info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KUKA Controls |

KUKA Controls präsentiert neue VxWin Version

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


VxWin 3.0.1 mit Windows XP Embedded Servicepack 2 Unterstützung und XP Embedded Katalogkomponenten

Mit der Version 3.0.1 von VxWin® antwortet KUKA Controls gezielt auf die Anforderungen von Embedded Entwicklern: Unter anderem wird nun Windows XP Embedded Service Pack 2 unterstützt, das neue Features wie einen erweiterten Hybernate-Modus zur Verfügung stellt. Direkter Support des Microsoft Target Designers, sowie ein neues Speicherkonzept mit frei im PC Memory allokierbarem Speicherbereich gehören zu den wichtigsten neuen Features. Die Version 3.0.1 von VxWin ist ab sofort über das weltweite Distributionsnetz der KUKA Controls verfügbar.

Die Unterstützung von Windows XP Embedded Service Pack 2 ermöglicht nun unter anderem die Nutzung der Windows Funktionalität „Hybernate once, resume many“. Sie ermöglicht jederzeit ein „hartes Ausschalten“ der Applikation und garantiert beim Neustart die Wiederherstellung eines werksseitig definierten Zustandes in extrem kurzer Bootzeit. VxWin wird somit auch für Anwendungen attraktiv, welche nach dem Einschalten schnell zur Verfügung stehen müssen (z.B. Navigations- oder Infotainmentsysteme, Medizintechnik oder Steuerungen).

Auch bezüglich der Unterstützung gängiger Microsoft Entwicklungstools wurde VxWin 3.0.1 erweitert: VxWin kann nun auch direkt mit dem Microsoft Target Designer in das kundenspezifische Windows Image komfortabel per Drag&Drop eingebunden werden. Eine manuelle Installation entfällt, weniger potentielle Fehlerquellen und kürzere Entwicklungszeiten sind die Folge.

Bei VxWin wird die Koexistenz zweier Betriebssysteme auf einem Prozessor unter anderem durch eine Aufteilung des PC Speichers erreicht, so dass VxWorks und Windows XP Embedded jeweils über einen eigenen Speicherbereich verfügen. In bisherigen VxWin Versionen wurde die Abtrennung des für das RTOS reservierten Speichers durch den Windows MAXMEM Parameter gelöst. Als Folge darauf stand diese Option keiner anderen Applikation, wie z.B. einer Framegrabber Karte, mehr zur Verfügung. Das überarbeitete Speicherkonzept von VxWin 3.0.1 verzichtet auf die Verwendung von „MAXMEM“ und lässt eine freie Allokation des RTOS Speichers im PC Memory zu. Diese Speicherarchitektur und die zuverlässige Trennung der Speicherbereiche durch die MMU gewährleisten Speicherintegrität und Systemstabilität.

Eine voll funktionsfähige Evaluierungsversion steht auf der Webseite unter www.kuka-controls.com zum Downloaden bereit. Sie bietet alle Funktionalitäten der Vollversion und ermöglicht einen „Testlauf“ über eine Dauer von 30 Tagen.
# # #
Über KUKA Controls GmbH (www.kuka-controls.de)
Die KUKA Controls GmbH, Weingarten, ist eine hundertprozentige Tochter der KUKA Roboter GmbH, Augsburg. Die KUKA Roboter GmbH ist ein Unternehmen der IWKA Aktiengesellschaft und gilt als weltweit führender Hersteller von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen der KUKA Controls GmbH liegen in den Bereichen Betriebssysteme, Echtzeitapplikationen, Steuerungshardware und Schaltschrankentwicklung. Tätigkeitsschwerpunkt ist der weitere Ausbau der Technologieführerschaft der KUKA Roboter GmbH in PC basierten Echtzeitsteuerungen. Zugleich sollen die Produkte der KUKA Controls GmbH im Bereich Echtzeitbetriebssystem-Erweiterungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete auch anderen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.

Über KUKA Roboter GmbH (www.kuka-roboter.de)
Die KUKA Roboter mit Sitz in Augsburg ist ein Unternehmen der IWKA Aktiengesellschaft (Karlsruhe) und gilt als weltweit führender Anbieter von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Produktion sowie im Vertrieb von Industrierobotern, Steuerungen, Software und Lineareinheiten. Das Unternehmen ist Marktführer in Deutschland und Europa, weltweit an dritter Stelle. Die KUKA Robot Group beschäftigt weltweit etwa 1.650 Mitarbeiter. Davon sind für die KUKA Roboter Gruppe Deutschland bundesweit 1.100 Beschäftigte im Headquarter in Augsburg sowie in Niederlassungen und Tochtergesellschaften tätig. In 2003 wurde ein Umsatz von 420 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen ist mit mehr als 20 Tochterunternehmen in Europa, USA und Asien vertreten.


Pressekontakt:
KUKA Controls GmbH, Gerd Lammers
Director of Sales and Marketing Real Time Operating Systems
Tel.: +49 (0) 751/56122-55; Mobile: +49 (0) 174/3167904
gerdlammers@kuka-controls.de,www.kuka-controls.de



Web: http://www.kuka-controls.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 538 Wörter, 4364 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KUKA Controls lesen:

KUKA Controls | 11.01.2006

KUKA Controls auf der Embedded World: Stand 121/Halle 11

KUKA Controls legt den Fokus seines Embedded World Auftritts auf Realtime Ethernet und die Standardisierung von Schnittstellen. Neben der Anbindung von EtherCAT, ProfiNet und PowerLink bietet KUKA für seine Echtzeit-Technologie nun auch eine softwar...
KUKA Controls | 24.11.2005

KUKA Controls: EtherCAT Treiber für CeWin und VxWIn

KUKA Controls und sein Partner acontis technologies, Mitglieder der EtherCAT Technology Group, präsentieren mit AT-ECAT/embedded einen portierbaren EtherCAT Master Stack für embedded Betriebssysteme. Das ermöglicht KUKA Controls seine Stellung als...
KUKA Controls | 15.11.2005

KUKA Controls: Technologieprojekt mit Schleicher Electronic

Seine Kompetenz in der Industrieautomatisierung untermauert KUKA Controls, Anbieter von führender Echtzeit-Erweiterungstechnologie für Windows XP, mit einem Technologie-Projekt mit Schleicher Electronic. Das traditionsreiche Automatisierungsuntern...