info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Progress Software |

Progress Software geht strategische Partnerschaft mit dem Label- und RFID-Spezialisten SATO ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Köln, 17. Februar 2005 - Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft kooperieren Progress Software und SATO Deutschland ab sofort bei der Realisierung anspruchsvoller RFID-Lösungen.

Das von Progress Software und SATO Deutschland gemeinsam erarbeitete Komplettangebot für RFID-Anwendungen (RFID = Radio Frequency Identification) beruht auf einer optimalen Abstimmung der RFID-Produkte beider Unternehmen. Durch eine enge Verknüpfung des Applikations- und Datenmanagement-Know-hows von Progress Software mit der Hardware von SATO im Bereich der Etikettierung und Warenidentifikation entsteht eine RFID-Architektur von A bis Z.

Beide Unternehmen bringen eine langjährige Erfahrung in ihren Kompetenzbereichen in die Partnerschaft ein: Progress Software unter anderem in der Echtzeit-Verarbeitung komplexer und großer Datenmengen sowie in der Integrationstechnologie; SATO hingegen in der Umsetzung von Identifikationslösungen, unter anderem als „Gold Partner" eines sehr beachteten RFID-Großprojekts im Handel.

„Das Komplettangebot von SATO und Progress Software trägt dazu bei, die Komplexität bei der Implementierung von RFID-Applikationen zu reduzieren", erklärt Andreas Kolb, Strategic Business Development Manager RFID bei SATO in Bad Homburg. „Hier können Unternehmen sicher sein, dass die Komponenten beider Anbieter optimal aufeinander abgestimmt sind."

„RFID ist grundsätzlich dafür prädestiniert, Abläufe zu beschleunigen und Prozesse zu verschlanken. Dies betrifft aus heutiger Sicht vor allem die Anwendungsgebiete Supply Chain Management, Logistik/Kommissionierung, Tracking and Tracing, Identifizierung/Authentifizierung sowie die Lagerbestandsoptimierung", sagt Thomas Ehrke, Business Development Manager bei Progress Software in Köln. „Die strategische Partnerschaft mit SATO soll dazu beitragen, mit einer gebündelten Lösungskompetenz Unternehmen alles an die Hand zu geben, was sie zur Realisierung einer komplexen RFID-Applikation benötigen - angefangen von der Systemarchitektur bis hin zu allen erforderlichen Hard- und Softwarebausteinen."

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Über Progress Software

Progress Software ist ein weltweiter Anbieter von Softwaretechnologie und Services für die Entwicklung, die Integration und das Management von Geschäftsanwendungen. Die mehr als 2.000 Applikationspartner und ASPs von Progress Software implementieren pro Jahr auf Progress-Technologie basierende Applikationen und Dienstleistungen im Wert von über 5 Milliarden US-Dollar. Mehr als 60.000 Unternehmen in über 120 Ländern, davon 80% der Fortune 100-Unternehmen, setzen auf Progress-basierende Anwendungen. Progress Software ist neben Sonic Software Corporation, DataDirect Technologies und ObjectStore ein Unternehmen der Progress Software Corporation (NASDAQ: PRGS) mit Hauptsitz in Bedford, Massachusetts, USA.

Über SATO Deutschland GmbH

Die SATO Deutschland GmbH in Bad Homburg ist das deutsche Tochterunternehmen der japanischen SATO Corporation und zeichnet für Vertrieb, Consulting und Service für SATO-Produkte in ganz Deutschland verantwortlich. In seiner mehr als 60-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich SATO, der Erfinder des Thermotransferdrucks, zum Weltmarktführer bei Label- und Barcode-Druckern und allgemein zu einem der führenden Spezialisten im Bereich Data Collection Systems (DCS) entwickelt. Das SATO-Produktprogramm reicht von Hochleistungsdruckern für industrielle Anwendungen über OEM-Druckmodule für Etikettieranlagen bis hin zu kompakten und tragbaren Thermodirekt- und Thermotransfer-Labeldruckern für den Bedarf im Einzelhandel. SATO bietet zudem Layout- und Publishing-Software für professionelles Etikettendesign und eine breite Palette an Verbrauchsmaterialien wie Farbbänder oder Etiketten.

Pressekontakte:

Progress Software GmbH
Susanne Schuppel
Konrad-Adenauer-Str. 13
50996 Köln
Tel.: (+49) (221) 93579-0
Fax: (+49) (221) 93579-78
Susanne.Schuppel@progress.com

PR-COM GmbH
Silke Paulussen
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. (+49) (89) 59997-701
Fax (+49) (89) 59997-999
Silke.Paulussen@pr-com.de


Web: http://www.progress.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 4008 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Progress Software lesen:

Progress Software | 18.06.2012

Risikomanagement-Lösung von Progress unterstützt Richtlinien der europäischen Wertpapieraufsicht

Progress Software hat "Apama Market Surveillance and Monitoring" in der neuen Version weiter ausgebaut. Die Lösung zur Risikoüberwachung in elektronischen Handelssystemen unterstützt jetzt auch die aktuellen Vorschriften der Europäischen Wertpapi...
Progress Software | 20.10.2009

Progress Actional 8.1 überwacht SAP-Applikationen

Progress Software, einer der führenden Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software, hat Actional 8.1, die neueste Version seiner Produktfamilie für Business-Transaction- und SOA-Management, vorgestellt. Diese Version unterstützt jetzt auch di...
Progress Software | 06.05.2009

Progress Apama Parallel Correlator sorgt für deutlich mehr Performance

Die Progress Software Corporation, einer der weltweit führenden Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, Implementierung, Integration und das Management von Geschäftsanwendungen, hat die Version 4.1 der Apama Complex E...