info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
art of defence GmbH |

Zeus Technology (UK) übernimmt deutschen WAF-Hersteller art of defence

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit der Übernahme rüstet sich Zeus für die wachsende Nachfrage nach Web-Applikationssicherheit für virtualisierte und Cloud-Infrastrukturen


Cambridge and Regensburg ---- Zeus Technology, Vorreiter für Application Delivery Controller Software, hat den Geschäftsbetrieb von art of defence, dem deutschen Hersteller der dWAF (distributed Web Application Firewall) hyperguard, übernommen.

Mit der Übernahme von art of defence adressiert Zeus die wachsende Nachfrage des Marktes nach Schutzmechanismen für Web-Applikationen, die beim Betrieb von Anwendungen in der Cloud noch wichtiger werden. Das „Zeus Application Firewall Module“ basiert auf lizenzierter Technologie von art of defence, die Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen besteht bereits seit 2009. Das Zeus-Modul schützt Web-Anwendungen – egal, ob lokal oder in der Cloud betrieben – vor bekannten und unbekannten Angriffsmustern auf Anwendungsebene und hilft, PCI-Compliance (Sicherheitsstandard der Kreditkartenindustrie) zu erreichen.

Beide Unternehmen – Zeus Technology und art of defence – haben ihre Produkte im Unterschied zu den Hardwareprodukten der Mitbewerber so entwickelt, dass sie auf jeder virtualisierten oder Cloud-Plattform lauffähig sind. Deshalb passen die beiden Produktportfolios sehr gut zusammen.

Die Akquisition stärkt Zeus’ Marktführerschaft im Bereich Virtualisierungs- und Cloud-Infrastruktur. Kunden bekommen eine vollständige, integrierte Lösung, um geschäftskritische Anwendungen zu beschleunigen, abzusichern und zu skalieren.

„Wir arbeiten mit art of defence als Partner bereits seit mehreren Jahren zusammen. Jetzt machen wir den nächsten Schritt und integrieren die marktweit stabilste dWAF in unsere Plattform“, sagt Jim Darragh, CEO von Zeus Technology. „Wie Zeus konzentriert sich art of defence darauf, den Kunden Lösungen für sehr dynamische, virtualisierte oder Cloud-Umgebungen zur Verfügung zu stellen. Gemeinsam können wir Schrittmacher für Innovation bleiben und gleichzeitig unseren Kunden bestmöglichen Support liefern.“

Mit der Akquisition stärkt Zeus seine Deutschland-Präsenz: Der Sitz von art of defence in Regensburg wird zum deutschen Zeus-Hauptquartier. Es wird von den beiden art of defence-Gründern Georg Heß, CEO, and Alexander Meisel, CTO, geleitet. Alle Angestellten von art of defence werden in die neue Landesgesellschaft übernommen. Neben der Integration in das Zeus-Portfolio wird das Flaggschiff-Produkt von art of defence, die Web Application Firewall hyperguard, weiterhin als einzelnes Produkt angeboten.

„art of defence hat immer das Ziel verfolgt, Web-Applikationen umfassend abzusichern – unabhängig vom Deployment-Szenario“, sagt Dr. Georg Heß, Gründer und CEO of art of defence. „Gemeinsam mit Zeus bieten wir unsere WAF-Technologie als Bestandteil der führenden Balancing- und Traffic-Management-Lösungen an. Zeus ist ein optimaler Partner für uns, und wir bekommen die Möglichkeit, die dWAF-Technologie weiter flexibel und effizient auszubauen. Unsere bestehenden Kunden und Partner können zudem weiterhin auf die gewohnt hohe Support-Qualität zählen.“

Das Zeus Application Firewall Module und hyperguard helfen insbesondere Online-Anbietern, die Anforderungen des Sicherheitsstandards der Kreditkartenunternehmen (PCI DSS) zu erfüllen. PCI DSS schreibt vor, wie Unternehmen Kreditkartendaten verarbeiten, übertragen oder speichern dürfen. Zeus Application Firewall Module identifiziert und klassifiziert Transaktionen und schirmt kritische Informationen in Unternehmenssystem vor dem Zugriff Unbefugter ab. Zudem blockt es nicht erlaubte Anfragen an Web-Anwendungen und protokolliert Vorfälle für Audits.

circa 3.500 Zeichen

Über Zeus Technology
Zeus entwickelt hochperformante, softwarebasierte Load-Balancing- und Traffic-Management-Lösungen für virtuelle und Cloud-Umgebungen. Mit den Application-Delivery-Produkten von Zeus realisieren Unternehmen Anwendungen und Websites mit einer durchgehend exzellenten Performance, hoher Skalierbarkeit und allen wirtschaftlichen Vorteilen von Cloud Computing.
Zeus befreit Applikationen von den technischen Beschränkungen hardwarebasierter Load Balancer: Die Applikationen laufen in jeder physikalischen, virtualisierten oder Cloud-Umgebung, skalieren nach Bedarf und sind leicht migrierbar.

Zeus-Produkte stehen hinter den Web-Auftritten bekannter Unternehmen weltweit wie BBC, BT, Comic Relief, Domino’s Pizza, Gilt Groupe, ITV, Play.com, See Tickets, STA Travel oder Virgin Media. Zudem sind sie als Service-Angebot auf zahlreichen Cloud-Plattformen zu finden, darunter Amazon, Rackspace, Joyent und Terremark, das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut.
Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.zeus.com.

Über art of defence
Die art of defence GmbH ist auf Web-Anwendungssicherheit spezialisiert. Die Produkte des Unternehmens schützen Web-Anwendungen vor Angriffen aus dem Internet. art of defence hilft so seinen Kunden, Compliance-Vorschriften oder Industriestandards wie die Sicherheitsrichtlinien der Kreditkartenindustrie (PCI DSS) einzuhalten.
Flaggschiff-Produkt von art of defence ist die Web Application Firewall (WAF) hyperguard; diese WAF-Lösung wird als einzige am Markt vollständig in Deutschland entwickelt.
Die Enterprise Web Application Firewall hyperguard von art of defence ist als Software-Plug-in, als Hardware und Virtual Appliance sowie als distributed dWAF für sehr große Infrastrukturen verfügbar.
Führende deutsche Banken, Payment Provider und E-Tailer setzen beim Schutz ihrer internen und externen Web-Anwendungen auf art of defence; in den USA zählt das Unternehmen namhafte Cloud-Provider zu seinen Kunden.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.artofdefence.com.

Pressekontakte:

Zeus Technology
Nelson Bostock Communications
Elliot Adams, Louisa Benckendorff and Becky Stanway Tel. +44 (0)207 229 4400 mailto:zeustechnology@nelsonbostock.com

art of defence
Dr. Haffa & Partner GmbH
Petra Meyer
Tel. +49 89 993191-28
mailto:artofdefence@haffapartner.de





Web: http://www.haffapartner.de/publicrelations-presseservice/kunden-haffa/09-06-2011-02.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Meyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 691 Wörter, 5741 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: art of defence GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von art of defence GmbH lesen:

art of defence GmbH | 27.04.2010

Kooperation von art of defence mit WhiteHat Security reduziert Angriffsrisiken für Web- und Cloud-Applikationen

Regensburg ---- art of defence und WhiteHat Security kooperieren: hyperguard, die Web Application Firewall des Regensburger Spezialisten für Web-Anwendungssicherheit, kann künftig auf Ergebnisse des WhiteHat Sentinel Services zurückgreifen. Dieser...
art of defence GmbH | 20.04.2010

art of defence weist auf Änderungen beim PCI-Standard ab heute hin

Regensburg, 20. April 2010 ---- Die neue Version der "OWASP Top Ten" ist heute (19. April 2010) erschienen; dadurch ändert sich auch der PCI(Payment Card Industrie)-Standard, der Sicherheitsstandard der Kreditkartenindustrie. Darauf weist Alexander ...
art of defence GmbH | 17.09.2009

IT-Security-Messe it-sa in Nürnberg: Umfassender Schutz für Web-Applikationen von art of defence

Regensburg, 17. September 2009 ---- art of defence, Spezialist für Web-Applikationssicherheit, zeigt vom 13. bis 15. Oktober auf der IT-Security-Messe it-sa in Nürnberg seine Sicherheitsprodukte für den gesamten Lebenszyklus von Web-Anwendungen. S...