info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
systeam GmbH |

NetOptics Aggregator Tap-Familie ermöglicht jetzt Aggregation für GigaBit-Netzwerke

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


systeam und NetOptics stellen auf der CeBIT GigaBit Port Aggregator Taps vor


Langen, 2. März 2005 – NetOptics, Anbieter von Hardware für die sichere Zugriffsüberwachung, und der IT-Dienstleister systeam präsentieren eine neue Serie von Port Aggregator Taps, die für die Hochgeschwindigkeitsleistung von Gigabit-Glasfaser- und Kupfernetzwerken optimiert wurden. Die Glasfasermodelle sind rein optische Geräte, die für die Leistungsfähigkeit in GigaBit-Glasfaserverbindungen entwickelt und getestet wurden. Während der Port Aggregator Tap für GigaBit-Glasfasernetze vollständig passiv und transparent ist, bietet er für GigaBit-Kupfernetze Link Fault Signaling – so werden die mit dem Tap verbundenen Geräte mit wichtigen Informationen zum Verbindungsstatus versorgt. Beide Taps sind mit einzelnen oder doppelten Monitor-Ports erhältlich. Mit diesen Taps stellt NetOptics die Vorteile seiner branchenweit führenden Aggregation-Technologie nun auch für GigaBit-Netzwerke bereit.

Die erprobte Technologie dieser neuen Produkte schützt die Datenintegrität durch großzügige Pufferung auf beiden Seiten der Duplex-Verbindung. Die GigaBit Port Aggregator Taps ermöglichen die gleichzeitige Vollduplex-Überwachung durch zwei Geräte – wobei jeweils nur eine NIC pro Gerät erforderlich ist. Normalerweise werden für die Vollduplex-Überwachung mit einem Netzwerk-Tap zwei NICs (oder eine Zweikanal-NIC) benötigt – eine Schnittstelle für jede Seite der mit einem Tap versehenen Vollduplex-Verbindung. Der Gigabit Dual Port Aggregator Tap kombiniert und regeneriert diese Ströme und sendet alle gruppierten Daten aus zwei separaten passiven Monitoring-Ports. Ein herausragendes Feature dieser innovativen Lösung ist zudem der integrierte 64 MB-Speicher, der einen Verlust des Datenverkehrs bei Traffic-Bursts verhindert.

Der Gigabit Port Aggregator Tap von NetOptics ist eine einfache Plug-and-Play-Lösung. Viele Überwachungssysteme und IPS/IDS-Geräte bieten nur eine Einkanal-NIC mit eingeschränkter Vollduplex-Überwachung. Wird eine zweite NIC hinzugefügt, kann zwar die Datenintegrität und Überwachung gewahrt werden, jedoch kommt es zu Einbußen in der Flexibilität und Bedienungsfreundlichkeit. Hier kann der Gigabit Port Aggregator Tap Abhilfe schaffen. Zwar werden Betriebssysteme und Network Interface Cards, die Binding ermöglichen, häufig eingesetzt, um die selbe Funktionalität wie ein GigaBit Port Aggregator Tap zu erreichen. Allerdings benötigt dieser keine zusätzlichen Komponenten oder eine Konfigurierung der Überwachungsgeräte und bietet so uneingeschränkte Flexibilität.

systeam und NetOptics sind auf der CeBIT in Halle 7, Stand A25, vertreten.

Kurzportrait NetOptics:
NetOptics Inc. (www.netoptics.com), ein weltweit führender Anbieter von Glasfasertechnologie, gilt als Pionier für Netzwerkmanagement und -sicherheit. Das Unternehmen bietet die volle Bandbreite von Standardprodukten auf Glasfaser- oder Kupferbasis, darunter Analyzer Switches, Splitter Taps, Redundant Port Selectors, Test- und Simulationsprodukte und Konverter. Alle Produkte von NetOptics werden vor ihrer Auslieferung gründlichen, sehr umfangreichen Tests unterzogen und beinhalten laufenden technischen Support.

Kurzportrait systeam GmbH:
Als Management Service Provider (MSP) optimiert die systeam GmbH IT-Infrastrukturen durch technologiebasierende Dienstleistungen unter Einsatz marktführender Produkte von Herstellern wie WhiteStone, Jazzey, SurfControl und NetOptics. Damit ermöglicht systeam Unternehmen eine erhöhte Verfügbarkeit, maximierte Sicherheit sowie die Senkung der Total Cost of Ownership (TCO) ihrer Netzwerke und PC-Arbeitsplätze. Das Service-Portfolio umfasst hierbei Client-, Server, Netzwerk- und Security-Management. Die Philosophie von systeam ist es, Unternehmen ein Höchstmaß an Effizienz und Transparenz bezüglich ihrer Investitionen in Informationstechnologie sowie eine optimale Betreuung und Überwachung ihrer Netzwerke zu garantieren. Durch diese Herangehensweise hat sich das Langener Unternehmen seit dem Jahr 1990 als führender Anbieter von MSP-Lösungen etabliert. Mit ca. 150 Mitarbeitern erwirtschaftete systeam 2004 einen Umsatz von 19 Mio. € (Vorjahr 11,5). Zur Klientel zählen namhafte mittelständische Unternehmen sowie Großkonzerne wie Lufthansa und Tiscali.

Weitere Informationen:
systeam GmbH
Ohmstraße 12
D-63225 Langen


Ansprechpartner:
Thomas Fink
Business Development Manager

Tel.: +49 (0) 6103 906 767
Fax: +49 (0) 61 03 906 789
E-Mail: tfink@systeam.de
URL: www.systeam.de

PR- und Medienagentur
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau/Bad Marienberg

Ansprechpartner:
Ulrike Peter
PR-Beraterin

Tel.: +49 (0) 26 61 91 26 00
Fax: +49 (0) 26 61 912 60 39
E-Mail: ulrike.peter@sup-pr.de
URL: www.sup-pr.de




Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniel Emrath, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 446 Wörter, 3880 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von systeam GmbH lesen:

systeam GmbH | 05.10.2006

Preiswerte IDS-Security für Kleine und Mittlere Unternehmen

Das Xypha IDS ist ein kleinformatiges, eigenständiges Intrusion Detection Device, das sowohl für einfache Installation und Bedienung, als auch für ein schnelles Setup und Update aus der Signaturdatenbank steht. Es wurde speziell für den SMB-Markt...
systeam GmbH | 05.10.2006

Intelligente Bypass Switches im Echzeit-Monitoring

Der neue iBypass Switch von Net Optics sichert Security Devices wie etwa einem Intrusion Prevention System (IPS) einen dauerhaften und konstanten Inline-Zugang im Netzwerk. Er erhält die Verbindung auch dann aufrecht, wenn das Inline Device ausfäll...
systeam GmbH | 04.09.2006

Weltweit kleinster Fiber Tap kommt groß heraus

Nur handflächengroß sind die portablen Test Access Ports (TAP) von Net Optics, die als Teeny Taps wegen ihres hochkompakten Formats für Aufsehen sorgen. Gut 8,1 cm mal 4,76 cm misst der neue Gigabit Fiber Teeny Tap, den systeamatic derzeit auf dem...