info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gen-O-Safe AG |

Innovativer Biotech-Dienstleister bietet private Aufbewahrung von Erbgut an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Vertrieb über Apotheken / Neuer Service bietet Jedem die Chance von künftigen Erfolgen der Gentechnik zu profitieren


RHEINBACH (30. Juli 2001) – Die GEN-O-SAFE AG, Rheinbach (bei Bonn), präsentiert sich und ihren weltweit einmaligen Service erstmalig der Öffentlichkeit: „Wir bieten die kostengünstige, fachgerechte, anonyme Lagerung menschlicher DNA-Proben unter notarieller Aufsicht an“, erläutert Vorstandsvorsitzender Dr. Carsten Müller bei der Präsentation des Produkts. Die in solchen Proben enthaltenen Erb- und Alterungsinformationen sind die Basis für eine Vielzahl genmedizinischer Anwendungen der Zukunft.

Die Einlagerung menschlichen Erbguts wird seit Jahren meist zu Forschungszwecken unternommen. Völlig neu ist der Ansatz, diese Dienstleistung einer breiten Öffentlichkeit zum ausschließlich privaten Gebrauch anzubieten.

Das Konzept der GEN-O-SAFE AG garantiert neben dem günstigen Dienstleistungspreis von DM 365,00 absolute Anonymität, eine problemlose, schmerzfreie Probengewinnung aus Mundschleimhaut und Haarmaterial sowie die Analyse und sichere Lagerung in Fachlabors. Dort werden die Proben für einen Zeitraum von mindestens 25 Jahren bei minus 86 Grad Celsius eingelagert. Wissenschaftlich unterstützt wird der innovative Biotech-Dienstleister unter anderem von der Fachhochschule Bonn/Rhein/Sieg.

Die GEN-O-SAFE AG bietet ab sofort zunächst 10.000 DNA-Proben-Sets in vielen nordrhein-westfälischen Apotheken an. Dort erfolgt auf Wunsch die Beratung wie auch über die GEN-O-SAFE-Hotline (Tel.: 02226-872912). Via Link auf der GEN-O-SAFE-Homepage (www.gen-o-safe.de) können potentielle Kunden ebenfalls erfahren, welche Apotheke in ihrer Nähe die GEN-O-SAFE-Proben-Sets anbietet. Dr. Müller: „Die Marke GEN-O-SAFE wird ein preisgünstiges Massenprodukt. Wir sind voll auf Wachstum eingestellt.“

Die Marke „GEN-O-SAFE“ und der Zweck des im August 2000 gegründeten Unternehmens stehen weit außerhalb jedweder Diskussion um Fluch oder Segen der Gentechnik. Ziel der neuen Dienstleistung ist einzig und allein, es jedem Menschen zu ermöglichen, seine DNA zum späteren medizinischen Nutzen in eigener Sache kostengünstig anonym konservieren und einlagern zu lassen.

„Dies wird der Einstieg in einen Dienstleistungsbereich sein, der vermutlich das Segment mit dem stärksten Wachstum der nächsten Jahre ist. Auch das Internet oder der Personal Computer haben ihren Siegeszug erst begonnen, als sie für Jedermann nutzbar waren. Das gleiche Prinzip wird für die Biotechnologie gelten.“

Dr. Müller versichert: „Jede eingelagerte DNA-Probe der GEN-O-SAFE-Kunden wird ausschließlich dem einzelnen Kunden selbst nutzen. Die GEN-O-SAFE AG konzentriert sich ausschließlich auf die sachgemäße Analyse und langfristige Einlagerung des Erbgutes. Jeglicher Missbrauch ist ausgeschlossen, dies wird von der GEN-O-SAFE AG garantiert. Die DNA-Proben werden durch ein notarielles Verfahren anonymisiert. Nicht einmal die GEN-O-SAFE-Mitarbeiter sind in der Lage, eine Zuordnung zwischen Proben und Kunden herzustellen.“

Kontaktadresse:

Dr. Carsten Müller
Tel.: 02226-872910
Fax.:02226-872919
Mail.:carsten@gen-o-safe.de
Web.:www.gen-o-safe.de

Hotline: 02226-872912



Web: http://www.gen-o-safe.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Carsten Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2616 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema