info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GPS Gesellschaft zur Prüfung von Software mbH |

ERP-Systeme auf dem Prüfstand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


GPS und MQ testen im Rahmen des ERP Contest 2011 die ersten vier von acht ERP-Systemen auf Herz und Nieren


GPS und MQ testen im Rahmen des ERP Contest 2011 die ersten vier von acht ERP-Systemen auf Herz und Nieren Was müssen moderne ERP-Systeme heutzutage können? Am 19. und 20. ...

Was müssen moderne ERP-Systeme heutzutage können? Am 19. und 20. Mai gab es im Rahmen der ersten Runde des ERP Contest 2011, veranstaltet von der GPS Gesellschaft zur Prüfung von Software mbH in Kooperation mit der MQ result consulting AG, die Antwort. In Ulm konnten die ERP-Systeme M3 (Lawson Deutschland GmbH), SAP ERP (T.CON GmbH & Co. KG), Semiramis (SteinhilberSchwehr AG) und Canias ERP (Industrial Application Software GmbH) zeigen, was sie leisten. Die Aufgabenstellungen wurden an aktuellen Alltagssituationen in Unternehmen ausgerichtet.

Der ERP-Contest, den die GPS Gesellschaft zur Prüfung von Software mbH in Kooperation mit der MQ result consulting AG seit drei Jahren veranstaltet, gilt als Prüfstein für den Stand der Technik. Wie immer hatte die GPS die Anforderungen hoch gesteckt: Die Kunden sind im Ausland, die Lieferungen müssen via ATLAS, dem offiziellen Verfahren zur Ausfuhranmeldung, exportiert werden. Außendienst und Servicetechniker sind unterwegs, kommunizieren also mit mobilen Geräten. Zudem erfordern spontane Kundenwünsche Änderungen der Abläufe. Kurz: Business wie aus dem Leben gegriffen, Flexibilität ist gefordert, "Tricksereien" waren nicht zulässig.

Dem Wettbewerb stellten sich die folgenden Systeme und Software-Häuser:
- Canias ERP / Industrial Application Software GmbH
- M3 / Lawson Deutschland GmbH
- Semiramis / ComputerKomplett SteinhilberSchwehr AG
- SAP ERP / T.CON GmbH & Co. KG

Die gute Nachricht: Die gegenwärtig wichtigsten Anforderungen an ein modernes ERP-System stellten für alle Teilnehmer keine besondere Herausforderung dar. Sowohl bei der Verfügbarkeit der Systeme in der Cloud, den Kommunikationsmöglichkeiten mit mobilen Endgeräten (Smartphone, iPad) und Geschäftspartnern über Web Services sowie der Einbindung von Subsystemen wie CAD und PLM patzte keine einzige Lösung. Spannend wurde es, als es darum ging, einen Standardprozess zu individualisieren. Die Hürde der berühmt-berüchtigten "Sonderlocke", die zur Anpassung an spezielle Anforderungen innerhalb eines Unternehmens gerne an den Standard "gestrickt" wird, meisterte jeder Hersteller individuell. Alleine die Art der Ausführung sorgte teilweise für einige Überraschung.

Die Bewertung der ERP-Systeme und ihrer Anbieter erfolgte zum einen über ein User-Rating der Teilnehmer und zum anderen durch eine Bewertung der Funktionalität anhand des umfangreichen Test-Szenarios durch die GPS.

Im Ergebnis des User-Ratings lagen die Anbieter nahezu gleichauf - mit einem kleinen Vorsprung der t.con mit SAP (siehe Grafiken). Die Bewertung wurde natürlich auch etwas von den Präsentationskünsten der Anbieter beeinflusst. Die Ergebnisse decken sich aber zum Teil mit der kritischen Fachbewertung der GPS- und MQ-Experten. Bewertet wurden diese nach der Punkte-Skala: 5 (sehr gut), 4 (gut), 3 (akzeptabel), 2 (ausreichend), 1 (mangelhaft).

Die Teilnehmer, Geschäftsführer, IT-Leiter und Entscheider aus dem Mittelstand, haben praxisnahe Antworten auf die Frage erhalten, wie flexibel ERP-Systeme heute sein können und welche neuen Möglichkeiten die IT- und Kommunikationstechnik bieten. Entsprechend zufrieden äußerten sie sich über den hohen Informationsgehalt der Veranstaltung: "Das war mal etwas ganz anderes als das übliche Vertriebs-Geklapper".

Der zweite Teil des ERP-Contest 2011 findet mit vier weiteren Systemen und Anbietern am 29. und 30. September in Dortmund statt. Eine Woche zuvor, vom 20. bis 22. September, ist ein kleinerer, komprimierter ERP-Vergleich für die Messe IT & Business in Stuttgart geplant. Dieser findet live auf der Bühne statt.

Die Einzelergebnisse der ersten vier Teilnehmer befinden sich im Dokument "GPS_ERP-Contest_Nachlese_Mai_Einzelergebnisse". Die ausführlichen Ergebnisse und Bewertungen aller acht Produkte werden nach Abschluss des ERP-Contests in einem ausführlichen Testbericht von der GPS veröffentlicht.


GPS Gesellschaft zur Prüfung von Software mbH
Desiree Mogck
Hörvelsinger Weg 54
D-89081 Ulm
+49 731 966 570

www.gps-ulm.de
info@gps-ulm.de


Pressekontakt:
Press´n´Relations GmbH
Thomas Seibold
Magirusstraße 33
89077 Ulm
rh@press-n-relations.de
+49 731 96 287-19
http://www.press-n-relations.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Seibold, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 4254 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema