info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VCON |

VCON präsentiert die neue Multipoint Conferencing Bridge VCB 2500

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Mit einer neuen Kombination aus MCU und Streaming Server macht VCON Mehrpunkt-Videokonferenzen so einfach wie das Telefonieren

Unterhaching, 17.02.2005 - Sobald an einer Videokonferenz mehr als zwei Standorte beteiligt sind, wird an zentraler Stelle eine Multipoint Conferencing Unit (MCU) eingesetzt. In diese können sich die verschiedenen Standorte einwählen, um miteinander zu konferieren. VCON, Spezialist für Videokonferenzsysteme, kündigt zur CeBIT 2005 (Halle 13, Stand C16) die neueste Generation seiner Multipoint Conferencing Bridge an. Die VCB 2500 kann nicht nur traditionelle Mehrpunkt-Videokonferenzen abhalten, sondern bietet auch Streaming-, Planungs-, Management- und Moderationsfunktionen in einer Lösung an.

Die neue VCB 2500 vereinfacht Multipoint-Konferenzen und das Streaming nicht nur für Administratoren, sondern auch für Endanwender, die eigene Konferenzen ausrichten. VCB 2500 ist die einzige MCU auf dem Markt mit integriertem Gatekeeper (MXM) - ein Gatekeeper regelt den Verbindungsaufbau von Videokonferenzen, die Authentifizierungs- und Zugangssteuerung und die Bandbreitenverwaltung. Diese Besonderheit trägt entscheidend zur Kostensenkung bei, da es den Unternehmen die Beschaffung eines externen Gatekeepers und zusätzlicher PCs erspart.

Die VCB 2500 unterstützt sämtliche qualitativ hochwertigen Standards für Video, Audio und Daten und gibt den einzelnen Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit der von ihnen bevorzugten Datenrate einer Konferenz zuzuschalten. Eine VCB 2500-Konferenz ist einfach einzurichten, zu administrieren und zu überwachen. Nicht zuletzt lässt sich jede Konferenz auf Knopfdruck über das firmeneigene Netzwerk an beliebig viele weitere Nutzer streamen.

Randy Cross, Media Services Coordinator-WECN der Washington State University am Fachbereich Agricultural Human and Natural Resource Sciences, kommentiert: "Die MCU VCB 2500 eignet sich aufgrund ihrer Betriebssicherheit für alle unsere Multipoint-Conferencing-Aufgaben und ist außerdem absolut anbieterneutral, sodass sich jeder Videokonferenz-Endpunkt schnell und einfach in eine Konferenz einbinden lässt. Dies war für uns ein ausschlaggebender Faktor, sich für die VCB 2500 zu entscheiden"
Die VCB 2500 wartet in der aktuellen Version mit zahlreichen neuen Funktionen auf. Durch neues Videoprocessing können Teilnehmer mit unterschiedlichen Bandbreiten in der Konferenz verbunden werden und durch die Unterstützung symmetrischer und asymmetrischer Videobandbreiten kann die Netzwerklast reduziert und individuell angepasst werden (Speed Matching). Diese Funktion wird bei anderen MCU-Herstellern nur durch den Einsatz zusätzlicher Hardware erreicht. Auch die Audioqualität kann für jeden Teilnehmer einzeln angepasst werden (Audio Transcoding). Dabei wird Audio bis zur 20kHz CD-Qualität und Video bis zu H.264 unterstützt (höchster aktueller Videostandard). Die VCB 2500 unterstützt H.323- und SIP-Clients sowie das gleichzeitige Streamen. Mit der VCB 2500 können direkt nach der Installation Mehrpunkt-Videokonferenzen in höchster Qualität realisiert werden, da Videoendpunkte (vPoint HD) bereits im Lieferumfang enthalten sind. Diese Desktop-Video-Clients ermöglichen verschlüsselte Videokonferenzen (H.235) auf höchstem Niveau sowie die parallele Übertragung von Präsentationen oder anderer Daten (H.239).

"Die neue VCB 2500 von VCON ist leistungsfähig, einfach zu installieren und zu bedienen und weist darüber hinaus ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis auf", erklärt Andreas Wienold, Vice President, Global Sales & Marketing bei VCON. "Wir sind deshalb sehr zuversichtlich, dass VCON-Partner und Endanwender die VCB 2500 als eine sinnvolle Kombination aus Video-MCU und Streaming Server begrüßen werden."

Preis und Verfügbarkeit:
Der Grundpreis der VCB 2500 beträgt 21.595 Euro (für eine MCU mit 8 Ports). Die Lösung ist ab sofort bei autorisierten VCON-Händlern verfügbar und wird auch auf der CeBIT 2005 am VCON-Stand gezeigt.

Über VCON
Die VCON Europe GmbH, Unterhaching, gilt als einer der weltweit führenden Spezialisten für Videokonferenzlösungen, die eine nahtlose Kommunikation und Zusammenarbeit auch über große Entfernungen hinweg ermöglichen. Das Unternehmen besitzt ein breites Portfolio an Desktop-, Kompakt-, Gruppen- und Audiokonferenzsystemen, die in IP, ISDN, ATM, Satellit, xDSL und anderen Netzwerken eingesetzt werden können. 150 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2003 einen Umsatz von 15,8 Mio $. VCON ist an der Pariser Stock Exchange (Le Nouveau Marché) notiert und wird auch in Deutschland gehandelt (WKZ: 917247). Die Unternehmenszentrale von VCON befindet sich in Israel, darüber hinaus unterhält VCON Niederlassungen in Italien, Spanien, Frankreich, in den USA sowie Mexiko und China. Die Europazentrale befindet sich in Unterhaching bei München.
www.vcon.com

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Annette Bolte
Adelgundenstr. 10
80538 München
Tel.: 089/211871-37
Fax.: 089/211871-50
E-mail: ab@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

VCON Europe GmbH
Angelika Goll
Inselkammerstr. 10
82008 Unterhaching
Tel.: 089/61457-0
Fax.: 089/61457-399
E-mail: angelika.goll@vcon.de

Bildmaterial erhalten Sie auf Anfrage per Email bei SCHWARTZ Public Relations (ab@schwartzpr.de).

VCON auf der CeBIT in Hannover: Halle 13, Stand C 16


Web: http://www.vcon.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silvia Reckermann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 651 Wörter, 5284 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VCON lesen:

VCON | 20.09.2005

Emblaze übernimmt VCON

Unterhaching / Ra`anana, Israel – VCON, Hersteller von Videokonferenz-Lösungen, und der auf mobile Multimediatechnik spezialisierte Softwarehersteller Emblaze Systems haben fusioniert. Dies geben die Unternehmen heute in Unterhaching bei München b...
VCON | 02.03.2005

VCON präsentiert zur CeBIT neue Generation der Gruppen-Videokonferenz-Systeme

Unterhaching, 25.02.2005 - VCON, Spezialist für Videokonferenzsysteme stellt zur CeBIT (Halle 13, Stand C16) die neue Generation seiner für Arbeitsgruppen konzipierten Videokonferenz-Lösungen HD4000 und HD5000 in der Version 3.5 vor. Die Verbe...
VCON | 02.02.2005

VCON ernennt Andreas Wienold zum Senior Vice President Global Sales

VCON, Spezialist für Audio- und Videokonferenzsysteme, hat Andreas Wienold, 32, mit sofortiger Wirkung zum Senior President Global Sales ernannt. Zuvor war Wienold bereits sieben Jahre für VCON tätig. Als Vice President Europe und Geschäftsführe...