info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

Bistum Aachen führt MACH Software ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Modernes Finanzmanagement und Berichtswesen - Marktanteil von MACH® im Bereich der katholischen Kirche Deutschlands steigt auf rund 30 Prozent


Das Bistum Aachen hat dem Branchenspezialisten MACH AG den Zuschlag für die Einführung einer neuen Finanzsoftware erteilt. Damit nutzen künftig bereits acht von insgesamt 27 (Erz-)Bistümern in Deutschland die MACH Software, um ihr Finanzmanagement neu auszurichten. Mit seinem Produkt- und Dienstleistungsangebot setzte sich das Software- und Beratungshaus in dem Auswahlverfahren gegen namhafte Wettbewerber, zu denen auch der drittgrößte unabhängige Softwarelieferant der Welt zählte, durch. Der Marktanteil von MACH® im Bereich der katholischen Bistümer in Deutschland erhöht sich auf rund 30 Prozent.

Hintergrund für die Software-Einführung: Das Bistum Aachen will angesichts schwieriger Rahmenbedingungen - sinkende Kirchensteuereinnahmen und wachsender Kostendruck - die Aussagekraft seines Finanz- und Rechnungswesens erhöhen. Deswegen hat sich die Diözesanverwaltung entschlossen, die IT-Strukturen zu modernisieren und mit einer neuen Software für das Finanz- und Verwaltungsmanagement die kaufmännische Buchführung einzuführen. Das Bistum will so Kostentransparenz und Kostenbewusstsein erhöhen und ein umfassendes Controllingsystem etablieren, um seine seelsorgerischen Aufgaben besser erfüllen zu können.

Besondere Bedeutung kommt den Schnittstellen zu anderen Systemen im Bistum Aachen zu. Die gute Integration ist gefordert, um Doppelerfassungen zu vermeiden und insbesondere die Daten des Personalwesens für das Finanzmanagement bereitzustellen. Der Server-Betrieb wird ebenfalls durch das Software- und Beratungshaus systematisch unterstützt. So soll ein reibungsloser, hoch verfügbarer und sicherer Betrieb erreicht werden. Die IT-Mitarbeiter des Bistums sollen durch die Betriebsunterstützung entlastet, die Kosten reduziert werden.

Die MACH AG hat ähnliche Projekte bereits in zahlreichen Kirchenverwaltungen (u. a. in den (Erz-)Bistümern Augsburg, Rottenburg-Stuttgart, Berlin, Trier und Hamburg) sowie in Einrichtungen von Bund, Ländern, Kommunen sowie anderen Non-Profit-Organisationen erfolgreich durchgeführt. Zu den Kunden von MACH zählen neben Bundes- und Landesbehörden (z. B. Bundesgrenzschutz, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Statistisches Bundesamt, Innenministerium NRW, Polizeien in Bayern und Nordrhein-Westfalen) auch Kommunen (z. B. Landeshauptstadt Kiel) sowie Hochschulen und Einrichtungen aus Lehre und Forschung (z. B. Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Deutsche Forschungsgemeinschaft).

Hinweis für die Redaktionen:
Diese und weitere Presseinformationen im RTF-Format sowie Pressefotos (300 dpi) im TIF-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de.

Pressekontakt:
MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
23558 Lübeck
Tel.: 0451 - 70 64 7-271
Fax: 0451 - 70 64 7-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: www.mach.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2256 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...