info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Handwerkskammer Cottbus |

"Schulen mit hervorragender Berufsorientierung 2011"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


14 Schulen aus Cottbuser Kammerbezirk erhalten Auszeichnung


Eine systematische und nachhaltige Berufs- und Studienorientierung für Schüler – das ist das Kriterium im Auszeichnungsverfahren "Schule mit hervorragender Berufsorientierung", welches 2011 zum zweiten Mal vom "Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e.V." ausgeschrieben wurde. Von insgesamt 75 Bewerbungen aus dem Land Brandenburg werden 52 Schulen ausgezeichnet, darunter alleine 14 im Kammerbezirk Cottbus. Medienvertreter sind zu der Urkundenübergabe kommenden Mittwoch herzlich eingeladen.

Termin:
15. Juni, 15 bis 17 Uhr
Handwerkskammer Cottbus, Meistersaal
Altmarkt 17, 03046 Cottbus

"Mit dieser Auszeichnung möchten wir den Schulen, die sich seit Jahren im Bereich Berufsorientierung engagieren und einsetzen, Anerkennung und Wertschätzung vermitteln", erklärt Beate Günther, Geschäftsführerin von Netzwerk Zukunft. Vor zwei Jahren wurde die Auszeichnung gemeinsam von Wirtschafts- und Bildungspartnern des
Landes Brandenburg, darunter die Handwerkskammer Cottbus, ins Leben gerufen. Denn im Bezug auf die spätere Berufswahl ist eine frühe Orientierung wichtig für die Schüler. "Die Jugendlichen müssen sich selbst und ihre Potenziale kennen lernen, um zu wissen, welcher Beruf zu ihnen passt. Die Schule leistet dazu einen wichtigen Beitrag."

Bewerben können sich alle allgemeinbildenden Schulen ab der Sekundarstufe 1. Nach einem zweistufigen Auswahlverfahren werden Schulen, die mindestens 80 Prozent der maximalen Punktzahl erreichen, mit der Auszeichnung geehrt. "Für die Juryentscheidung sind mehrere inhaltliche Aspekte von Bedeutung. Praxisnaher Unterricht, die Betreuung von Praktika und vor allem die Kooperation mit außerschulischen Partnern", sagt Beate Günther.


Auszeichnungsliste:

- Theodor-Fontane-Oberschule, Burg
- Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule,Cottbus
- Johannes-Clajus-Oberschule, Herzberg (Elster)
- Oberschule Finsterwalde
- Oberschule Ernst Legal, Schlieben
- Oberschule Bernhard Kellermann, Senftenberg
- Oberschule „An der Schanze“,Luckau
- Ganztagsschule mit Förderschwerpunkt „Lernen“, Finsterwalde
- Gesamtschule Paul Dessau, Zeuthen
- Berufliches Gymnasium OSZ Elbe- Elster, Falkenberg
- Oberschule Ehm-Welk, Lübbenau
- Sachsendorfer Oberschule, Cottbus
- Friedrich-Hoffmann-Oberschule, Großräschen
- Oberschule „Am Wehlenteich“, Lauchhammer

Hintergrund:

Die Auszeichnung will Schulen und ihre Partner aus Wirtschaft, Hochschule, Kommunen und sozialen Bereichen in den nächsten Jahren motivieren, sich weiterhin gemeinsam für einen guten Schulabschluss, den Übergang von Schülern in eine Ausbildung und ein gelingendes Arbeitsleben einzusetzen. Die Auszeichnung wird getragen von den im Netzwerk Zukunft zusammengeschlossenen Partnern und von der Agentur für Arbeit unterstützt.


Handwerkskammer Cottbus
Altmarkt 17
03046 Cottbus


Ansprechpartner:

Veronika Martin
Büro für Öffentlichkeitsarbeit

Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-227

martin@hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carina Brümmer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2517 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Handwerkskammer Cottbus


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Handwerkskammer Cottbus lesen:

Handwerkskammer Cottbus | 23.08.2011

Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsausta...
Handwerkskammer Cottbus | 05.08.2011

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise ge...
Handwerkskammer Cottbus | 15.07.2011

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

"Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Untern...