info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DataScan Computersysteme GmbH |

newsWEB-Redaktionsmodul für elektronischen Input weiter optimiert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


CLIP & WEB! - Elektronische Pressespiegel auf der CeBIT


CeBIT 2005, Messe Hannover, Halle 1 / Stand 7i2 als Partner des VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. Königstein. Der Pressespiegel - Machen oder machen lassen ? Täglich oder wöchentlich? Zeitungen auswerten oder Informationen elektronisch aus dem Netz ziehen? In Papierform oder elektronisch verteilen? Und: Was ist eigentlich "Presse"? Die News von gestern, heute erst abgedruckt, oder auch die Facts von heute? Mittlerweile stehen den Entscheidern vielfältigste Möglichkeiten offen, wie die Beobachtung der Presse und die hausinterne Informationsweiterleitung gestaltet werden kann. Ob die Pressespiegel komplett außer Haus produziert, oder aber hausintern, ggf. auch aus verschiedenen Quellen komponiert werden, hängt von der individuellen Aufgabenstellung, dem zur Verfügung stehenden Personal und von den Präferenzen der Empfänger und Entscheider ab. Da hilft 'CLIP & WEB !' DataScan Computersysteme, der Spezialist für OCR-Lösungen und PresseClipping-Systeme, stellt mit dem 'CLIP & WEB !'-Konzept Unternehmen und Behörden jeweils auf ihre individuellen Belange abgestimmte Systeme zur Verfügung. 'CLIP & WEB !' umfasst dabei Module für die optimierte Erfassung, Verteilung und Recherche. Auf der CEBIT 2005 wird die neueste Version von newsWEB, dem Redaktionsmodul für die Erstellung Elektronischer Presse- und Medienspiegel, vorgestellt. newsWEB ist jetzt noch weiter auf die Integration digitaler Online-Angebote sowie Zulieferungen von Clipping-Dienstleistern abgestellt und bietet erweiterte interaktive Möglichkeiten für individuelle Gestaltungen des Medienspiegels. Weitere besondere Features von 'CLIP & WEB !' sind, neben der einfachen Bedienbarkeit, die Möglichkeit der Produktion Empfängerspezifischer Pressespiegel, automatischer eMail-Versand sowie Scannen und Clippen in Farbe.

Die Erfassung und Verarbeitung papierbasierter Informationen erfolgt mit Hilfe von A3- oder A2-Farb-Flachbettscannern mit dem Scan- und Clipping-Tool 'newsCLIP'. Diese "elektronische Schere" verarbeitet Schwarz-weiß- und Farbbilder, analysiert auch vom Layout her komplizierte Artikel (z.B. aus Zeitschriften) sehr gut und ermöglicht damit eine schnelle und komfortable Erstellung von qualitativ hochwertigen Presseausschnitten in zeitkritischem Umfeld.

Mit 'newsWEB Capture' können zusätzlich Artikel oder Dokumente direkt aus dem Internet übernommen und in den Intranet-Medienspiegel integriert werden.

Der PMG-Konverter ermöglicht die reibungslose und schnelle Integration digitaler Angebote der PMG Presse-Monitor Deutschland.

'newsWEB' erstellt aus den erfassten Artikeln mit nur zwei Mausklicks automatisch und schnell komplette Intranet-Medienspiegel – bestehend aus gescannten und/oder digitalen Artikeln. Auf der Startseite können aktuelle, wichtige Artikel auffällig in Szene gesetzt werden und sind von dort auch direkt erreichbar. Die einzelnen Artikel werden im PDF-Format gespeichert, die Navigation kann im Browser über Tag, Rubrik, Titel und Abstract zu den Artikeln erfolgen, oder der Leser lädt sich die Gesamtausgabe aus dem Intranet. Diese Version kann aber auch als "traditioneller" Pressespiegel – mit Deckblatt und automatisch erstelltem Inhaltsverzeichnis – genutzt werden.

Zu den wichtigsten Neuerungen des neu vorgestellten 'newsWEB 5.0' gehören zweifellos das interaktive Inhaltsverzeichnis, die weitere Beschleunigung der Produktionsgeschwindigkeit durch Artikel-PreProcessing, die beliebige Zusammenstellbarkeit von gescannten und elektronischen Artikeln – und dies auch bei automatischer oder manueller Anordnung mehrerer Artikel / Seite.

Sind browserbasierte flexible Recherchemöglichkeiten im Presseartikel-Pool gewünscht, steht ’dsHOTnews’ als zusätzliche datenbankorientierte Lösung bereit. Der schnelle Zugriff ist über alle vorhandenen Daten wie Titel, Abstract, Datum, Rubriken und Schlagworte möglich. Aus der Trefferliste heraus können gescannte Dokumente als PDF, elektronische Dokumente als HTML oder in der ursprünglichen Applikation (Office-Dokumente, Video, Sprache, ..) angezeigt werden. PDF-on-demand ermöglicht dem Benutzer die individuelle Zusammenstellung seines Medienspiegels online im Intranet.

Pressespiegel können nicht nur im Intranet publiziert werden, sondern via eMail oder über Kommunikationsplattformen wie Lotus Notes oder FileNET distribuiert werden. Besonders hervorzuheben ist die mit 'newsWEB personalized' realisierte Option, mit einem Buttonklick verschiedenen Adressaten entsprechend ihren Präferenzen für bestimmte Themen personalisierte Presseauswertungen per eMail zukommen zu lassen. Dies vermindert die Informationsflut und damit Urheberrechtskosten !

Gescannte Texte können mit der auf 'FineReader' basierenden, integrierten Texterkennung ausgelesen werden, wobei dieses Produkt als die beste am Markt verfügbare OCR-Software gilt. Somit kann die Qualität der Volltext-ImageArchiven und Pressespiegeldatenbanken übergebenen Dokumenttexte erheblich gesteigert bzw. der Korrekturaufwand verringert werden.

Mit dem Volltext-ImageArchiv 'ZyImage' wird das über den Volltext gesuchte Dokument im Faksimile des Originals angezeigt, wahlweise kann auch der gespeicherte, dahinterliegende Text eingesehen werden. Umfangreiche Möglichkeiten, Joker zu setzen, sowie fehlertolerante "Fuzzy“-Searches erleichtern das Auffinden des gewünschten Dokuments. Im Lieferumfang von 'ZyImage' sind mehr als 250 Filter für elektronische Dokumente enthalten, so dass in zu erschließenden digitalen Datenbeständen ebenfalls mittels Volltextrecherche gesucht werden kann.

DataScan versteht sich mit seiner mehr als 10jährigen Erfahrung als Spezialist für OCR-Lösungen und PresseClipping-Systeme, um Unternehmen, Verbänden und Behörden ein jeweils auf die individuellen Belange abgestimmtes System zur Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus werden Lösungen zu den Themen Formularerkennung, Digitale Zeitschriften und Handzettel sowie Dienstleistungen rund um Scannen und OCR sowie der Digitalisierung von Presseartikeln und Verlagsarchiven angeboten.

Ihre Redaktionskontakte:
DataScan Computersysteme GmbH
Robert Fischer
Limburger Str. 10 , 61462 Königstein,
www.datascan.de.
Tel. 06174 / 2996-69, Fax 06174 / 2996-66,
E-Mail rofi@datascan.de.

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36, 23617 Stockelsdorf
www.goodnews.de
Tel: 0451 / 88 1 99 - 12, Fax: 0451 / 88 1 99 - 29
E-Mail: nicole@goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 553 Wörter, 4667 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DataScan Computersysteme GmbH lesen:

DataScan Computersysteme GmbH | 07.06.2010
DataScan Computersysteme GmbH | 27.08.2008

Elektronische Medienspiegel als Word-Ausgabe

Bislang wurden Elektronische Pressespiegel auf dem Wege vom Clipping-Dienstleister zum Empfänger zumeist standardisiert als PDF-Dokument produziert und übergeben. Die einmal erstellte Version war daher nur sehr schwer veränderbar, was sich für vi...
DataScan Computersysteme GmbH | 23.01.2008

Schnelle und browserunabhängige Integration digitaler Quellen im Elektronischen Pressespiegel

Für einen zeitgemäßen Elektronischen Pressespiegel ist die Integration digitaler Quellen unerlässlich. Die strukturierte Erfassung und nahtlose Integration von Artikeln aus dem Internet in Pressespiegel und Dokumentationen verlangt ein universell...