info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
active logistics GmbH |

Neopost Logistics Systems und active logistics vereinbaren Vertriebszusammenarbeit bei Internet-Versandsystem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


active order ermöglicht webbasierte Auftragserfassung und –abwicklung


Olching bei München / Koblenz, 22. Februar 2005 – Die Neopost Logistics Systems Deutschland in Olching bei München und die active logistics GmbH in Koblenz werden künftig bei der Vermarktung eines Webbasierten-Versandsystems eng zusammenarbeiten. Die von Neopost entwickelte Internetapplikation Cyberstation wird von active logistics mit Dienstleistungen des eigenen Rechenzentrums verknüpft und unter dem Namen active order schwerpunktmäßig an Spediteure in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertrieben.

„Wir sind sehr erfreut, mit active logistics einen starken Vertriebspartner für unser Internet-basiertes Versandsystem Cyberstation gewonnen zu haben. active logistics verfügt über eine breite und hoch qualifizierte Kundenbasis, vor allem im Bereich der Stückgutspediteure und –Kooperationen, die sich ideal mit unserer europaweiten Kundenbasis ergänzt“, kommentiert Klaus Hufnagel, verantwortlich für die Aktivitäten von Neopost Logistics Systems in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit Hilfe der nicht-exklusiven Vertriebsvereinbarung mit active logistics beabsichtigt Neopost die Vermarktung von Cyberstation auf eine breitere Basis zu stellen. Neopost wird Cyberstation auch weiterhin selbst direkt vermarkten, vor allem an grosse Kunden in den Bereichen KEP-Dienste, Spediteure und auch Großversender. Klaus Hufnagel ergänzt: „Wir sind sicher, dass die herausragende Funktionalität von Cyberstation, die heute schon von einer Anzahl grosser Logistikdienstleister in Europa genutzt wird, auch die Kunden von active logistics überzeugen wird.“

Wolfgang Müller, geschäftsführender Gesellschafter der active logistics GmbH, Koblenz, erläutert: „Mit active order steht Versendern, Logistikdienstleistern und Transportunternehmen ein integriertes Kommunikationsnetzwerk auf Internetbasis zur Verfügung. active order bietet vor allem den Stückgutspediteuren eine Möglichkeit, frühzeitig Informationen über Art, Menge und Gewicht des zu transportierenden Guts zu bekommen.“ Der Versender kann die entsprechenden Daten via Internet in das System eingeben und seinem Auftragnehmer, dem Spediteur oder dem Transportunternehmen zur Verfügung stellen. „Damit ermöglicht das System den Spediteuren eine optimale Disposition ihrer Kapazitäten und eine bessere Auslastung ihrer Fahrzeugflotte“, so Müller. „Die Unternehmen profitieren außerdem von einer höheren Kundenzufriedenheit, denn für den Versender bedeutet die Nutzung von active order einen deutlich effizienteren Versandprozess. Er kann sich nun darauf verlassen, dass die Sendung zur vorgesehenen Zeit sein Haus verlässt.“

Mit active order bzw. Cyberstation stehen dem Versender weit reichende Funktionalitäten zur Verfügung, wie zum Beispiel die Auftragserfassung, die Erzeugung von Barcode-Versandetiketten und Ladelisten sowie ein elektronisches Archiv, das sämtliche erfassten Sendungen verwaltet. Auch die Generierung von Reports und Statistiken sowie der automatische Import von Sendungsdaten aus anderen IT-Systemen gehören mit zum Leistungsumfang. Die Sendungsdaten können anhand von verschiedenen Kriterien selektiert und aus dem Versandsystem in nachgelagerte IT-Systeme exportiert werden. .

Die Sendungsaufträge werden im Rechenzentrum von Neopost Logistics Systems generiert und über das Rechenzentrum von active logistics elektronisch an die jeweiligen Logistikdienstleister und Spediteure weitergeleitet. Im Unterschied zur sonst gängigen Praxis der Beauftragung per Fax, Telefon oder E-Mail hat der Versender so alle wichtigen Daten jederzeit im elektronischen Zugriff. Dabei ist active order bzw. Cyberstation durch die verwendete Internettechnologie plattformunabhängig und macht das umständliche Handling verschiedener Versandsysteme auf Seiten der Speditionen überflüssig. Sie können auf diese Weise auch Versender mit kleinem und mittlerem Frachtaufkommen in die elektronische Versandabwicklung integrieren, für die sich ein teures eigenes Versandsystem nicht rechnet.

Cyberstation wurde von Neopost Logistics Systems in den USA im Jahr 2003 neu entwickelt und ist heute bei mehr als 3.000 Versendern in Europa im Einsatz. Mehr als 500.000 Sendungen im Monat werden bereits über diese Versandanwendung abgewickelt.

Das System wird derzeit an die Bedürfnisse der active logistics Kunden angepasst und voraussichtlich ab Ende Februar zur Verfügung stehen. Für Wolfgang Müller ein weiterer wichtiger Baustein im Produkt-Portfolio seines Unternehmens: „active order rundet unser Lösungsportportfolio entlang der Supply Chain um ein weiteres Modul ab. Damit integrieren wir den Versender in die Kommunikations-Welt des Logistikers!“

Über Neopost Logistics Systems
Neopost Logistics Systems ist ein strategischer Geschäftsbereich der Neopost-Gruppe, dem größten europäischen und weltweit zweitgrößten Anbieter von Postbearbeitungs- und Logistik-Lösungen. In 2003 hat die Neopost-Gruppe einen Umsatz von € 751 Mio. erzielt. Neopost Logistics Systems ist ein marktführender Anbieter von ASP-Lösungen für Spediteure und KEP-Dienste und bietet ein umfassendes Produktspektrum für das Management der sogenannten „letzten Meile“ an, von Versand-Management-Lösungen bis Tracking&Tracing-Lösungen. Dieser Geschäftsbereich umfasst weltweit 160 Mitarbeiter und verfügt über Forschungs- und Entwicklungs-Zentren in Frankreich und den USA. Kunden sind große Logistikunternehmen wie z.B. ABX Logistics, Geodis, DHL, Hays Logistics, Heppner, Groupe Zieg-ler, Palletways, Mory Group, Royal Mail (Parcelforce) und Geopost (Chronopost, ColiPoste und DPD). Neopost ist ein am Premier Marché der Euronext in Paris notiertes Unternehmen und in den Indizes SBF 120 und Next 150 enthalten.

Weitere Informationen unter http://www.neopost.com/ls

über active logistics:
Die active logistics GmbH mit Sitz in Koblenz ist die Dachgesellschaft der active logistics Gruppe mit Standorten in Deutschland, Tschechien und Österreich. Der Komplett-Anbieter von Speditions- und Logistik-Software bzw. Supply Chain Execution Software beschäftigt insgesamt mehr als 220 Mitarbeiter. Der Kundenstamm umfasst über 1.500 Firmen jeder Größenordnung und repräsentiert einen Marktanteil innerhalb der deutschen TOP 100 von ca. 28 %. Das active logistics solution center versorgt 700 Firmen mit 5.000 Anwendern mit ASP-Lösungen, Clearing und EDI-Umsetzungen.

Die prozessorientierten Software-Lösungen der active logistics zeichnen sich durch hohe Flexibilität, Modularität und Skalierbarkeit aus, wenn es um die Umsetzung von komplexen Logistik-Prozessen in den Bereichen Land-, See-, Lufttransport und Lagermanagement geht. Zum Software-Portfolio gehören Lösungen für die Beschaffungslogistik, Lagermanagementsysteme, Distributionslogistik, Speditions- und Transportlogistik, Telematik und Mobilkommunikation sowie Administration, Ablaufsteuerung und Archivierung.
Die Produkte werden ergänzt durch ein qualifiziertes Beratungsangebot von active logistics-Experten und -Partnern, die Einsparungsmöglichkeiten bei Logistikdienstleistern erkennen und Zusatznutzen generieren.

Weitere Informationen unter http://www.active-logistics.com/.

Ihr Redaktionskontakt:

active logistics GmbH
Franz Romer
Manager Marketing und Kommunikation
Ludwig-Erhard-Str. 5
D-56073 Koblenz

Postadresse
Wildenbruchstr. 107
40545 Düsseldorf
Deutschland - Germany

homeoffice +49 (0)211 296652
Mobil +49 (0)172 2043664
Fax +49 (0)211 9542034
franz.romer@active-logistics.com
http://www.active-logistics.com

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf

Tel: +49 (0)451 88 1 99-12
Fax: +49 (0) 451 88 1 99-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 866 Wörter, 7273 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: active logistics GmbH

Seit > 30 Jahren entwickelt active logistics IT-Lösungen für die Logistikbranche. Immer genau auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. Mit viel Erfahrung und Pragmatismus, die es im Ergebnis so "erfrischend einfach" für unsere Kunden machen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von active logistics GmbH lesen:

active logistics GmbH | 13.05.2014

Neue Arbeitsplattform von active logistics – CargoLine: Zentrales IT-System in der Cloud

Herdecke, 13. Mai 2014 --- Für Betriebe und Kunden der CargoLine steht die Cloud-Anwendung Cepra 3.0 jetzt in einem Portal zur Verfügung. Technisch bedeutet die neue Plattform einen großen Entwicklungsschritt. Denn die gesamte elektronische Kommun...
active logistics gmbh | 21.06.2013

Zusammenarbeit: Datenkommunikation aus einem Guss

Herdecke/ München, 21. Juni 2013 --- "Wir bieten unseren Kunden künftig Systeme aus einem Guss an", betont Jean-Michel Dannemann, Sales Director bei AIS. Die Partnerschaft hat zum Ziel, die Softwarelösungen beider Anbieter noch besser als bisher i...
active logistics gmbh | 21.06.2013

Moderne Lösungen für die Lagerverwaltung: Partnerschaft für bessere Prozesse

Herdecke, 21.6.2013 -- Deutsche Papier verwaltet ihr gerade fertiggestelltes Zentral- und Distributionslager im südhessischen Biebesheim mit dem Warehousemanagementsystem "active m-ware Lager". Das Produktions- und Vertriebsunternehmen von Papierpro...