info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

Peter Prestele übernimmt bei Mercury Verantwortung für Zentral- und Osteuropa

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Expansion von BTO in Osteuropa, Russland und der Schweiz Aus- und Aufbau strategischer und technischer Partnerschaften


Unterhaching/München, 03. Februar 2005 – Die Mercury Interactive Corporation (NASDAQ: MERQ) gibt die Ausweitung des Verantwortungsbereichs von Peter Prestele bekannt: Der ehemalige IBM-Manager, der seit Oktober 2004 als Managing Director die Region Central Europe (Deutschland und Österreich) leitet, wird ab sofort auch für die Geschäfte in der Schweiz und Osteuropa verantwortlich zeichnen. Mercury, der globale Marktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO), setzt verstärkt auf den Wachstumsmarkt Osteuropa. Peter Prestele berichtet an Moshe Egert, President European Operations.

„Ich freue mich, nun auch den Erfolg versprechenden Wachstumsmarkt Osteuropa, der ein großes wirtschaftliches Potenzial birgt, übernehmen zu dürfen und zudem das BTO-Geschäft in der Schweiz weiter auszubauen“, kommentiert Peter Prestele sein erweitertes Aufgabengebiet.

Mit Dr. Claus Burger als Alliances & Channels Director und Robert Panholzer als Channels Manager hat Prestele ein Alliance Team aufgestellt, das die verschiedenen Partnerprogramme in Zentral- und Osteuropa koordinieren und strategische und technische Partnerbeziehungen aufbauen soll.

Burger hat zuletzt als einer der ersten Mitarbeiter von i2 Technologies in Europa in verschiedenen leitenden Positionen zur erfolgreichen Etablierung des Unternehmens im Bereich Enterprise Applications Software maßgeblich beigetragen. Zunächst verantwortlich für das Strategic Business Development, dann für Indirect Sales and Alliances und danach für Strategic Major Accounts hat er ein breites und tiefgehendes Know-how im Bereich Sales und Partnerschaften aufgebaut, wodurch er hervorragende Kontakte zu Partnerunternehmen wie Accenture, Bearingpoint, CSC, SBS, SAP, IBM sowie zu Industrieunternehmen aufweisen kann. Außerdem bringt Burger vier Jahre Management- und IT-Beratungserfahrung bei der Mummert Consulting AG mit, wo er ein Competence Center für Enterprise Resource Planning (ERP) und SAP R/3 leitete. Davor promovierte er nach einem Ingenieurstudium bei Prof. Joachim Milberg, dem heutigen Aufsichtsratsvorsitzenden von BMW.

Panholzer ist gebürtiger Österreicher und hat über 17 Jahre Erfahrung in Vertriebsabteilungen bedeutender Unternehmen der IT-Industrie gesammelt, darunter Oracle, Rank Xerox, Information Builders und Hyperion. Er kennt den österreichischen Markt ebenso wie den deutschen, wo er seit 1994 in München in verschiedenen Positionen tätig war. Zuletzt verantwortete er als Sales Manager bei der Citrix Systems GmbH den Aufbau des Geschäftsbereiches Independent Software Vendors (ISVs) in Zentraleuropa und war als Sales Manager umsatzverantwortlich für Systemintegratoren wie Computacenter, HP und Accenture in Deutschland.


Bildmaterial in Druckqualität erhalten Sie unter: www.harvard.de im Bereich Pressebüro


Über Mercury
Mercury (NASDAQ: MERQ), globaler Marktführer im Bereich Business Technology Optimization (BTO), unterstützt Unternehmen bei der Optimierung des Business Value der IT. Das 1989 gegründete Unternehmen hat Niederlassungen weltweit und zählt zu den am schnellsten wachsenden Softwareunternehmen. Das Angebot von Mercury umfasst Software und Services zur zentralen Steuerung von Prioritäten, Personal und Prozessen, zur Bereitstellung und zum Management von Applikationen sowie zur Integration von IT-Strategien und deren Umsetzung.

Weltweit vertrauen Kunden auf die Lösungen von Mercury für IT Governance, Application Delivery und Application Management, um die Qualität und Performance ihrer Applikationen zu steigern, die Kosten und Risiken der IT zu steuern sowie die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben zu gewährleisten. Technologien und Dienstleistungen zahlreicher internationaler Partner ergänzen das BTO-Lösungsangebot von Mercury. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.mercury.com.


Pressekontakt:

Mercury Interactive GmbH
Edith Krieg
Ottobrunner Str. 43
82008 München-Unterhaching
Tel.: (089) 614 68-0
Fax.: (089) 614 68-160
E-Mail:
ekrieg@mercury.com

Harvard Public Relations
Michaela Groß
Kathrin Geisler
Westendstraße 193-195
80686 München
Tel.: (089) 53 29 57-0
Fax: (089) 53 29 57-888
E-Mail: michaela.gross@harvard.de
kathrin.geisler@harvard.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Selma Kasimay, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 439 Wörter, 3669 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...