info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zukunftsinitiative Personal (ZiP) |

Fachkräftemangel zwischen Resignation und Angriff! - Wo sind die Hebel in der Personalarbeit?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Podiumsdiskussion der ZiP will zum Nachdenken anregen


Podiumsdiskussion der ZiP will zum Nachdenken anregen Berlin im Juni 2011 "Unser tägliches Geschäft ist der Bereich HR", so die Mitglieder der Zukunftsinitiative Personal, kurz ZiP. ...

Berlin im Juni 2011 "Unser tägliches Geschäft ist der Bereich HR", so die Mitglieder der Zukunftsinitiative Personal, kurz ZiP. "Deshalb ist uns der bewusste Umgang in den Unternehmen mit dem demographischen Wandel sehr wichtig", die Verantwortlichen weiter.

Was liegt da näher, als eine Podiumsdiskussion auf dem Personal-managementkongress in Berlin am 30.06.2011, um 10.30 Uhr zu diesem Thema. Auf dem Podium diskutieren Dr. Bernd Adamaschek Bundesgeschäftsführer, BVMW, Manuel Egger Sales Director Human Capital Management, SAP Deutschland AG & Co. KG, Wolfgang Witte Geschäftsführender Gesellschafter, perbit Software GmbH unter der Moderation von Dr. Winfried Felser Gründer/Vorstand, NetSkill AG und Sprecher der ZiP.

Die Personalarbeit in den Unternehmen heute und in Zukunft wird durch die starken Veränderungen in der Gesellschaftsstruktur sowie durch alternde Belegschaften vor vielfältige Herausforderungen gestellt. Wichtig ist, bereits jetzt Strategien zu entwickeln, um auch morgen noch im Hinblick auf die Ressource Personal gut aufgestellt zu sein. Die Zukunftsinitiative Personal (ZIP) möchte gemeinsam mit den Teilnehmern der Diskussion Perspektiven aufzeigen, wie Personalarbeit nachhaltig gestaltbar ist, um den Anforderungen einer sich wandelnden Arbeitswelt gerecht zu werden.

"Diese Podiumsdiskussion ist ein weiterer Baustein unseres Engagements in Sachen HR-Arbeit", machen die Initiatoren deutlich. "Hierdurch wollen wir erneut aktiv zum Nachdenken und Handeln anregen." Denn schließlich will man einiges bewegen.

"Wir glauben, dass Personaler dieses Thema nicht ignorieren, sich aber möglicherweise noch nicht nachhaltig genug mit den Folgen für das eigene Unternehmen auseinandergesetzt haben. Dies wollen wir ändern", macht der Sprecher der Gruppe, Dr. Winfried Felser, deutlich.



Zukunftsinitiative Personal (ZiP)
Dr. Winfried Felser
Salierring 43
50677 Köln
kontakt@zukunftsinitiative-personal.de
+49 (0) 221 - 719 48 95
http://www.zukunftsinitiative-personal.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Winfried Felser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 253 Wörter, 2029 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Zukunftsinitiative Personal (ZiP)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zukunftsinitiative Personal (ZiP) lesen:

Zukunftsinitiative Personal (ZiP) | 15.12.2010

"HR-Lösungen und -Methoden als Wegbegleiter aktiver Personalarbeit können als Erfolgsfaktoren eine sich wandelnde (Arbeits-)Welt maßgeblich unterstützen".

Diese Kernthese der im April gestarteten "Zukunftsinitiative Personal (ZiP)" füllt die Gruppe nun aktiv mit Inhalten. "Wir setzen konsequent um, was wir angekündigt haben", betonen die Initiatoren jetzt in München. Nach erfolgreicher Podiumsdiskus...
Zukunftsinitiative Personal (ZiP) | 04.10.2010

HR als Erfolgsfaktor für eine sich verändernde Arbeitswelt - In die Pleite durch den demographischen Wandel?

Köln, den 29.9.2010 "Unser tägliches Brot ist der Bereich HR", so die Mitglieder der Zukunftsinitiative Personal, kurz ZiP. Was liegt da näher, als ein Roundtable-Gespräch auf der Zukunft Personal in Köln am 14.10.2010 um 12.00 Uhr in Halle 3.2 ...
Zukunftsinitiative Personal (ZiP) | 19.04.2010

HR als Erfolgsfaktor für eine Arbeitswelt im Wandel

Stuttgart, April 2010. Auf der Messe "PERSONAL2010" wird sich die "Zukunftsinitiative Personal (ZiP)" erstmalig vorstellen. Ziel der Initiative ist es, Unternehmen für die Chancen zu sensibilisieren, die ein strategisches Management und eine effekti...