info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEEBURGER AG |

SEEBURGER und DATASEC sorgen für die revisionssichere Archivierung von EDI-Belegen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gut aufgehoben im „Virtual Archive“




Seit Januar 2005 sind Unternehmen verpflichtet, ihre EDI-Nachrichten elektronisch zu archivieren. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ohne dabei in vorhandene Applikationen eingreifen zu müssen, bietet SEEBURGER mit „Virtual Archive“ ein Zusatzmodul für den Business Integration Server (BIS), das Kunden die revisionssichere Archivierung ihrer EDI-Daten ermöglicht.

Die Lösung wurde gemeinsam mit dem Partner DATASEC, einem Spezialisten für Archivierungssoftware und Business Process Outsourcing, entwickelt. Dabei wird für jeden zu archivierenden Nachrichtentyp (Lieferabruf, Feinabruf, Rechnung etc.) im Archiv eine Belegart eingerichtet, über die sämtliche Nachrichten jederzeit aufgerufen werden können. Die Recherche erfolgt über Karteikarten, die der Indexierung der EDI-Nachrichten dienen und das Wiederauffinden einzelner Belege ermöglichen. Die EDI-Nachrichten inklusive der dazugehörigen Karteikarten werden vom Business Integration Server zur Abholung durch die DATASEC-Komponente DOKU@WEB® bereitgestellt. Über eine sichere Verbindung werden die Dateipaare, bestehend aus EDI-Nachricht und Karteikarte, abgeholt, verschlüsselt und zur revisionssicheren Archivierung an das DATASEC-Rechenzentrum übertragen. Damit ist für eine lückenlose Dokumentation zur Recherche der EDI-Belege gesorgt. Die integrierte IDEA-Schnittstelle zu DOKU@WEB® erleichtert zudem die Steuerprüfung.

Im Rahmen des Business Process Outsourcings übernimmt DATASEC auf Wunsch auch die Digitalisierung von papier-basierten Dokumenten, um Unternehmen einen schnellen und kostengünstigen Einstieg in die elektronische Archivierung zu bieten.

Fazit: Durch den Einsatz der GoB-zertifizierten und revisionssicheren Komponente „Virtual Archive“ entfallen Investitionen in Hardware und Archivierungssoftware. Zudem profitieren Unternehmen von dem schnellen Zugriff auf die archivierten Informationen, da die Dokumente jederzeit und überall verfügbar sind. Die völlige Unabhängigkeit von Technologien ermöglicht den Einsatz der Lösung in jeder beliebigen IT-Infrastruktur.


Das Unternehmen
Die SEEBURGER AG ist der einzige Anbieter, der durch eine breite Palette von Integrationstechnologien eine vollständige Partnerintegration realisiert. Der Anbindungsprozess ist dabei unabhängig von der vorhandenen IT-Infrastruktur und Technologie. Ergänzend bietet SEEBURGER Services wie Outsourcing, Consulting, Roll-out, Support sowie das 100% Partner-Integrationsprogramm. Damit schafft SEEBURGER die Voraussetzungen für Collaborative Commerce und macht B-to-B Integration so einfach beziehbar wie Strom aus der Steckdose. Der Kunde profitiert von der Branchenexpertise und dem Know-how aus mehr als 6.000 Projekten bei Unternehmen wie Beiersdorf, EnBW, Kraft, Novartis, OBI, Porsche, REWE, Ritter Sport, Siemens, S.Oliver, Varta, Volkswagen u.a. Die SEEBURGER AG wurde 1986 in Bretten gegründet und ist weltweit mit 10 Niederlassungen präsent.

Weitere Informationen unter www.seeburger.de


Pressekontakt:
SEEBURGER AG, Edisonstraße 1, 75015 Bretten
Konstanze Lempart, Tel.: 07252/96-1117, k.lempart@seeburger.de
Melanie Müller, Tel.: 07252/96-1415, m.mueller@seeburger.de



Web: http://www.seeburger.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 3239 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEEBURGER AG

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On-Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEEBURGER AG lesen:

SEEBURGER AG | 02.12.2016

SEEBURGER Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht

    SEEBURGER - Motor der digitalen Transformation: Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das 30-jährige Bestehen von SEEBURGER bildete für den global agierenden Integrationsanbieter den Anlass, Kunden und Interessenten zur Hausmesse i...
SEEBURGER AG | 27.09.2016

3. FeRD-Konferenz in Berlin

  Das Ausgangsszenario bei dem SEEBURGER-Kunden CLAAS   Best-Practise CLAAS Service and Parts GmbH, Christine Flick, Head of International Order Service   Der bisherige kostenintensive Hauptprozess „Versand von Papierrechnungen“ bindet Ressou...
SEEBURGER AG | 22.09.2016

10 Jahre SEEBURGER in China

  (v. l.) Gang Huang, General Manager SEEBURGER CHINA, und  Unternehmensgründer Bernd Seeburger begrüßen namhafte Kunden im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung.   „China ist mein Baby“, so erläutert Unternehmensgründer Bernd Seeburger in ...