info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kuhnle-Tours |

Schlemmerreise durch Elsass-Lothringen mit dem Hausboot –hier wird jeder Smutje zum Sternekoch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Stuttgart, 2. März 2005 - Zu einem gelungenen Urlaub gehört gutes Essen. Was also liegt näher, als eine Schlemmerreise? Kuhnle-Tours macht’s möglich mit einem Bootstörn durch das malerische Revier Elsass-Lothringen. Die Region ist berühmt für ihre Gaumenfreuden und ein wahres Paradies für Feinschmecker.

Die Reise beginnt gleich hinter der deutschen Grenze und führt auf den Hauptwasserwegen Canal de la Marne au Rhin, Mosel(le) und Saarkanal durch verträumte Hügellandschaften und weite Hoch- oder Tiefebenen. Abwechslungsreich sind auch die Städte entlang der Wasserstraßen: Von der pulsierenden Europametropole Straßburg über romantische Weindörfer bis hin zum geschichtsträchtigen Nancy. Und natürlich gibt’s auch auf dem Wasser viel zu sehen. Historische Wasserbauten, handbetriebene Schleusen, Tunnel oder das einzigartige Schiffshebewerk von St. Louis-Arzviller sind ebenso touristische wie technische Sehenswürdigkeiten.

Der besondere Charme von Hausbootferien in dieser Gegend liegt in den kulinarischen Attraktionen. Elsass-Lothringen ist berühmt für seine Sauerkrautspezialitäten und erlesenen Weine. Liebhaber feinster Pralinées kommen bei einer Probierstunde in der Schokoladenfabrik in Nancy auf ihre Kosten. Für Gourmets besonders zu empfehlen: Ein Besuch in Straßburgs berühmtem Restaurant Maison Kammerzell.

Und südlich der Europastadt locken auf dem Weg nach Boofzheim einige der berühmten Elsässer Weingüter: Caves J. Becker, Hugel & Fils oder die Familie Dopff in Riquewihr, Léon Beyer in Eguisheim sowie die Domaines Schlumberger in Guebwiller. Wichtigste Rebsorten sind Riesling, Gewürztraminer, Pinot gris und Muscat. Für den beliebten Crémant d’Alsace wird vorzugsweise Pinot blanc verwendet, wobei etwas Chardonnay beigemischt sein kann.

Auch wer nicht jeden Abend auswärts essen möchte, braucht auf lukullische Genüsse nicht zu verzichten. Das Elsass ist bekannt als eine der besten Küchen Europas. Typische Gerichte sind neben Sauerkraut deftige Speisen wie Würste, Zwiebelkuchen oder Lothringer Specktorte. Die Zutaten für ein köstliches Menü findet man entlang der Reisewege auf allen Wochenmärkten: Da wird die eigene Kombüse zum Sternerestaurant.

Aufgrund der Nähe zur deutschen Grenze ist diese Route besonders für Miniwochen und Wochenendtörns attraktiv. Und mangelnde Französischkenntnisse sind auch kein Problem: Im Elsass spricht man fast überall Deutsch. Preis: ab 550,00 €/Miniwoche für zwei bis fünf Personen. Weitere Informationen telefonisch unter (0711) 164 82-0, per E-Mail unter info@kuhnle-tours.de oder im Internet unter www.kuhnle-tours.de.

KUHNLE-TOURS GmbH

Die Kuhnle-Tours GmbH wurde 1981 von Harald Kuhnle in Stuttgart gegründet. Bis 1990 war das Unternehmen ein reiner Vermittler für Bootsferien. Mit dem Fall der Mauer erschlossen sich neue Wassersportreviere im Osten, Kuhnle-Tours eröffnete zum Saisonstart 1991 die allererste Charterbasis in den neuen Bundesländern. Die Gesellschaft vermittelt Boote nun nicht nur, sondern hat mit dem “Kormoran" auch eine eigene Baureihe selbst entwickelt und eigene Charterbasen eröffnet. 1993 waren bereits 25 Kuhnle-Tours-Boote in den Gewässern Mecklenburg-Vorpommerns, Berlins und Brandenburgs unterwegs.

Stammsitz der Kuhnle-Tours GmbH ist heute im Hafendorf Müritz. Reservierung, Buchhaltung und Marketing sind in der schwäbischen Heimat Stuttgart geblieben.
Seit 1998 besitzt das Unternehmen eine eigene Werft, auf der bis Winter 2005 mehr als 40 Boote gebaut wurden. Die Flotte umfasst mittlerweile über 130 eigene Hausboote für zwei bis zwölf Personen, Segelyachten und -kajütkreuzer, Sportboote, Ruderboote und Kanus. Der Hausbootspezialist betreibt auch eine Bootsschule mit umfangreichem Kursangebot sowie verschiedene Marinas.

Die firmeneigenen Stützpunkte und Hausboot-Charterbasen liegen in Zeuthen (Dahme), Berliner Gewässer seit 1993; Mirow, Granzow am See/Kleinseenplatte, seit 1999; Hafendorf Müritz, Mecklenburgische Gewässer, seit 1995; Parchim, Müritz-Elde-Wasserstraße, seit 1995; Neukalen, Peene und Usedom, seit 1998; Stralsund, Rügen und Bodden, seit 2004; Elsass, Frankreich, seit 1997 (Basis Niderviller wird 2005 eröffnet.) und Saône/Burgund, Frankreich seit 1998 (Corre).

Kuhnle-Tours beschäftigt 70 Mitarbeiter, davon 34 bei der Kuhnle Werft GmbH.

Für weitere Presseinformationen und/oder Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:

Eva Irina Mühleck
Leiterin Marketing
Telefon: (07 11) 164 82-57
E-Mail: presse@kuhnle-tours.de
www.kuhnle-tours.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stephanie Montag, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 576 Wörter, 4590 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kuhnle-Tours lesen:

Kuhnle-Tours | 02.03.2005