info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
imc information multimedia communication AG |

Studenten lernen gerne mit CLIX

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Saar-Hochschulen verzeichnen erneut steigende Nutzungszahlen auf der eLearning Plattform der IMC AG


Immer mehr Studenten setzen auf eLearning und die digitale Organisation ihres Studiums: Die Plattform CLIX Campus, eine spezielle Hochschulvariante des IMC Learning Management Systems CLIX, erfreut sich nach wie vor stetig wachsender Beliebtheit. Im Sommersemester...

Saarbrücken, 08.06.2011 - Immer mehr Studenten setzen auf eLearning und die digitale Organisation ihres Studiums: Die Plattform CLIX Campus, eine spezielle Hochschulvariante des IMC Learning Management Systems CLIX, erfreut sich nach wie vor stetig wachsender Beliebtheit. Im Sommersemester 2011 waren über 8.300 Studierende der saarländischen Hochschulen in mehr als 1.000 Kursen auf der Plattform angemeldet, die wöchentliche Nutzerzahl lag bei durchschnittlich 6.000 bis 7.000 aktiven Lernern.

CLIX Campus ermöglicht es Studierenden beispielsweise, online Lerninhalte ihrer Kurse abzurufen, mit Kommilitonen in virtuellen Arbeitsgruppen zu kommunizieren oder ihren persönlichen Stundenplan digital zu organisieren. Brandaktuelle Updates wie etwa kurzfristige Termin- oder Raumänderungen werden den Nutzern dabei ebenso unkompliziert verfügbar gemacht wie weitreichende Vorbereitungsmöglichkeiten auf Vorlesungen und Klausuren. Auch die Anmeldung zu Seminaren oder übergreifenden Kompetenz- oder Sportkursen kann bequem über die CLIX Plattform abgewickelt werden. Mit einer ganz neuen App-Version tragen Studierende der Saar-Hochschulen die Lernplattform künftig sogar immer mit dem Smartphone bei sich und können sich etwa per Navigation auf Anhieb zum richtigen Hörsaal leiten lassen.

CLIX Campus wurde im Sommersemester 2007 an der Universität des Saarlandes eingeführt. Die weiteren saarländischen Hochschulen - die Hochschule für Technik und Wirtschaft, die Hochschule für Musik Saar sowie die Hochschule der Bildenden Künste Saar - zogen 2009 mit ihren individuellen CLIX Plattformen nach. Von rund 5.000 Nutzern im Sommersemester 2009 hat sich die Anzahl der CLIX-Anmeldungen an saarländischen Universitäten in den letzten zwei Jahren um mehr als 3.000 Studenten erhöht. Aktuell werden über CLIX Campus Lernmaterialien zu über 1.000 verschiedenen Lehrveranstaltungen bereitgestellt.

Sich zurücklehnen und Däumchen drehen will man deshalb aber nicht; Ziel des Projektes "eCampus Saar", das in den zurückliegenden Jahren von der saarländischen Landesregierung gefördert wurde, war es, die Nutzung von CLIX Campus noch weiter voran zu treiben und das Saarland zum virtuellen Campus zu entwickeln - ein Modell und Vorreiterrolle in Deutschland.

Entwickelt wurde CLIX Campus von der Saarbrücker IMC AG - europaweit führend unter den Anbietern für Learning-, Talent- und Contentlösungen - in enger Absprache mit dem Centre for e- Learning Technology (CeLTech) unter Leitung von Privatdozent Dr. Christoph Igel und Professor Dr. Jörg Siekmann.

"Die hohe Akzeptanz von CLIX Campus bei den saarländischen Studierenden freut uns sehr", berichtet Dr. Wolfgang Kraemer, Vorstandsvorsitzender der IMC AG. "Dies bestätigt unseren Standpunkt, dass Schulen und Universitäten sich noch stärker für digitale Lernformen und speziell auch für Web 2.0-Funktionalitäten öffnen sollten, um mit den Bedürfnissen der Lernenden mitzuhalten. Der virtuelle eCampus des Saarlandes kann hier zu einem echten Vorbild werden."

"Es kann erwartet werden, dass die mobile Verfügbarkeit von CLIX Campus via Smartphone ab dem Wintersemester 2011/12 der seit Jahren nun kontinuierlichen Steigerung hinsichtlich Nutzung und Akzeptanz von eLearning nochmals einen deutlich positiven Schub geben wird", blickt Privatdozent Dr. Christoph Igel in die Zukunft. "Die enge Zusammenarbeit mit der IMC AG bei Einführung und Entwicklung des Learning Management Systems hat sich insgesamt als sehr positiv für uns erwiesen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit der IMC AG auch in den nächsten Jahren die Herausforderungen der Zukunft beim technologiebasierten Lehren, Lernen und Prüfen - ob mobil, 3D oder über Grenzen von Hochschulen und Ländern hinweg - zu gestalten".


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 507 Wörter, 3823 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema