info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vinnolit GmbH & Co. KG |

Vinyl 2010: Alle Ziele erreicht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Vinnolit engagiert sich weiterhin für nachhaltige Entwicklung und unterstützt Nachfolgeinitiative


Gemeinsam mit weiten Teilen der europäischen PVC-Industrie startete der PVC-Rohstoffhersteller Vinnolit vor 10 Jahren die Initiative Vinyl 2010, eine freiwillige Selbstverpflichtung für nachhaltige Entwicklung und ökologische Verantwortung über den gesamten Lebenszyklus von PVC. Der vor kurzem veröffentlichte Abschlussbericht zeigt, dass alle Ziele erreicht oder sogar übertroffen wurden. Doch Nachhaltigkeit bleibt ein zentrales Thema: Vinnolit wird auch die Nachfolgeinitiative VinylPlus finanziell, ideell und durch aktive Mitarbeit unterstützen.

Vinyl 2010, die freiwillige Selbstverpflichtung der europäischen PVC-Branche, hatte sich zum Ziel gesetzt, die Auswirkungen der PVC-Produktion auf die Umwelt zu minimieren, den verantwortungsvollen Einsatz von Additiven zu fördern, Erfassungs- und Verwertungssysteme zu unterstützen sowie den sozialen Dialog zwischen allen Akteuren in der Industrie anzuregen. Wie Dr. Josef Ertl, Vorsitzender von Vinyl 2010 und Geschäftsführer von Vinnolit, am 31. Mai im Rahmen der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt in Bonn und zuvor bereits auf der internationalen PVC-Konferenz in Brighton berichtete, hat die Initiative alle Ziele, die im Jahr 2000 von der europäischen PVC-Industrie vereinbart wurden, erreicht oder sogar übertroffen. „Dies gilt insbesondere für die Sammlung und Verwertung von PVC-Abfällen durch den Aufbau einer tragfähigen PVC-Recycling-Struktur in ganz Europa“, so Dr. Ertl. „Allein in 2010 wurden über 210.000 Tonnen PVC-Verbraucherabfälle mehr recycelt als im Jahr 1999.“

Dr. Ertl kündigte zugleich an, dass man sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen wolle: „Die PVC-Branche bekennt sich zur sozialen Verantwortung und nachhaltigen Entwicklung und wird Ende Juni in Brüssel ihr neues Nachhaltigkeitsprogramm VinylPlus vorstellen.“ Gemeinsam mit dem renommierten schwedischen Nachhaltigkeits-Institut „The Natural Step“ wurde für die kommenden 10 Jahre ein neues Programm mit wiederum ambitionierten Zielen erarbeitet. „Von Rohstoffherstellern wie Vinnolit, über Additivhersteller bis hin zu den PVC-Verarbeitern wird wieder die gesamte PVC-Wertschöpfungskette eingebunden sein. Dies ist ein wesentlicher Grundstein für unseren Erfolg“, betonte Dr. Ertl.

www.vinnolit.com


Vinnolit-Gruppe

Vinnolit ist - mit einer Kapazität von 780.000 Jahrestonnen – einer der führenden PVC-Rohstoffhersteller in Europa und der weltweite Marktführer bei PVC-Spezialitäten.

Die nationalen und internationalen Aktivitäten des Unternehmens werden aus Ismaning bei München gesteuert. Produktionsstandorte sind in Burghausen, Gendorf, Knapsack, Köln, Schkopau und Hillhouse (UK). Vinnolit erzielte im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 798 Mio. € und beschäftigt ca. 1.500 Mitarbeiter. Geschäftsführer sind Dr. Josef Ertl und Dr. Ralph Ottlinger.

Vinnolit produziert und vermarktet ein breit gefächertes PVC-Produktsortiment, das alle gängigen PVC-Anwendungen abdeckt, z.B. im Bausektor, in der Automobilindustrie oder in der Medizintechnik. Ob PVC für Fußböden, Tapeten, Fensterprofile, Rohre, Hartfolien, technische Beschichtungen, Kfz-Unterbodenschutz, Kabelummantelungen oder Infusionsbeutel, für alle Produktanforderungen verfügt Vinnolit über die geeigneten Lösungen.

Zugleich ist Vinnolit ein führender Hersteller und Lieferant für Zwischenprodukte, wie Natronlauge, Vinylchlorid und Zinntetrachlorid, die für die Weiterverarbeitung in der chemischen Industrie, aber auch in anderen Branchen benötigt werden.

Das Technologiezentrum VinTec lizenziert Vinnolits führende EDC-/VCM- und S-PVC-Technologie weltweit.

www.vinnolit.com


Redaktionskontakt:
Dr. Oliver Mieden, Environmental Affairs / Corporate Communications
Vinnolit GmbH & Co. KG, Carl-Zeiss-Ring 25, 85737 Ismaning
Tel.: 089 96103-240, Fax: -122, E-Mail: oliver.mieden@vinnolit.com

Andrea Walter, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Vinnolit GmbH & Co. KG, Carl-Zeiss-Ring 25, 85737 Ismaning
Tel.: 089 96103-240, Fax: -122, E-Mail: andrea.walter@vinnolit.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Walter (Tel.: 089-96103240), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 422 Wörter, 3546 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Vinnolit GmbH & Co. KG

Vinnolit-Gruppe

Vinnolit, ein Unternehmen der Westlake Gruppe, ist - mit einer Kapazität von 780.000 Jahrestonnen – einer der führenden PVC-Rohstoffhersteller in Europa und der weltweite Marktführer bei PVC-Spezialitäten.

Die nationalen und internationalen Aktivitäten des Unternehmens werden aus Ismaning bei München gesteuert. Produktionsstandorte sind in Burghausen, Gendorf, Knapsack, Köln, Schkopau und Hillhouse (UK). Mit ca. 1.400 Mitarbeitern erwirtschaftet Vinnolit einen Umsatz von rund 900 Mio. €. Geschäftsführer sind James Yuan Chao, Albert Yuan Chao, M. Steven Bender, Robert F. Buesinger und Dr. Karl-Martin Schellerer.

Vinnolit produziert und vermarktet ein breit gefächertes PVC-Produktsortiment, das alle gängigen PVC-Anwendungen abdeckt, z.B. im Bausektor, in der Automobilindustrie oder in der Medizintechnik. Ob PVC für Fußböden, Tapeten, Fensterprofile, Rohre, Hartfolien, technische Beschichtungen, Kfz-Unterbodenschutz, Kabelummantelungen oder Infusionsbeutel, für alle Produktanforderungen verfügt Vinnolit über die geeigneten Lösungen.

Zugleich ist Vinnolit ein führender Hersteller und Lieferant für Zwischenprodukte wie Natronlauge, Vinylchlorid und Zinntetrachlorid, die für die Weiterverarbeitung in der chemischen Industrie und in vielen anderen Branchen benötigt werden.

Vinnolit beteiligt sich am Responsible-Care-Programm der chemischen Industrie zur kontinuierlichen Verbesserung von Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz und unterstützt VinylPlus, die freiwillige Selbstverpflichtung der europäischen PVC-Industrie zur nachhaltigen Entwicklung, als "Official Partner“ finanziell, ideell und durch aktive Mitarbeit.


www.vinnolit.com


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vinnolit GmbH & Co. KG lesen:

Vinnolit GmbH & Co. KG | 17.07.2015

Vinnolit-Geschäftsführer Dr. Josef Ertl tritt zum 31. Oktober 2015 in den Ruhestand

Dr. Ertl kam 1998 zu Vinnolit, wo er zunächst die Business Units Monomere und Thermoplaste leitete. Im Jahr 2001 wurde er als Managing Director und CEO in die Geschäftsführung berufen. Unter seiner Führung entwickelte sich Vinnolit zum weltweiten...
Vinnolit GmbH & Co. KG | 30.03.2015

Investition in die Fachkräfte von morgen: Vinnolit unterstützt Deutschlandstipendium

„Das Deutschlandstipendium ist für uns eine tolle Möglichkeit, frühzeitig Kontakte zu Studenten und auch Professoren zu knüpfen und als potentieller zukünftiger Arbeitgeber sichtbar zu werden", erklärt Claudia Funke, die das Hochschulmarketin...
Vinnolit GmbH & Co. KG | 13.01.2014

Vinnolit auf der „interplastica“ 2014

Als weltweiter Markt- und Technologieführer bei PVC-Spezialitäten präsentiert Vinnolit auf der diesjährigen „interplastica“ seine neuesten Produktinnovationen im Bereich Pasten-PVC. Vinnolit ist bereits seit 2005 mit einer eigenen Vertriebsorg...