info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland |

Ein echter Gewinn - nicht nur für die Umwelt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das Energie-Plus-Haus mit Systemen von Buderus erzeugt übers Jahr gerechnet einen Primärenergie-Überschuss an Strom und Wärme


Das Energie-Plus-Haus mit Systemen von Buderus erzeugt übers Jahr gerechnet einen Primärenergie-Überschuss an Strom und Wärme

Auf der Weltleitmesse ISH in Frankfurt hat Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, Energie-Plus-Systemlösungen gezeigt, mit denen im Gebäudebereich eine positive Energiebilanz erreichbar ist. Das Energie-Plus-Haus mit Systemtechnik von Buderus erzeugt übers Jahr gesehen mehr Wärme und Strom, als seine Bewohner verbrauchen. So lässt sich per Saldo ein Primärenergie-Überschuss erreichen. Angesichts des Klimawandels und der dringenden Notwendigkeit, den CO2-Ausstoß deutlich zu reduzieren, ist dies der Gebäudestandard der Zukunft.

Das Energie-Plus-Haus ist jedoch keine Vision, sondern kann mit heute verfügbarer Anlagentechnik bereits Realität werden. Buderus hat dafür komplette Energie-Plus-Systemlösungen für den Ein- und Zweifamilienhaus-Bereich definiert. Diese Pakete bestehen aus einer Photovoltaik-Anlage, einer kontrollierter Wohnraumlüftung, einem oder zwei Wärmeerzeugern - zum Beispiel Wärmepumpe, Festbrennstoffkessel oder Gas-Brennwertgerät und Kaminofen - sowie intelligenter Regelungstechnik. Detaillierte Informationen sind auf www.buderus.de und in der Buderus Broschüre "Das Energie PLUS Haus" zu finden.

Jeder Austausch einer konventionellen Heizungsanlage durch moderne Thermotechnik macht ein Stück unabhängiger von fossilen Brennstoffen und bringt die Bewohner dem Gebäudestandard der Zukunft näher. Hocheffiziente Buderus Heizsysteme senken den Energieverbrauch, weil alle Komponenten optimal zusammenarbeiten und auf Effizienz getrimmt sind, so dass daraus ein äußerst geringer Primärenergieverbrauch resultiert.

Um ein Energie-Plus zu erreichen, muss dem Energieverbrauch, gemessen als der primäre Energiebedarf von Heizung, Warmwasserbereitung und den Stromverbrauchern im Gebäude, letztlich eine größere regenerative Energiegewinnung gegenüberstehen. Dieses "Plus" lässt sich über Photovoltaik für die regenerative Stromerzeugung und zusätzlich durch die Nutzung von thermischer Solarenergie - also regenerativer Wärmeerzeugung - erzielen. Eine wesentliche Komponente ist aber: Je geringer der Energiebedarf eines Gebäudes, beispielsweise durch energieeffiziente Geräte mit niedrigem Verbrauch oder aufgrund von zusätzlicher Wärmedämmung, desto geringer ist der Bedarf an Primärenergie.

Eine positive Energiebilanz im Gebäudesektor lässt sich daher über eine dreistufige Strategie erreichen:

- Minimierung des Energieverbrauchs durch effiziente Thermotechnik und die Einbindung regenerativer Energien
- Senkung des Energiebedarfs durch eine angemessene Däm-mung und sparsame Stromverbraucher
- regenerative Erzeugung von Strom und Wärme

Quelle: Buderus



Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland
Astrid Altensen
Sophienstr. 30-32
35576 Wetzlar
06441/418-1614

www.buderus.de
astrid.altensen@de.bosch.com


Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Alexander Praun
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
praun@postamt.cc
0711/9789319
http://www.communicationconsultants.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Praun, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 320 Wörter, 2993 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland lesen:

Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland | 31.08.2011

Sonnige Aussichten für die Heizung

Viele Heizkessel sind noch zu jung für einen kompletten Austausch - aber doch nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand der Technik. Bei Anlagen mittleren Alters bietet sich eine Nachrüstung zum Beispiel mit einer thermischen Solaranlage an. Mit fünf...
Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland | 25.08.2011

Anreiz zur Heizungsmodernisierung

Häufig fehlt bei Endkunden nur der letzte Anstoß, um eine veraltete Heizungsanlage zu modernisieren. Denn mancher Hauseigentümer zögert, solange der bestehende Kessel noch läuft. Mit einer Prämie vom Institut für Wärme und Öltechnik (IWO) un...
Bosch Thermotechnik GmbH Buderus Deutschland | 17.08.2011

Bis zu 30 Prozent weniger Wärmeverlust

Eine optimale Wärmedämmung senkt die Wärmeverluste des Speichers und hilft dadurch, Energie und Geld zu sparen. Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, verwendet deshalb jetzt eine neue Polyesterfaservlies-Dämmung mit einer besonders niedrig...