info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Offshore Capital GmbH & Co. |

OC Performancefonds 2: Neue Impulse am Zweitmarkt für Schiffsbeteiligungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erfahrene Zweitmarkt-Spezialisten legen neues Private Placement für Schiffsfonds auf - Offshore Capital zeichnet für erfahrenes Management verantwortlich


Der Zeitpunkt für einen Einstieg in den Zweitmarkt ist günstig: Die Flaute am Schiffsmarkt ist weitgehend überwunden, die Preissteigerungen sind am Zweitmarkt aber bisher nicht angekommen. Daher profitieren Zweitmarktfonds derzeit von günstigen Ankaufspreisen und den wenigen Marktteilnehmern. In diesem günstigen Fahrwasser startet jetzt der OC Performancefonds 2 ? das jüngste Produkt von Offshore Capital.

(Ebersberg b. München) Der Zeitpunkt für einen Einstieg in den Zweitmarkt ist günstig: Die Flaute am Schiffsmarkt ist weitgehend überwunden, die Preissteigerungen sind am Zweitmarkt aber bisher nicht angekommen. Daher profitieren Zweitmarktfonds derzeit von günstigen Ankaufspreisen und den wenigen Marktteilnehmern. Kommen dann noch ein erfahrenes Management und attraktive Konditionen dazu, dürfen Anleger derzeit getrost aufhorchen. In diesem günstigen Fahrwasser startet jetzt der OC Performancefonds 2 - das jüngste Produkt von Offshore Capital. Unter diesem Namen bündelten die Geschäftsführer von HTB Fondspartner im vergangenen Jahr ihre solide Zweitmarkt-Expertise - ein jeder von ihnen kann mit Fug und Recht selbst als Mitbegründer des Zweitmarkthandels gelten.

Viel Phantasie am Zweitmarkt
Der Zweitmarkt bietet Anlegern gegenüber einer Erstmarkt-Investition viele Vorteile: Während am Erstmarkt nur Prognosen über die spätere Wertentwicklung abgegeben werden können, haben Zweitmarktfonds eine "Vergangenheit". Bei kürzerer Laufzeit investieren Anleger in Produkte, die ihre positive Wertentwicklung bereits unter Beweis gestellt haben, die Entschuldung der Zielfonds ist bereits ein gutes Stück vorangekommen und die Finanzkrise ist durchfahren. Werden die breit gestreuten Anlagen dann noch günstig eingekauft, sinkt das potenzielle Risiko für den Anleger nochmals: Sein Portfolio wird unabhängiger von Marktschwankungen - und lässt nach oben viel Raum für Phantasie. "Mit dem OC Performancefonds 2 haben wir nun ein Produkt aufgelegt, das all diese Aspekte vereint und dem Anleger noch zusätzliche Anreize bietet", resümiert Roman Teufl, der mit seinen Partnern Bernd Wintersperger und Sascha Mendgen zu den absoluten First-Movern im Zweitmarkthandel gehört und die Branche seither maßgeblich mit geprägt hat. Gemeinsam bewies das Team in den letzten zehn Jahren nicht nur stetig den richtigen "Riecher", wenn es um attraktive Beteiligungen und Produkte ging. "Wir differenzieren uns auch über Seriosität, Glaubwürdigkeit und innovative Produkte - deshalb investieren wir nachhaltig in unsere langjährig aufgebauten Analyse- und Bewertungsressourcen", so Roman Teufl.

3.000 Investments in der Datenbank
Zum umfangreichen OC-Knowhow gehört beispielsweise die Verfügung über eine umfangreiche Bewertungsdatenbank mit mehr als 3.000 Schiffen - mit diesen Daten lassen sich von allen gängigen Schiffstypen detaillierte Analysen z.B. hinsichtlich der Betriebskosten, Tilgungsverlauf, Darlehensstand, Chartereinnahmen etc. erstellen. Jeder dieser Aspekte wird bei der Bewertung jeweils berücksichtigt. Vor die Kaufentscheidung wird bei OC damit ein mehrstufiger Prozess gesetzt: "Der Informationsvorsprung aus erster Hand ist ein Garant für fundierte Zahlen und Fakten hinsichtlich der Beteiligungsentwicklung. Langjährig gewachsene, enge Kontakte zu seriösen Branchenspezialisten - vom Reeder bis zur Handelsplattform - sowie ein extern besetzter Anlageausschuss tragen zusätzlich dazu bei, nicht nur das Kapital, sondern auch den langfristigen Ertrag unserer Anleger zu sichern", erläutert Teufl-Partner und Mitgeschäftsführer Bernd Wintersperger.

Breite Streuung und Vorzugskapital
Der OC Performancefonds 2 wird exklusiv über einen begrenzten Kreis von Vertriebspartnern angeboten und kann ab einer Mindesteinlage von 50.000 Euro gezeichnet werden. Trotzdem - oder gerade deshalb - ist das Produkt interessant, denn es verbindet zwei profitable Anlagestrategien: Neben den breit gestreuten Zweitmarktbeteiligungen investiert der Anleger auch in so genanntes Vorzugskapital. Es dient zur Restrukturierung von lukrativen Schiffsgesellschaften, die benötigtes Eigenkapital nicht aus dem Kreis der Altgesellschafter oder Banken aufbringen können. Da es durch den aktuellen Verkaufspreis des entsprechenden Schiffs gedeckt sein muss und jährlich mit acht bis zehn Prozent verzinst wird, bietet diese Option eine günstige und vor allem sichere Gelegenheit zur Ergänzung des Zweitmarktportfolios. Weitere Pluspunkte des OC 2, dessen Ausgestaltung keine Nachschusspflicht vorsieht: "Wir haben kein Fremdfinanzierungsrisiko auf Dachfondsebene, das heißt, wir sprechen hier von einem reinen Eigenkapitalfonds", so Roman Teufl. Durch aktives Portfoliomanagement ist über die gesamte Laufzeit gewährleistet, dass Anteile an Zielfonds schon frühzeitig abgestoßen werden. Die Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass Gewinne realisiert werden. Die Einhaltung der Investitionskriterien und der aktive Handel werden dabei von einem extern besetzten Anlageausschuss überwacht. Wie sehr Teufl seinem neuen Produkt vertraut, wird allerdings erst beim Blick ins Kleingedruckte deutlich: "Wir verzichten auf den klassischen Ausgabeabschlag - der OC 2 kommt ohne Agio aus", erklärt Teufl. Als Initiator vertraut er auf eine satte Rendite, er kommt über ein Profit Sharing-Modell auf seine Kosten. Teufl, Mendgen und Wintersperger wollen damit auch und vor allem ein Signal an den Investor senden: "Indem wir von Anfang an mit dem Anleger in einem Boot sitzen und ein gleichgerichtetes Rendite-Interesse schaffen, setzen wir auch für den Anleger ein starkes Zeichen des Vertrauens."


Offshore Capital GmbH & Co.
Bernd Wintersperger
Gmaind 5
85560 Ebersberg
08092-85166-30

www.OC-fonds.de
bw@oc-fonds.de


Pressekontakt:
HARTZKOM
Dr. Sabine Gladkov
Anglerstr. 11
80339 München
s.gladkov@hartzkom.de
089 998 461-15
http://www.hartzkom.de


Web: http://www.OC-fonds.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Sabine Gladkov, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 704 Wörter, 5516 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Offshore Capital GmbH & Co.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema