info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GRAFEX |

RxView und RxHighlight: Mehr als nur die Oberfläche sehen - Kommentieren im Teamwork (Collaboration)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kommentieren und das im Teamwork (Collaboration = Zusammenarbeit) im grafisch-technischen Bereich ist ein immer wichtigeres Thema. Es geht um die Zusammenarbeit von verschiedenen an einem Prozess beteiligten Mitarbeitern mit Hilfe von Zeichnungen, Bildern...

Langenhagen, 08.06.2011 - Kommentieren und das im Teamwork (Collaboration = Zusammenarbeit) im grafisch-technischen Bereich ist ein immer wichtigeres Thema. Es geht um die Zusammenarbeit von verschiedenen an einem Prozess beteiligten Mitarbeitern mit Hilfe von Zeichnungen, Bildern oder zum Zweck der Überarbeitung von Zeichnungen und anderen Dokumenten.

Die Ansätze sind sehr verschieden, eine Abgrenzung zum Markup:

Wir grenzen das Kommentieren (Redlining) vom einfachen Markieren(Markup) ab. Bei letzterem können nur einfache Elemente auf einem Layer angebracht, notiert oder skizziert werden. Die Rasterex-Technologie geht weit darüber hinaus:

Das Redlining- bzw. Kommentierungskonzept von Rasterex beruht auf einer Reihe von Merkmalen:

- Es kann auf allen ladbaren Formaten kommentiert werden: Von zahlreichen CAD-Formaten bis hin zu PDF und Office-Formaten.

- Skalierbar: Neben dem Einsatz in einer Desktop-Version ist Kommentieren auch über Internet (RxViewServer) möglich oder beim Einsatz eines ActiveX Moduls wie RxHighX.

- Die Kommentare werden in separaten Dateien abgespeichert. Diese Dateien sind kompatibel, egal ob Desktop RxHighlight, RxHighX oder RxViewServer.

- Der Weg zu allen AutoCAD Versionen. Kommentarobjekte können auf einem speziellen Layer in ACAD/DWG Zeichnungen abgelegt werden, die dann in allen AutoCAD Versionen zur Verfügung stehen (auch in älteren und in den LT-Versionen).

- Kommentierungs-Schnittstellen ermöglichen das Exportieren in andere Formate.

- Import von Redlining Dateien: Redlining Objekte, die ursprünglich für andere Zeichnungen erstellt wurden, lassen sich importieren.

- Eine ausgefeilte Symbolbibliothek kann aufgebaut werden aus Vektorblöcken und aus Pixelbildern. So können firmenweite Signaturen zur Verfügung gestellt werden, aber auch sehr spezielle.

Das Kommentieren ist mit der Konvertierung gekoppelt, so das Kommentare samt Original in einem nicht änderbaren Format weiter gegeben werden können.

Multilayer/Multiuser-Kommentierung, RxHighlight ist optimiert für den Einsatz in vernetzten Systemen:

Mitgeliefert wird ein Kommentierungs-Konfigurationsmodul für Administratoren, in dem Benutzer, Kommentar-Layer, Farben usw. eingerichtet und eingestellt werden können. So können Layer-Ebenen für Benutzer und/oder Abteilungen eingerichtet werden. Wir nennen dies Multilayer/Multiuser-Kommentierung.

Konsolidierung: Ein Benutzer mit Administrationsrechten für das RxHighlight-System kann Kommentare zusammenfassen und verwerfen. Die "Kommentarhistorie Funktion" ermöglicht den Überblick über Entstehung und Entwicklung jedes Kommentarobjekts. Es ist auch möglich, Kommentare für eine Zeichnung, die von verschiedenen nicht vernetzten Anwendern erstellt wurden, zusammenzufassen.

Die Kommentierungselemente:

Das Rasterex -Kommentieren verfügt über eine Vielzahl von darstellbaren Kommentierungs-Elementen: Linien, Polylinien, Quadrate, Ellipsen, Kreise, Pfeile, Freihandstift, gefüllt transparent, nicht transparent, nur Rahmen, Schraffur. Windows-Schriften, geschlossene Textboxen, einstellbarer Linienstil, Verknüpfungen (Links) zu anderen Zeichnungen. Zusätzlich lassen sich Elemente über die Zwischenablage auf ein Kommentar-Layer bringen, Bemaßung von Distanzen und Flächen.

Entscheidendes Kriterium für Anwender ist, dass sich betriebliche Abläufe beschleunigen, vereinfachen oder besserer koordinieren lassen sowie eine verbesserte Kommunikation mit Dritten erreichen lässt mit Hilfe der Kommentierungstechnologie. Ist das der Fall, hat sich die Anschaffung in kürzester Zeit amortisiert.

Einbinden in PDM/EDM Systeme:

Zur Einbindung in vorhandene Managementsysteme bietet RxHighlight eine Reihe von Varianten:

- RxView/RxHighlight Standard Version

- RxViewX Client: ActiveX Modul, programmierbar

- RxView Server: Lösung für Web-Portale


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 442 Wörter, 3981 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GRAFEX lesen:

GRAFEX | 01.11.2016

RxHighlight R17.2 mit spezieller PDF-"Image Cache"-Technologie für gescannte Baupläne

Langenhagen, 01.11.2016 - Seit über 3 Jahrzehnten professionell und bodenständig mit RxHighlight. Der performante 2D- und 3D-Multiformat Dateibetrachter mit Scan-Modul, Symbolbibliotheken (ideal für Branchenlösungen), Kommentieren/Redlining (auf ...
GRAFEX | 25.10.2016

PDF Zeichnungsvergleich mit RxView R17.2 möglich

Langenhagen, 25.10.2016 - RxView R17.2 kann PDF-Dateien nicht nur darstellen und ausdrucken (das übrigens mit viel Zoom-Komfort, einer Druckvorschau, incl. Wasserzeichen und vielen Einstellungen mehr); sondern das Thema Messen und Skalieren darf nic...
GRAFEX | 17.10.2016

RxHighlight: In Zeichnungen kommentieren, prüfen und anmerken

Langenhagen, 17.10.2016 - RxHighlight ermöglicht die Zusammenarbeit von Projektbeteiligten, unabhängig von Zeit und Ort, um Projektmaterial prüfen und beurteilen zu können.Die Grundlage für ein grenzenloses Kommentieren bildet ein marktführende...