für Email-Archivierung auf 432 Millionen US-Dollar.

FileNet Email Manager soll Unternehmen bei der Verwaltung der wachsenden Menge von Emails helfen und sie bei der Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften unterstützen, die eine Behandlung elektronischer Nachrichten als Geschäftsaufzeichnungen fordern. FileNet Email Manager ist die erste Lösung, die Email Content zu einem aktiven Element innerhalb von Geschäftsprozessen macht und dabei hilft, die Deklaration elektronischer Nachrichten als Geschäftsaufzeichnungen zu vereinfachen und zu automatisieren. Die regelbasierte Technologie des FileNet Email Manager verwendet ein intelligentes Konzept für die Beurteilung des Wertes von Email-Inhalten. Anders, als das bloße Speichern jeder Email, wendet der FileNet Email Manager auf dem Server-Level vorher festgelegte Geschäftsregeln für eine automatische Zuweisung der richtigen Lebenszyklus-Kriterien an. Dadurch wird die automatisierte Durchsetzung von Compliance mit begrenzter Benutzer-Interaktion bzw. reduziertem Fehlerrisiko ermöglicht.

Es wird geschätzt, dass an jedem Arbeitstag 35 Milliarden Emails generiert werden, vor fünf Jahren lag die Zahl der Emails noch bei 10 Milliarden täglich. Mitarbeiter in Organisationen benutzen Email zur Kommunikation und als Workflow-Werkzeug zur Überwachung von Entscheidungen, für Anträge oder zur gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten. Geschäftsentscheidungen, offizielle Notizen und andere wertvolle Unterlagen, die in Email-Nachrichten enthalten sind, stellen eine Aufzeichnung geschäftlicher Transaktionen dar. Viele Organisationen die heute speicher-basierte Email-Management-Strategien einführen, können dadurch sogar organisatorische und Compliance-Risiken erhöhen. Sie erzeugen eine "digitale Deponie" auf der ihre Aufzeichnungen zwar "gelagert", aber nicht einfach wieder gefunden und verwertet werden können. Dieser Lösungsansatz scheitert ebenfalls bei der Erschließung des Return On Investment-Potentials, das in der Nutzung von Email-Inhalten für das Vorantreiben der Geschäftprozesse liegt.

"Der Message Archiving Markt ist auf dem Weg des Übergangs von Standalone-Lösungen zu integrierten Produkten für Nachrichten-Archivierung und Records Management (RM)", so Forrester Research in einer Marktanalyse vom September 2004 mit dem Titel "Message Archiving Becomes Part of ECM and Storage". Laut Forrester-Report "reduziert die Integration mit einem universalen ECM Content Repository die Anzahl der Archive, die ein Unternehmen verwalten muss und erleichtert den Firmen die konsistente Einführung von Records Management-Richtlinien. Nachrichten-Archivierung und Records Management verschmelzen an dem Punkt, wo eine einzige Lösung dafür benutzt wird, alle Arten von Geschäftsaufzeichnungen - ob Dokumente, Transaktionen oder Nachrichten - zu verwalten."

"Wir glauben, dass Email Management und die damit verbundenen Compliance-Anforderungen der Unternehmen am besten mit einer kombinierten Enterprise Content und Business Process Management-Lösung adressiert werden", erläutert Martyn Christian, Chief Marketing Officer bei FileNet. "Die Anwendung einer reinen Storage-Konzeption auf dieses Problem kann ein kostspieliger Lösungsansatz sein, der den wirklichen Geschäftswert von Email-Inhalten übersieht. Wir meinen, dass der FileNet Email Manager als einzige Lösung die Fähigkeit besitzt, die von einer Organisation geleisteten Records Management und Business Process Management-Investitionen zu nutzen. Dies geschieht auf Basis einer eng integrierten Records Management-Lösung durch die Zuordnung von Email-Inhalten zu Geschäftsprozessen und die gleichzeitige Reduzierung der Risiken über eine erzwungene Einhaltung von Records-Richtlinien."

Ergänzt den FileNet Records Manager

Wie der FileNet Records Manager ist der FileNet Email Manager eine Komponente von FileNets P8 ECM Plattform und ermöglicht eine enge Verbindung von Email-Inhalten mit geschäftskritischen Anwendungen. FileNet Email Manager erfasst Email Content selektiv über vorher festgelegte Geschäftsregeln, die auf den Eigenschaften einer Email beruhen. Dieser Email-Inhalt kann verteilte Dokumente, Verträge, Projekt-Dateien oder Nachrichten einschließen, die einen Geschäftsprozess in der FileNet Business Process Manager Suite auslösen.

FileNet Email Manager ist eine server-basierte Email Management-Lösung, die mit gängigen Unternehmens-Email-Systemen wie z.B. Microsoft Exchange und Lotus Notes Mail-Server und Desktop-Anwendungen wie Microsoft Office integriert werden kann.




Über FileNet
FileNet Corporation (NASDAQ: FILE) bietet Lösungen zum Management von Inhalten und Prozessen an, die Unternehmen helfen, kompetente Entscheidungen schneller zu treffen. Durch Kontrolle der Inhalte im gesamten Unternehmen, Automatisierung und Optimierung der Geschäftsprozesse sowie Vereinfachung der Entscheidungsfindung verschaffen Enterprise Content und Business Process Management-Lösungen den FileNet-Kunden einen entscheidenden Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. ECM-Anwendungen von FileNet bieten vielfältige Funktionen, die sich in bestehende Informationssysteme integrieren lassen und eine kostengünstige Lösung von Geschäftsproblemen ermöglichen.
Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1982 haben sich über 4.000 Firmen, einschließlich mehr als drei Viertel der Fortune 100, für Lösungen von FileNet entschieden, um damit ihre unternehmenskritischen Inhalte und Prozesse zu managen. Das Unternehmen mit der Zentrale in Costa Mesa, Kalifornien, vertreibt seine innovativen ECM-Lösungen in mehr als 90 Ländern über seine globale Verkaufs-, Professional Services- und Support-Organisation sowie über sein ValueNet® Partnernetz, Systemintegratoren und Anwendungsentwickler. In Deutschland ist FileNet bereits seit 1988 vertreten.

Presse
FileNet GmbH
Armin Fourier
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Tel. 06425-82 11 72
Fax. 06425-82 11 74
afourier@filenet.com

Marketing
FileNet GmbH
Stefan Pfeiffer
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 4
61350 Bad Homburg
Tel. 06172-963-123
Fax. 06172-963-413
spfeiffer@filenet.com

Safe Harbor Statement gemäß des Private Securities Litigation Reform Act von 1995:
Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Zukunftsprognosen, die Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Begriffe wie „voraussichtlich“, „erwartet“, „beabsichtigt“, „plant“, „ist der Ansicht“, „kann“, „wird“ und ähnliche Worte verweisen darauf, dass es sich um Prognosen handelt. Wichtige Faktoren, durch die die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den Prognosen abweichen könnten, sind unter anderem die Fähigkeit von FileNet, seine Produkte und Technologien zu entwickeln, fertig zu stellen, einzuführen, zu vermarkten, zu vertreiben und zügig Marktanteile für diese Produkte und Technologien zu erringen, Ankündigungen über technische Neuerungen, neue Produkte oder Produktverbesserungen
durch FileNet oder seine Mitbewerber, die allgemeine Marktlage und andere Faktoren, die im Einzelnen aus den Berichten von FileNet an die Securities and Exchange Commission zu ersehen sind, einschließlich der jüngst eingereichten Formulare 10-K und 10-Q.
Hinweis an die Redakteure: FileNet und ValueNet sind eingetragene Marken der FileNet Corporation. FileNet P8 ist eine Marke der FileNet Corporation. Alle anderen in dieser Mitteilung genannten Firmen- und Produktnamen sind möglicherweise Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.



Web: http://www.filenet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Armin Fourier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 981 Wörter, 8365 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FileNet GmbH lesen:

FileNet GmbH | 05.10.2006

FileNet-Aktionäre stimmen Vereinbarung zur Übernahme durch IBM zu

(Bad Homburg, 05.10.2006) Die Aktionäre von FileNet (Nasdaq: FILE) haben dem Plan zur Übernahme durch IBM zugestimmt. Damit ist eine weitere Bedingung für den Abschluss der Transaktion erfüllt. Während einer außerordentlichen Versammlung am 3. ...
FileNet GmbH | 27.09.2006

Neue Version des FileNet Email Manager verfügbar

(Bad Homburg, 27.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE) liefert ab sofort eine neue Version des FileNet Email Manager aus. Zusätzlich zu Microsoft Exchange und Lotus Notes unterstützt der FileNet Email Manager 3.7 nun auch Novell GroupWise. Der FileNet Em...
FileNet GmbH | 21.09.2006

FileNet-Studie zeigt: Für große Organisationen ist integriertes Business Process Management ein Schlüsselfaktor zum Erreichen der Geschäftsziele

(Bad Homburg, 21.09.2006) FileNet (Nasdaq: FILE), führender Anbieter von Enterprise Content und Business Process Management-Lösungen, hat eine neue Studie über die Performance Management-Strategien europäischer Unternehmen vorgelegt. Im Rahmen de...