info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OpenText |

OpenText RightFax 10 optimiert Unterstützung für Office-Systeme in der Cloud

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Analystenbericht: OpenText ist Marktführer bei Fax over IP


Analystenbericht: OpenText ist Marktführer bei Fax over IP München, 17.06.2011 - Der branchenführende Fax Server von OpenText? (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) optimiert die Sicherheit beim Senden und Empfangen von Fax-Nachrichten über Office-Systeme in der Cloud. ...

München, 17.06.2011 - Der branchenführende Fax Server von OpenText? (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) optimiert die Sicherheit beim Senden und Empfangen von Fax-Nachrichten über Office-Systeme in der Cloud. Dazu zählen unter anderem Microsoft Office 365 und Google Apps. Die neue Version 10 von OpenText RightFax ist ab sofort verfügbar.

Unternehmen jeglicher Größe evaluieren Office-Anwendungen in der Cloud wie zum Beispiel Microsoft Office 365 oder Google Apps. Das sichere Versenden und Empfangen von Fax-Nachrichten über diese Services stellt für Unternehmen eine wichtige Funktionalität dar, die aber auch dem Rest der Organisation weiter zur Verfügung stehen muss. Zusätzlich bietet die Lösung jetzt im Standard den Webzugang RightFax Web Access, so dass Anwender auf den RightFax-Server von einem Webbrowser aus zugreifen können.

Die Vorstellung von RightFax 10 markiert den 25. Jahrestag der Produkteinführung der Fax-Lösung und stellt einen wichtigen Meilenstein dar. Zusätzlich zur optimierten Unterstützung von Office-Systemen in der Cloud wird es für Kunden mit der neuen Version einfacher, schneller und sicherer, Fax-Funktionen in ihre Geschäftsprozesse und Workflows zu integrieren. Möglich wird dies durch neue Funktionen wie Barcode-Routing, die Zustellung durchsuchbarer PDF-Dateien und eine verbesserte Integration mit Microsoft Outlook 2010 sowie Lotus Notes 8.5.

OpenText ist sowohl bei Fax-Servern als auch Fax over IP-Servern weltweiter Marktführer. Dies geht aus einem Bericht von Davidson Consulting, eines unabhängigen Analystenhauses für die Faxindustrie, hervor, der vor kurzem unter dem Titel "Fax over IP Server Markets: 2010-2015" (http://www.davidsonconsulting.biz/services.html) veröffentlicht wurde. OpenText erlangte die Marktführerschaft im FoIP-Segment mit einem Anteil von 31 Prozent durch sein Wachstum von 46 Prozent im vergangenen Jahr.

Der OpenText-Unternehmensbereich für Fax- und Dokumentenzustellung verdankt sein stetiges Wachstum erfolgreichen Channel-Partnern und einer kontinuierlich steigenden Zufriedenheit der Kunden mit Support und Produkt. Ferner verzeichnet der Markt für Faxserver weiterhin Wachstum. Frost & Sullivan (The Enterprise Fax Market: A Ciritical Business Component even in the Digital Age, Frist & Sullivan, www.frost.com) schätzt, dass der Markt für Fax-Lösungen in Unternehmen von 372 Millionen US-Dollar im Jahr 2010 auf 591 Millionen US-Dollar im Jahr 2017 steigen wird. Dies entspricht einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 6,9 Prozent.

"Die Stellung von OpenText als FoIP-Marktführer und die Markteinführung von RightFax 10 spiegeln das Vertrauen wider, das die Kunden unseren Mitarbeitern und unseren Produkten entgegenbringen. Darüber hinaus ist beides das Ergebnis unserer fortgesetzten Investitionen in den Ausbau des Entwicklungs- und Supportteams", so Matthew Brine, Vice President, Fax and Document Distribution bei OpenText. "Die Investitionen in den Fax-Geschäftsbereich führten nicht nur zum Ausbau der Marktführerschaft bei Fax-Servern, sondern auch zu einer höheren Zufriedenheit der Kunden sowohl mit dem Support als auch mit der Produktfunktionalität."

Faxtechnologie ist in vielen Branchen unabdingbar, um Transaktionen zum Abschluss zu bringen und regulatorische Anforderungen zu erfüllen. Dies gilt insbesondere für die Bereiche Gesundheit und Life Sciences, Finanzdienstleister, Öffentlicher Sektor, Hypothekenbanken, Fertigung und in der Rechtspflege. In diesen Branchen ersetzen Fax-Server wie zum Beispiel RightFax das Senden von Papierfaxen und integrieren Fax-Sendungen in geschäftliche Abläufe und Unified Communications-Systeme.

Die Memorial Health Systems in Colorado Springs zum Beispiel nutzen RightFax, um mehr als 15.000 Fax-Sendungen pro Woche über das eigene IP-Netzwerk zu managen. "In dem Maße, wie Colorado Springs größer wurde, wuchs auch unser Gesundheitssystem und hat sich technologisch weiterentwickelt. RightFax ist die richtige Wahl für die Integration bestehender mit zukünftiger Technologie", erklärt Scott Port, Application System Administrator für den Klinikverbund mit 4.000 Mitarbeitern.

RightFax 10: Umfassende Erweiterungen und neue Funktionen

Die neue Version von RightFax profitiert von dessen 25-jährigem Ruf als zuverlässigster und stabilster Fax-Server auf dem Markt. Sie enthält Verbesserungen und neue Funktionen in vier Kernbereichen: Effizienz und Produktivität, Business Continuity, Leistungssteigerung und Sicherheit sowie flexible Implementierung.

- Effizienz und Produktivität - RightFax 10 erhöht die Produktivität durch die Einbeziehung nativer und durchsuchbarer PDF-Dokumente sowie Routing mittels Barcode. Das bedeutet, dass das System Faxdokumente zusammen mit Informationen auf Basis der Auswertung der Zeichenerkennung (OCR) äußerst zuverlässig weiterleitet und auf allen gängigen Endpunkten zustellt. Dies verbessert die Archivierung und das Management von Fax-Dokumenten.

- Business Continuity - OpenText RightFax 10 enthält einen neuen Branch Office Server, mit dem sich die Herausforderungen von Organisationen mit zahlreichen Standorten hinsichtlich Logistikkosten, Performanz und Business Continuity meistern und die Fax-Anforderungen von Mitarbeitern an dezentralen Standorten erfüllen lassen. Mit der neuen Funktion können Niederlassungen zuverlässig und unabhängig Fax-Server betreiben und dabei die Regeln und Bestimmungen des Unternehmens hinsichtlich Verarbeitung und Aufbewahrung von Faxdokumenten erfüllen. Der Branch Office Server arbeitet außerdem perfekt mit dem ESR G2 SRE-Modul von Cisco zusammen.

- Mehr Leistung und höhere Sicherheit - RightFax 10 bietet eine äußerst sichere und innovative Integration mit E-Mail-Systemen, durch die sich sensible Informationen vor Spionageversuchen schützen lassen. Ferner enthält die neue Version eine Reihe von Verbesserungen hinsichtlich Zuverlässigkeit und Leistung. Zudem vereinfacht OpenText mit der neuen Version den Lizenzierungs- und Aktivierungsprozess für RightFax, um den Installationsprozess und die laufende Wartung zu optimieren. Dazu nutzt die Lösung einen System Unique Identifier (SUID)-Mechanismus inklusive MFP- und Daten-Konnektoren, der auch Teil der künftigen Versionen sein wird.

- Flexible Implementierung im Rahmen von Kunden- und Cloud-Lösungen - RightFax 10 enthält einen robusten und sicheren Mechanismus für die Integration mit bei Kunden implementierten Messaging-Systemen wie Microsoft Exchange? und IBM Lotus Notes/Domino. Die neuen Integrationen für E-Mail-Systeme erlauben außerdem die Anbindung an die Lösungen Google Apps und das kommende Microsoft Office 365 Exchange Online. Damit erhalten Unternehmen weitere Optionen, Fax-Nachrichten auf den Desktops der Anwender zuzustellen.

OpenText RightFax 10 ist ab sofort weltweit verfügbar. Weitere Informationen sind unter http://faxsolutions.opentext.com/fax-server.aspx oder www.rightfax.com abrufbar.


OpenText
Erika Hübbers
Technopark II Neukerferloh, Werner-von-Siemens-Ring 20
85630 Grasbrunn
089 4629 1498

www.opentext.de
erika.huebbers@opentext.com


Pressekontakt:
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Ulmer Str. 160
86156 Augsburg
info@phronesis.de
0821 444 800
http://www.phronesis.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Ehrenwirth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 889 Wörter, 7315 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: OpenText


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OpenText lesen:

OpenText | 30.01.2014

OpenText ist Leader für "Document Output for Customer Communications Management"

Grasbrunn/München, 30.01.2014 - OpenText, Spezialist für Enterprise Information Management (EIM), wurde im Report "The Forrester Wave?: Document Output For Customer Communications Management" (Q1 2014)1 als "Leader" eingestuft.Zum Bereich Document ...
OpenText | 04.12.2013

OpenText präsentiert sicheren Turbobeschleuniger für den Fernzugriff auf Applikationen

Grasbrunn, 04.12.2013 - OpenText, Spezialist für Enterprise Information Management (EIM), stellt "OpenText Exceed VA TurboX" (ETX) vor, eine webbasierte Lösung für den Fernzugriff auf Applikationen mit verbesserter Geschwindigkeit und erhöhter Si...
OpenText | 21.11.2013

OpenText startet neue Cloud-Dienste für sicheres Messaging

Grasbrunn, 21.11.2013 - OpenText, Spezialist für Enterprise Information Management (EIM), hat heute auf seiner Kunden- und Partnerkonferenz "Enterprise World 2013" in Orlando, Florida zwei neue Dienste zum sicheren Austausch von Nachrichten ("Secure...