info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Softlab GmbH |

Softlab Gruppe auf der Überholspur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Starkes Wachstum im Marktvergleich, Konzentration auf Kernportfolio, Erschließung neuer Märkte


München, 22. Februar 2005 - Die Softlab Gruppe ist 2004 deutlich schneller gewachsen als der Markt für Project Services.

München, 22. Februar 2005 - Die Softlab Gruppe ist 2004 deutlich schneller gewachsen als der Markt für Project Services. Während die Softlab Gruppe mit den Unternehmen Softlab, Nexolab und Axentiv ein Umsatzwachstum von 3,1 Prozent verzeichnete, liegt das Wachstum des gesamtdeutschen Projektgeschäfts bei minus 3,5 Prozent, laut des Marktforschungsinstituts Pierre Audoin Consultants (PAC). Der Umsatz der Softlab Gruppe steigerte sich von 160 Mio. Euro in 2003 auf 165 Mio. Euro in 2004. Für 2005 ist ein Umsatzwachstum von knapp 11Prozent geplant. Auch das liegt weit über dem von PAC erwarten Wachstum von 4,6 Prozent für das deutsche Projektgeschäft.

"Softlab hat es 2004 geschafft in einem weiterhin leicht schrumpfenden Markt organisch zu wachsen. Das spricht für die Qualität der Softlab Dienstleistungen, die nicht zuletzt mit der starken Fokussierung auf die Kernbereiche zusammenhängt. Durch die Übernahme von Axentiv verstärkt die Softlab Gruppe ihr SAP Geschäft - ein Business, das für das kommende Jahr ein hohes Wachstum verspricht", kommentiert Christophe Châlons, Geschäftsführer der PAC GmbH.

"2004 haben wir einen entscheidender Schritt in Richtung Premium-Dienstleister gemacht", erklärt Thomas Siegner, Mitglied der Geschäftsleitung bei Softlab. "Ausschlaggebend für unseren Erfolg sind die Konzentration auf ein marktfähiges Portfolio, die Erweiterung der Softlab Gruppe und der Anspruch auf Excellence in allen Projekten."

Meilensteine 2004
Das SAP-Beratungshaus Axentiv wurde zur Jahresmitte 2004 von Softlab übernommen mit dem Ziel, die Wachstums- und Premiumstrategie im SAP-Beratermarkt auszubauen. Die Synergien von Softlab und den Beratungsunternehmen Axentiv und Nexolab kommen insbesondere bei Projekten in Industrie und Handel zum tragen. Seit Anfang 2005 bündelt Axentiv die SAP-Geschäfte der Softlab Gruppe.

Ende 2004 hat Softlab außerdem den Geschäftsbereich Application Management neu organisiert. Basierend auf der langjährigen Erfahrung aus der Zeit als Produkthaus, übernimmt der IT-Dienstleister die Systemwartung und -betreuung sowie den Anwender-Support. Anfang 2005 wurde das Softlab Portfolio zusätzlich durch IT-Unterstützung für kundenorientierte Geschäftsprozesse bei Energieversorgern erweitert.

Im vergangenen Jahr hat die Softlab Gruppe eine große Anzahl an Projekten außerhalb der BMW Group erfolgreich realisiert. Dazu gehören die Einführung eines auf Siebel basierenden CRM-Systems bei BMW Financial Services, die Implementierung eines Customer Care und Billing Systems für Kabel Deutschland sowie die Realisierung einer E-Procurement-Lösung für die MAN Gruppe und die Implementierung einer Call-Center-Lösung bei HUK Coburg. Der kaptive Umsatz der Softlab Gruppe liegt somit unter 50 Prozent.

Thomas Siegner erläutert: "Als Unternehmen, das vom Markt kommt, wird Softlab auch in Zukunft einen starken Fokus auf das Geschäft außerhalb der BMW Group behalten. Trotz der starken Einbrüche des IT-Spending in den Branchen Finanzdienstleister und Industrie sind wir in diesen Branchen stabil geblieben. Und mit unserem Angebot für Energieversorger steigen wir jetzt in eine Branche ein, deren IT-Spending schon letztes Jahr kräftig gewachsen ist."

Highlights 2004 auf einen Blick
- Erwerb des SAP-Beratungshauses Axentiv
- Sprachentwickler gewinnen Voice Award 2004
- Neuorganisation des Geschäftsbereichs Application Management
- Zeitschrift Acquisa ermittelt Softlab als 2.-größten CRM-Berater in Deutschland
- Umfrage zeigt: Zufriedenheit der Softlab Kunden liegt über dem Benchmark

Ca. 3500 Zeichen
Dieser Text steht im Internet unter www.softlab.de

Die beigefügte Grafik ist abrufbar unter https://secure.softlab.de/fm/239/Umsatzentwicklung_Softlab_Gruppe_2003-2005.jpg

Softlab GmbH
Von der IT fordern Unternehmen einen klaren, messbaren Beitrag zur Wertschöpfung. Softlab hat deshalb die vollständige Prozesskette - vom Lieferanten des Lieferanten bis zum Kunden des Kunden - im Blickfeld. Das Leistungsspektrum deckt die klassischen IT-Dienstleistungen Beratung - Implementierung - Betrieb ab. Softlab ist spezialisiert auf Customer Relationship Management (CRM), Supply Chain Management (SCM), Business Intelligence (BI), Enterprise Application Integration (EAI) und IT-Services. Der Branchenfokus liegt auf Banken, Versicherungen, Industrie und Telekommunikation. Seit über zehn Jahren ist Softlab ein Unternehmen der BMW Group. Zur neu formierten Softlab Gruppe gehören drei eigenständige Unternehmen: Softlab GmbH, das Projekthaus mit langjähriger Erfahrung, Nexolab GmbH, die Consulting Company mit Automotive Kompetenz, und Axentiv AG, das SAP-Beratungsunternehmen, das Softlab im Sommer 2004 übernommen hat. Die rund 1200 Mitarbeiter der Softlab Gruppe erwirtschafteten 2004 einen Umsatz von 165 Millionen Euro.

Weitere Informationen
Softlab GmbH
Tina Lang-Stuart
Zamdorfer Straße 120
81677 München
Fon +49 (0)89 / 99 36-18 35
Fax +49 (0)89 / 99 36-18 54
tina.lang-stuart@softlab.de
http://www.softlab.de

Agenturkontakt
Maisberger Whiteoaks
Marion Schwenk
Kirchenstraße 15
81675 München
Fon +49 (0)89 / 41 95 99 - 65
Fax +49 (0)89 / 41 95 99 - 12
softlab@maisberger.de
http://www.maisberger.de

Web: http://www.softlab.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tina Lang-Stuart, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 659 Wörter, 5285 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Softlab GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Softlab GmbH lesen:

Softlab GmbH | 28.04.2005

Softlab setzt Wachstumsstrategie fort

München/Wien, 28. April 2005 -Softlab Austria übernimmt mit Wirkung zum 27. April 2005 und vorbehaltlich der Zustimmung des österreichischen Bundeskartellamts hundert Prozent der Anteile der Anite GmbH Austria, Wien. Die österreichische Tochter v...
Softlab GmbH | 21.03.2005

e_procure2005: Erfolg mit Lieferantenkooperationen

München, 21. März 2005 - Softlab präsentiert Lösungen für den kompletten Lieferanten-Management-Zyklus: von der Lieferantenauswahl über den Beschaffungsprozess inklusive der elektronischen Ausschreibung bis hin zur Lieferantenbewertung und -ent...
Softlab GmbH | 31.01.2005

Henkel bündelt Kompetenzen im IT-Service

Dazu hat der IT-Dienstleister das auf Remedy basierende Problemmangement-Tool PMT einem umfassenden Redesign unterzogen. Weltweit sind bereits alle europäischen Service Center mit über 20 betreuten Ländern sowie Nordamerika in den neuen Problem-Ma...