info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Werbeagentur Brandfisher Bremen |

Nachhaltige Kommunikation und spannende Diskussion (von Lüder Brüggemann) auf Green Reponsibility

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Für mehr als 50 Prozent der Verbraucher ist Nachhaltigkeit bereits wichtig und wirkt sich auf Kaufentscheidungen aus. Tendenz steigend.


Für mehr als 50 Prozent der Verbraucher ist Nachhaltigkeit bereits wichtig und wirkt sich auf Kaufentscheidungen aus. Tendenz steigend. Die Resonanz auf unseren ersten Green Responsibility Talk bestätigt diese Aussage. ...

Die Resonanz auf unseren ersten Green Responsibility Talk bestätigt diese Aussage. Zum Thema "Nachhaltige Kommunikation stärkt Marken" fanden sich am vergangenen Freitag knapp 30 Zuhörer im Gewölbekeller des Wilhelm Wagenfeld Hauses in Bremen ein, um den beiden Referenten Thorsten Preis und Christian Conrad zuzuhören. Im Anschluss an die Vorträge entwickelte sich eine sehr lebhafte Diskussion. Dabei wurde deutlich, dass noch sehr viel Aufklärungsbedarf besteht.

"Wir sind mit dem Auftakt unserer Veranstaltungsreihe sehr zufrieden. Unser Ziel war, Unternehmen die Chancen und Vorteile nachhaltiger Kommunikation näherzubringen und über das Thema aufzuklären. Das Feedback der Zuhörer zeigt, dass uns dies gut gelungen ist", freut sich Netzwerksprecher Thorsten Preis. Er eröffnete die Veranstaltung mit einer Vorstellung des Netzwerks Green Responsibility. Im Anschluss sprach Conrad in einem etwa 45-minütigem Vortrag über die Auswirkungen nachhaltiger Kommunikation auf Marken. Er erläuterte, warum Nachhaltigkeit gut für Marken und fürs Geschäft ist und wie sie sich auf die Kaufpräferenz auswirkt. Insbesondere käme es bei Nachhaltigkeitskommunikation auf die Balance zwischen Substanz und Wahrnehmung an, was Conrad am Beispiel des Erdölkonzerns BP verdeutlichte. Der Referent zeigt sich im Anschluss zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung: "Ein wirklich netter Abend. Besonders freue ich mich über die lebhafte Kommunikation zum Ende des Vortrags. Für viele Menschen wird der CSR-Gedanke immer bedeutsamer."

Auch die Besucher waren zufrieden: "Wir denken schon länger über das Thema nach. Dank des Vortrags bekommt das Ganze langsam ein Gesicht und wird greifbarer", sagte Carsten Bergmann, der mit seiner Frau Uta zu Gast war. Christiane Bodammer meint: "Der Begriff Nachhaltigkeit wird leider regellos verwendet. Ich wünsche mir, dass es eine einheitliche Definition gibt, damit man sich einig ist, worüber diskutiert wird. Insgesamt ein gelungener Talk." Auch Alice Hossain war zufrieden: "Der Vortrag hat mir wirklich gut gefallen. Es gab viele spannende Beispiele - das Verknüpfen von idealen mit wirtschaftlichen Aspekten ist gelungen. Beim nächsten Mal bin ich auf jeden Fall wieder dabei."

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das in Zeiten von Klimawandel und Umweltkatastrophen immer wichtiger wird. Langfristig muss sich jedes Unternehmen damit beschäftigen, um im Wettbewerb bestehen zu können. Ob Automobilkonzerne, Nahrungsmittelhersteller oder Dienstleister - immer mehr Unternehmen aller Branchen versuchen sich nachhaltig zu positionieren. Das gelingt ihnen jedoch nicht immer glaubwürdig. Der erste Green Responsibility Talk setzte an dieser Stelle an, informierte und gab Hilfestellung. Die Veranstaltung findet ab sofort in regelmäßigen Abständen statt. Der genaue Termin und das Thema für den zweiten Talk stehen noch nicht fest. Es wird aber auf jeden Fall noch in diesem Jahr eine Fortsetzung geben. Wir werden den Termin auf green-responsibility.de rechtzeitig bekannt geben.


Werbeagentur Brandfisher Bremen
Norman Breitling
Admiralstr. 7 - 11
28215 Bremen
v.kolomiets@brandfisher.de
0421 - 1 72 52 92
http://www.brandfisher.de/


Web: http://www.brandfisher.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Norman Breitling, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3209 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Werbeagentur Brandfisher Bremen


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema