info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Caleo Consultants AG Deutschland |

Durch Simulation zur richtigen Entscheidung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Modellgenerator ermöglicht Prozessverbesserungen durch Business Simulationen


Bad Homburg, den 1. März 2005 – Die Berater der Bad Homburger Caleo Consultants AG Deutschland haben mit ihrem High-Performance-Simulationsmodellgenerator eine neue Methode entwickelt, um Logistik- und Change-Management-Prozesse in einem angemessenen Zeit- und Kostenrahmen zu analysieren und zu optimieren. Mit dem Modellgenerator können kundenspezifische Simulationsmodelle für vielschichtige und dynamische Supply-Chain-Probleme erstellt werden. Firmen können so komplexe Prozesse in einem risikofreiem Raum bei geringeren Kosten einfach und schnell analysieren und testen.

Der neue Ansatz von Caleo basiert auf einem Modellgenerator, der automatisiert Simulationsmodelle erstellt. Über die benutzerfreundliche Oberfläche können auch Kunden ohne Simulationskenntnisse kritische Parameter selbst und einfach verändern, ohne die Hilfe von speziell ausgebildeten Simulationsexperten in Anspruch zu nehmen und die damit verbundenen Kosten zu investieren. Der Modellgenerator stellt sicher, dass neue Szenarien mit allen bereits bestehenden Simulationsszenarien und der Realität vergleichbar sind. Darüber hinaus fungiert die Simulation als Test-Tool für den laufenden Betrieb und erlaubt somit die Analyse und Abbildung des Produktionsprozesses unter sich ständig verändernden Bedingungen. Die Simulationsexperimente erfordern nur einen kleinen Implementierungsaufwand und sind beliebig wiederholbar.

Mit dem Simulationskonzept unterstützt Caleo Anwender in den Bereichen Planung, Design oder Entscheidungsunterstützung dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen und so erfolgreich und wettbewerbsfähig zu bleiben. Die jüngsten Erfolge verzeichnete die Bad Homburger Beratungsgesellschaft beispielsweise bei Design und Inbetriebnahme des Briefverteilzentrums der Österreichischen Post AG in Wien.

Das implementierte Simulationsmodell ermöglichte es der österreichischen Post AG potenzielle Änderungen und deren Einfluss auf die Verarbeitungsbereiche und den Betrieb allgemein darzustellen und zu testen. Es wurde angenommen, dass durch Änderungen der Schichtzeiten und eine umgekehrte Verarbeitung von Priority- und Non-Priority-Sendungen die Rückstandsmengen gesenkt und der Service „Zustellungen am nächsten Tag“ auf 90 Prozent der Priority-Sendungen erhöht werden kann. Sämtliche Änderungen des Produktionsplanes „live“ zu testen wäre mit großem organisatorischen und finanziellen Aufwand und hohem Risiko verbunden gewesen. Deshalb entschied sich die Österreichische Post AG, alternative Szenarien mit Hilfe der Simulation zu testen und zu bewerten. Bestehende Prozesse konnten optimiert werden, ohne den laufenden Betrieb zu stören. Die Möglichkeit, Änderungen vor der Umsetzung ins reale System zu testen, bewahrte das Management vor Fehlentscheidungen. Im Dezember vergangenen Jahres konnte die Österreichische Post AG erstmals die Rekordsumme von 6,5 Millionen Briefsendungen (bisher maximal 4 Millionen) bearbeiten. Das Simulationsmodell von Caleo und die dadurch optimierten Produktionsprozesse trugen wesentlich zu diesem Erfolg bei.

Üblicherweise werden Systeme nicht oder nur selten als Gesamtsystem betrachtet. Gegenüber traditionellen Methoden hat die Simulation wesentliche Vorteile. Simulation kann bei in Betrieb und Planung befindlichen Systemen eingesetzt werden. Mit der Simulation lassen sich risikofrei virtuelle Experimente zu Design und Betrieb durchführen und deren Auswirkungen auf das Gesamtsystem vor deren Umsetzung erkennen. Die Effekte von Änderungen in den Rahmenbedingungen können in "what–if" Analysen analysiert und bewertet werden. Zudem ermöglichen Simulationen alternative Lösungen zu visualisieren und das zukünftige Systemverhalten vorherzusagen.

Bildmaterial senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.


Über CALEO Consultants AG Deutschland:

CALEO Consultants AG Deutschland verbindet Branchenkompetenz mit Lösungs- und Methodenkompetenz. Mit Erfahrung im Bereich Supply Chain Management und Reorganisation sind CALEO Consultants besonders auf die Prozess- und Produktseite fokussiert. Managementberatung und Umsetzung bedeuten für das Selbstverständnis von CALEO zwei Seiten derselben Medaille. CALEO Consultants betreuen Kunden aus den Branchen Public, Retail, Defence, Services, Telco & Media, Logistics, Travel & Transport.

Kontakt:
CALEO Consultants AG Deutschland Thorsten Teigeler,Principal
Hessenring 71
61348 Bad Homburg v. d. H.
Tel.: +49 (0) 61 72 - 1896 - 0
Fax: +49 (0) 61 72 - 1896 - 29

Presse-Kontakt:
Unternehmensgruppe Csion, Bereich Communications
Daniela Buchinger
Louisenstrasse 121
61348 Bad Homburg v. d. H
Tel.: +49 (0) 61 72 - 92 41 - 25
Fax: +49 (0) 61 72 - 92 41 - 11


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Buchinger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 515 Wörter, 4168 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema