info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Donau-Universität Krems |

Ein Trio mit Visionen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Seit 1. Februar 2005 steht ein neues Rektorat an der Spitze der Donau-Universität Krems: Rektor Prof. Dr. Helmut Kramer bildet gemeinsam mit den zwei Vizerektoren, Prof. Mag. Dr. Ada Pellert und Dr. Peter Strizik, das neue Führungsteam der Donau-Universität Krems.

Krems (kpr). Einstimmig hat der Universitätsrat der Donau-Universität Krems im Dezember 2004 den langjährigen Leiter des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung (WIFO) zum neuen Rektor der Universität gewählt. Prof. Dr. Helmut Kramer wird mit seiner Fachkenntnis aus der Zeit als wirtschaftspolitischer Berater der österreichischen Bundes- und Landesregierungen sowie der Österreichischen Nationalbank die Geschicke der Donau-Universität Krems in Zukunft lenken. 1939 in Bregenz geboren, studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Wien und war mehr als 40 Jahre für das WIFO in Wien tätig. Darüber hinaus war Kramer Lehrbeauftragter an der Wirtschaftsuniversität Wien und an der Universität Wien und lehrte als Gastdozent an der London School of Economics, an der Stanford University und an der Erasmus-Universität Rotterdam. Der Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und Buchartikel wurde 1994 zum Honorarprofessor für Österreichische Wirtschaftspolitik an der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien ernannt. Kramer kommentiert die Ziele seiner vierjährigen Amtszeit so: „Wir werden die eigene Forschung ausbauen und das Profil der Universität schärfen. Neben der Einrichtung neuer ständiger Professuren legen wir einen Schwerpunkt auf verstärkte internationale Kooperationen. Unser Ziel ist es, europäisches Kompetenzzentrum für Weiterbildung zu werden.“

Auf Vorschlag des neuen Rektors hat der Universitätsrat im Januar 2005 Prof. Mag. Dr. Ada Pellert und Dr. Peter Strizik einstimmig zu neuen Vizerektoren gewählt. Pellert war von 1999 bis 2003 Vizerektorin der Universität Graz und hat sich in Fachkreisen einen Namen als Expertin für Bildungsmanagement und Weiterbildung gemacht. Geboren 1962 in Bruck/Mur studierte sie Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seit 1999 war Pellert an der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung der Universität Klagenfurt (IFF) als Professorin tätig. Als Vizerektorin der Donau-Universität Krems wird sie den Bereich Lehre und Weiterbildung verantworten. Peter Strizik übernahm in den letzten 30 Jahren leitende Aufgaben in der Industrie und war darüber hinaus langjähriger Lehrbeauftragter für Unternehmensplanung und strategische Unternehmensführung an der Montanuniversität Leoben. Dort hatte der 1941 in Krems geborene Strizik Eisenhüttenwesen studiert. 1974 promovierte der Diplom-Ingenieur, der seit 2003 Vorlesungen an der Abteilung für Wirtschafts- und Managementwissenschaften der Donau-Universität Krems und an der Technischen Universität Wien hält. Als neuer Vizerektor wird er für den Bereich Dienstleistungen verantwortlich sein. (21.02.05)

2.968 Zeichen


Die Pressemitteilung kann auch online abgerufen werden unter www.donau-uni.ac.at

Über die Donau-Universität Krems
Die Donau-Universität Krems ist auf postgraduale akademische Weiterbildung spezialisiert und bietet exklusive Master-Studiengänge in den Bereichen Wirtschafts- und Management-wissenschaften, Telekommunikation, Information und Medien, Europäische Integration, Umwelt- und Medizinische Wissenschaften sowie Kulturwissenschaften an. Neben hoher Qualität in Lehre, Forschung und Consulting sind Kundenorientierung und Praxisnähe die Markenzeichen des europäischen Modellprojekts. Im Wintersemester 2004/05 waren mehr als 3000 Studierende in über 100 Studiengängen eingeschrieben.


Für Rückfragen und Bildmaterial:
Monika Weisch
Presseservice
Donau-Universität Krems
Kommunikation, Marketing & PR
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
A-3500 Krems
Telefon: +43 (0)2732 893-2255
Fax: +43 (0)2732 893-4258
E-Mail: monika.weisch@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Mair, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 3779 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Donau-Universität Krems lesen:

Donau-Universität Krems | 19.12.2007

Neue Vizerektoren an der Donau-Universität Krems

Der Universitätsrat der Donau-Universität Krems hat dem Vorschlag von Rektor Heinrich Kern zur Besetzung der Vizerektorate und der Geschäftseinteilung zugestimmt. Somit kann das neue Rektoratsteam ab 2008 durchstarten. Das Vizerektorat für Lehre ...
Donau-Universität Krems | 18.12.2007

Donau-Universität Krems baut Kooperationsnetzwerk aus

Eine besondere Stärke der Donau-Universität Krems sind die Vielfalt ihrer Tätigkeitsfelder und die vielen internationalen Kooperationen in Forschung und Lehre. Neben der Zusammenarbeit mit rund 50 Universitäten, etwa mit der University of British...
Donau-Universität Krems | 31.10.2007

Neuer Fachbereich „Literatur“ an der Donau-Universität Krems

Der Fachbereich Literatur wurde nach Film und Musik als dritte Kunstsparte am Department für Arts und Management etabliert und wird sich in Lehre und Forschung mit allen Formen der Vermittlung von Literatur, aber auch den Auswirkungen der Digitalisi...