info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sputnik Engineering AG |

20 Jahre Zuverlässigkeit und kontinuierliche Expansion

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Auf der Intersolar feiert der Schweizer Hersteller Sputnik Engineering sein 20-jähriges Firmenjubiläum, präsentiert seine erweiterten Garantieleistungen und gibt die Eröffnung einer neuen Tochterfirma bekannt.


Biel, den 07.06.2011. Auf der weltweit größten Solarfachmesse Intersolar feiert der Schweizer Hersteller Sputnik Engineering Geburtstag. Seit nunmehr 20 Jahren steht die Wechselrichtermarke SolarMax für maximale Zuverlässigkeit, Schweizer Qualität und Erfahrung.

Neue Garantieleistungen

Seit Mai bietet Sputnik neue, erweiterte Garantieleistungen an und unterstreicht somit die Zuverlässigkeit seiner Geräte. Die Standardgarantie von fünf Jahren für SolarMax Stringwechselrichter kann neu auf maximal 25 Jahre verlängert werden. Dies umfasst sowohl die technische Unterstützung bei der Fehlersuche als auch den Austausch der defekten Geräte. Kunden von SolarMax Zentralwechselrichtern können ebenfalls erweiterte Garantieverträge bis 25 Jahre abschließen und dabei zwischen den Optionen „Full“ und „Limited“ wählen.


Neben seinen neuen Garantieleistungen präsentiert Sputnik an seinem Messestand in München die Stringwechselrichter der SolarMax S- und MT-Serie, die Zentralwechselrichter der S-, TS- und TS-SV-Serie sowie Kommunikationslösungen für eine effektive Anlagenüberwachung.

„20 Jahre Erfahrung und unser Selbstverständnis von ‚Swiss Quality’ beziehen wir auch auf unseren Service am Kunden. Mit unseren neuen, kundenorientierten Garantiepaketen sichern wir die Investitionen unserer Kunden optimal ab“, erklärt Christoph von Bergen, Geschäftsführer und Gründer der Sputnik Engineering AG.

Schweizer Qualität in China

Seit der Firmengründung hat Christoph von Bergen die Zahl der Vertriebsniederlassungen entsprechend den Markt- und Kundenbedürfnissen beständig erhöht. Jetzt folgt der nächste Expansionsschritt: Sputnik Engineering hat in China eine neue Tochtergesellschaft gegründet. Von Shanghai aus betreut das Unternehmen ab dem 1. Juli den aufstrebenden chinesischen Photovoltaikmarkt.

„Der chinesische Markt startet jetzt durch und wir sind von Anfang an mit dabei“, freut sich von Bergen. „Ich bin davon überzeugt, dass es uns mit unseren hochwertigen Produkten und unserer langjährigen Erfahrung gelingen wird, unsere SolarMax Wechselrichter in kürzester Zeit auch auf dem chinesischen Markt zu etablieren.“

Weitere Details zu Sputniks Expansionsplänen und zum SolarMax Produktportfolio erhalten Sie an der Intersolar (Halle B4, Stand 110).


Web: http://www.solarmax.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jens Neldner (Tel.: +49 221 91 24 99 49), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2069 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sputnik Engineering AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sputnik Engineering AG lesen:

Sputnik Engineering AG | 16.12.2011

SolarMax Wechselrichter erfüllen Nieder- und Mittelspannungsrichtlinie

Biel, 15.12.2011: Um die Photovoltaik in Deutschland weiterhin sicher auszubauen, spielt die Netzintegration von Solarstrom eine erhebliche Rolle. Aktuell speisen etwa 80 % aller deutschen Solaranlagen ihren Strom in das Niederspannungsnetz, d. h. au...
Sputnik Engineering AG | 02.11.2011

MaxMonitoring – Die SolarMax App zur Darstellung der Anlagenleistung

Biel, 02.11.2011: MaxMonitoring für iPhone und iPad sowie ab Ende des Jahres auch für Android-Smartphones erhältlich, kann Daten von insgesamt 15 Anlagen mit jeweils bis zu zehn SolarMax Wechselrichtern verwalten. Die Leistungsdaten sind übersich...
Sputnik Engineering AG | 18.08.2011

SolarMax 330TS-SV erhält BDEW-Einheitenzertifikat

Biel, 18.08.2011: Netzgekoppelte Wechselrichter, die über eine direkte Mittelspannungsanbindung verfügen und in Deutschland neu in Betrieb genommen werden, müssen über ein Einheitenzertifikat nachweisen, dass sie mit der Richtlinie „Erzeugungsan...