info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NetDoktor.de GmbH |

NetDoktor.de-Alert: Ergebnis der NetDoktor.de-Umfrage: Die Angst vor EHEC geht um

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fast die Hälfte der Umfrageteilnehmer hat große Angst vor dem Durchfallerreger


Das Thema EHEC dominiert derzeit die Nachrichten in den deutschen Medien. Die Quelle der aggressiven Darmkeime, die im schlimmsten Fall zu Nierenversagen und Tod führen, liegt nach wie vor im Dunkeln. In einer noch laufenden Online-Umfrage will NetDoktor.de,...

München, 01.06.2011 - Das Thema EHEC dominiert derzeit die Nachrichten in den deutschen Medien. Die Quelle der aggressiven Darmkeime, die im schlimmsten Fall zu Nierenversagen und Tod führen, liegt nach wie vor im Dunkeln. In einer noch laufenden Online-Umfrage will NetDoktor.de, Deutschlands größtes Gesundheitsportal, von seinen Nutzern wissen, wie groß ihre Angst vor der Durchfall-Epidemie ist.

Die Zwischenergebnisse: Die überwiegende Mehrheit der 1.889 Teilnehmer ist beunruhigt durch die EHEC-Welle. Rund 44 Prozent geraten zwar nicht in Panik, machen sich aber trotzdem Sorgen um die eigene Gesundheit. Fast genauso viele Teilnehmer (etwa 43 Prozent) haben dagegen große Angst, sich mit EHEC zu infizieren, und meiden sicherheitshalber rohes Gemüse. Nur etwa 12 Prozent der befragten Nutzer findet die ganze Aufregung um EHEC übertrieben. 'Dass man bei der Suche nach der EHEC-Quelle wieder bei Null anfangen muss, verunsichert viele ? das sieht man am vorläufigen Umfrageergebnis', sagt Ingrid Müller, Chefredakteurin von NetDoktor.de

Um eine Ansteckung mit den Durchfall-Erregern zu vermeiden, raten Experten zu Hygiene. Dazu gehört vor allem Sauberkeit bei der Zubereitung und dem Verzehr von Lebensmitteln. Insbesondere in Norddeutschland, wo die Darmseuche am heftigsten wütet, sollten Gurken, Tomaten und Blattsalat nicht roh verzehrt werden ? sie stehen immer noch im Verdacht, Quellen der Darminfektion zu sein. Auch gründliches Händewaschen mit Seife ? etwa vor dem Essen und nach dem Gang zur Toilette ? kann eine Ansteckung mit EHEC verhindern.

Aktuelle Informationen zum Thema EHEC sind nachzulesen im großen NetDoktor.de-Themenspecial unter: http://www.netdoktor.de/Krankheiten/EHEC-Durchfall/.

Die Umfrage zu EHEC läuft unter: http://www.netdoktor.de/Magazin/Die-Umfragen-von-NetDoktor-de-10442.html.

Weitere Informationen auch unter:

http://www.netdoktor.de

http://board.netdoktor.de

http://twitter.com/NetDoktorde

http://www.facebook.com/NetDoktor.de

http://blog.netdoktor.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 245 Wörter, 2084 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NetDoktor.de GmbH lesen:

NetDoktor.de GmbH | 19.03.2012

Die Sorgen weglachen: So positiv wirkt Lachyoga

München, 19.03.2012 - München, 19. März 2012 - Kinder lachen noch bis zu 400 Mal am Tag. Erwachsene dagegen schaffen es nur noch 15 Mal täglich. Der indische Arzt Madan Kataria hat mit Lachyoga eine Mischung aus Klatsch-, Dehn-, Atem- und pantomi...
NetDoktor.de GmbH | 04.01.2012

NetDoktor.de informiert: Sieg über den Jo-Jo-Effekt

München, 04.01.2012 - Halb Deutschland scheint nach Neujahr auf Diät. Jeder zweite Zeitschriftentitel preist eine andere ultimative Abspeck-Methode an. Sie alle transportieren dieselbe Heilsbotschaft: Abnehmen ist kein Problem - man muss nur wissen...
NetDoktor.de GmbH | 14.11.2011

NetDoktor.de: Die größten Mythen über die Zuckerkrankheit

München, 14.11.2011 - Richtig oder falsch? Alle Diabetiker sind dick, müssen eine spezielle Diät einhalten und werden ihre Krankheit nie wieder los. Solchen Irrtümern unterliegen viele Bundesbürger, und auch sonst ist das Diabetes-Wissen in der ...