info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Regionalmarketing Oberpfalz in Ostbayern e. V. |

„Oberpfalz erleben“ in Neumarkt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Regionalmarketing-Mitglieder bewunderten Maybach-Fahrzeuge


Neumarkt (rmo). Einmal im Jahr bietet das Regionalmarketing Oberpfalz seinen Mitgliedern die Möglichkeit, jenseits von Wirtschaftsthemen einen interessanten Ort in der Oberpfalz zu besuchen. Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung war das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge in Neumarkt in der Oberpfalz. Mehr als 40 Gäste informierten sich über die Architektur des Gebäudes und schauten sich in der Ausstellung die historischen Fahrzeuge an.

„Ich freue mich sehr, dass wir heute die Möglichkeit haben, die legendären Maybach-Fahrzeuge aus nächster Nähe zu bewundern und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen“, begrüßte Brigitta Brunner, Regierungspräsidentin und 1. Vorsitzende des Regionalmarketing Oberpfalz, die rund 40 Teilnehmer. Neben der Besichtigung seien wie immer Vernetzung und Austausch der Mitglieder ein wichtiger Teil der Veranstaltung, so Brunner zum Konzept der Veranstaltungsreihe.

Zeitgemäße Architektur und historische Fahrzeuge

Architekt Johannes Berschneider informierte in seinem Vortrag die Gäste über Architektur und Geschichte des Gebäudes, das in den Jahren 2006 bis 2009 nach seinen Plänen zum Museum für historische Maybach-Fahrzeuge umgebaut wurde. „Die ehemaligen Produktionshallen durften bei der Sanierung ihren Raumcharakter behalten und erfüllen trotzdem, mit neuer Technik ausgestattet, ihre Aufgabe als moderne Ausstellungsräume“, beschrieb Berschneider die Anforderungen an die Architektur und fügte hinzu: „In Sachen Energie ist das historische Areal bestens für die Zukunft gerüstet: Erdwärme und Sonnenenergie versorgen als regenerative Energiequellen das komplette Gebäude.“

Nach dem Vortrag führte Dr. Helmut Hofmann, Museumsgründer und Geschäftsführer, die Teilnehmer durch die Maybach-Ausstellung. „Maybach-Fahrzeuge waren in den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts die schönsten und wertvollsten Luxusautos“, betonte Hofmann. Von 1921 bis 1941 wurden etwa 1.800 Maybach-Autos gebaut, heute existieren weltweit noch rund 160 Stück. „Bei uns befinden sich aktuell 16 historische Fahrzeuge, das ist eine einzigartige Sammlung. Die Geschichte und die Geschichten dieser edlen Autos machen das Museum zu etwas ganz Besonderem“, berichtete der Museumsgründer stolz.

Reger Austausch im Foyer des Museums

Im Anschluss an das Programm luden das Regionalmarketing Oberpfalz und das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge ihre Gäste zu einem Get-together ein, um sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Serviert wurden dabei regionale Spezialitäten des Landgasthofes Meier und der Neumarkter Lammsbräu, beide ebenfalls Mitglieder beim Regionalmarketing. „Dieses kulinarische Zusammenspiel passt ganz gut zu unseren Zielen, Vereinsmitglieder untereinander zu vernetzen. Aber nicht nur in dieser Hinsicht war es heute ein gelungener Abend, wir haben auch viel Interessantes erfahren“, zeigte sich Regierungspräsidentin Brunner mit der Veranstaltung zufrieden. Auch die Teilnehmer ließen sich von den Maybach-Fahrzeugen und ihren Geschichten begeistern. Viele waren beeindruckt, dass dieses außergewöhnliche Museum seine Heimat in der Oberpfalz gefunden hat.


Web: http://www.oberpfalz.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hana Bejlkova (Tel.: 0941 5680-160), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 349 Wörter, 2749 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Regionalmarketing Oberpfalz in Ostbayern e. V. lesen:

Regionalmarketing Oberpfalz in Ostbayern e. V. | 30.09.2011

Europäisches Zentrallager kommt in die Oberpfalz

„Wir sind einer der weltweit führenden Lieferanten eines breiten Sortiments von Produkten und Dienstleistungen für Bau, Industrie und Handel“, beschreibt Werksleiter Walter Geyer das Unternehmensziel. Dabei stehen nicht nur Gewinne im Vordergrund...
Regionalmarketing Oberpfalz in Ostbayern e. V. | 26.09.2011

Nachhaltigkeit zieht sich durch alle Unternehmensbereiche

„Die Neumarkter Lammsbräu ist ein Vorreiter auf dem Gebiet der nachhaltigen und ökologischen Unternehmensführung und hat dafür bereits viele Preise erhalten“, begrüßte Brigitta Brunner, Regierungspräsidentin und 1. Vorsitzende des Regionalma...
Regionalmarketing Oberpfalz in Ostbayern e. V. | 01.09.2011

Seit 50 Jahren im grafischen Gewerbe am Puls der Zeit

„Der Kunde steht bei uns im Mittelpunkt, für jeden suchen wir nach einer zu ihm am besten passenden Lösung“, erklärt Firmenchef Ernst Vögel seine Unternehmensphilosophie. Die Produkte werden stets individuell gestaltet und nach Wünschen von Ku...