info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Solid Information Technology GmbH |

Solid unterstützt erweiterte offenen Telekommunikationslpattform von HP mit zuverlässiger Datenverwaltungslösung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kürzere Markteinführungszeiten, geringere Gesamtkosten und höhere Rentabilität für Netzwerkausstatter und Service Provider durch Solid BoostEngine


Mountain View (Kalifornien/USA)/Helsinki (Finnland) – 15. Februar 2005. Solid Information Technology bietet erstklassiges embedded Datenmanagement für Geräte, die IP basierte Services wie Voice over IP (VoIP), Push-to-Talk, Media Gateways und andere hochverfügbare Komponenten für die Netzwerk Infrastruktur liefern. Das Unternehmen gibt bekannt, dass die Solid BoostEngine zukünftig hochgradig zuverlässige Datenverwaltungslösungen für die HP Advanced Open Telecom Platform (AOTP) liefert.

Die Solid BoostEngine ist ein im Speicher oder von einem Wechselmedium betriebenes Hochleistungs-RDBMS-System (Relational Database Management System), das hochverfügbare Datenverwaltungslösungen für Netzwerkanbieter und Service Provider unterstützt. Der HP AOTP „Blueprint“ ist ein umfassendes, modulares Technologiegerüst aus betriebsfertigen kommerziellen Standardkomponenten (COTS) mit Intel-basierten 32- und 64-Bit-Rack- und Blade-Servern in Carrier-Qualität, Linux in Carrier-Qualität, Systemverwaltungssoftware, SAF-kompatible Hochverfügbarkeitssoftware, Telekommunikationsnetzsoftware wie HP OpenCall und HP OpenView und anderen Komponenten für Telekommunikationsinfrastrukturen.

Die bereits in HP Management-Lösungen eingebettete Solid BoostEngine liefert HP eine Middleware-Lösung für die HP AOTP, die eine Verfügbarkeit von 99,999 Prozent sowie die umfassende Verwaltung aller HP AOTP-Komponenten möglich macht. Dank der Kombination der BoostEngine mit der HP AOTP können Anbieter von Netzwerkausstattung (NEPs) und Service Provider durchgängige Datenverwaltungslösungen mit nur einer einzigen Datenbank aufbauen. Das steigert die Effizienz und senkt damit die Kosten.
Die HP AOTP fördert die Übernahme offener, auf Standards basierender Baugruppen anstelle von firmenspezifischen Systemimplementierungen und unterstützt neue Spezifikationen in der Telekommunikationsbranche wie die Advanced Telecom Computing Architecture (AdvancedTCA oder ATCA) der PICMG und die SAF Application Interface Specification (AIS).

99,999 Prozent Verfügbarkeit in 3G-Netzwerken
Nach Angaben der GSM Association macht GSM 73 Prozent des weltweiten digitalen Mobilfunkmarkts und 72 Prozent des weltweiten Wireless-Markts aus. Solid optimiert den Aufbau und die Verwaltung von auf dem ATCA-Modell für 3GSM Wireless-Kommunikationsnetzwerke basierenden modularen Lösungen, die erweiterte Sprach- und Datendienste liefern. Das RDBMS von Solid bietet umfassende Funktionen und eine hohe Leistungsfähigkeit. Damit eignet es sich perfekt für die Bedürfnisse des Telekommunikations- und Netzwerkmarkts, bei dem hochverfügbare (HA) Datenverwaltungslösungen unverzichtbar sind.

„Der Markt verändert sich schnell und die Anbieter müssen flexibel sein – aber dabei benötigen sie Unterstützung. Die Betreiber stehen unter großem Druck, spezielle Daten- und Sprachdienste aufzubauen, einzurichten und zu verwalten, wobei sie natürlich auch einen Profit erzielen müssen“, erklärt Jussi Harvela, President und CEO von Solid. „Dank der Einbettung von Solid kann HP seinen Kunden eine Lösung von der Stange anbieten, die bereits vorverpackt ist und ihnen den Aufbau von End-to-End-Lösungen auf der Grundlage desselben RDBMS erlaubt. Kurz gesagt: Auf Standards basierende Kommunikationsprodukte sind die Zukunft für alle Anbieter, die Kosten senken und ihren Kunden mehr Wert liefern möchten.“

„Solid hat eine wirklich flexible, wettbewerbsfähige und umfassende Datenverwaltungslösung für den COTS-Markt geschaffen“, so Marco Limena, Vice President, Network and Service Provider Solutions Business, von HP. „Wir freuen uns nun von Solids Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Skalierbarkeit in Carrier-Qualität profitieren zu können, um so den enormen Mehrwert modularer, auf Standards basierender Technologien für Geräteanbieter und Betreiber zu realisieren.“

###
Über Solid
Solid Information Technology ist der weltweite Nummer 1 Anbieter für embedded Datenmanagement für Geräte, die IP basierte Services wie Voice over IP (VoIP), Push-to-Talk, Media Gateways und andere hochverfügbare Komponenten für die Netzwek Infrastruktur liefern. Solids bewährte und speziell entwickelte Plattform sorgt dafür, dass sich Daten innerhalb heutiger komplexer Systeme, die aus unterschiedlichen Geräten, Komponenten und Applikationen bestehen, selbst verwalten. Der einzigartige Ansatz des Unternehmens kombiniert ein robustes relationales Datenbankmanagement System (RDBMS) mit Carrier-Grade Verfügbarkeit (99,999 Prozent) und asynchronen Daten Wiederherstellungsmechanismen. Die Erfahrungen der Solid Kunden bestätigen, dass der Einsatz dieses sich selbst verwaltenden, zuverlässigen und skalierbaren Systems bei der Verwaltung von hochverfügbaren IP Services und Applikationen die Markteinführungszeiten reduziert und eine signifikant niedrige Total Cost of Ownership sicherstellt.

Sowohl etablierte Unternehmen wie EMC, Hewlett-Packard, Nortel, NEC und Siemens, als auch innovative Start-Ups wie Airespace, Hotsip, Sonim Technologies und Turin Networks verlassen sich beim Datenmanagement in ihren anspruchsvollen Carrier-Grade Anwendungen auf Solid. Solid ist ein Privatunternehmen mit Headquarter in Mountain View (Kalifornien/USA). Das Unternehmen verfügt über regionale Niederlassungen in Nord Amerika, Europa und Asien. Weitere Information stehen unter www.solidtech.com bereit.

Web: http://www.solidtech.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karin Zühlke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 645 Wörter, 5449 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Solid Information Technology GmbH lesen:

Solid Information Technology GmbH | 12.04.2005

Solid Datenmanagement in QNX Neutrino Echtzeitbetriebssystem integriert

Cupertino (Kalifornien/USA) / Helsinki (Finnland) – 12. April 2005. Solid Information Technology ist der führende Anbieter eingebetteter (embedded) Datenverwaltung in Komponenten für IP-basierte Services wie Voice over IP (VoIP), Push to Talk, Med...
Solid Information Technology GmbH | 09.03.2005

Solid: Soft- und Hardware Partnerprogramm für Standardlösungen im Netzwerkmarkt

Cupertino (Kalifornien/USA) / Helsinki (Finnland) – 9. März 2005. Solid Information Technology bietet erstklassiges embedded Datenmanagement für Geräte, die IP basierte Services wie Voice over IP (VoIP), Push-to-Talk, Media Gateways und andere ho...
Solid Information Technology GmbH | 24.02.2005

Solid ernennt Alain Couder zum CEO

Cupertino (Kalifornien/USA)/Helsinki (Finnland) – 22. Februar 2005. Solid Information Technology bietet erstklassiges embedded Datenmanagement für Geräte, die IP basierte Services wie Voice over IP (VoIP), Push-to-Talk, Media Gateways und andere h...